Stage Thump

Saarbrücken

Standortanalyse der Stadt Saarbrücken

FAKTEN
  • Einwohnerzahl 183.014
  • Leerstandsquote 4,1 %
  • Infrastruktur A1, A320, A6, A8, A623, A620; ICE/EC/IC/ICE-TGV nach Paris; Flughafen Saarbrücken
  • Wirtschaftsschwerpunkte Deutsch-französischer Dienstleistungssektor, Investition- und Konsumgüterbereich
  • Kaufkraft / Einw. 19.800 €
  • Arbeitslosenquote 9,3 %
  • Besonderheiten Landeshauptstadt nahe der Grenze Frankreichs/Luxemburg, hohe Dienstleistungsdichte, Universität , hoher Wohnwert durch reizvolle Landschaft
  • Top Wohnlagen Alt-Saarbrücken, Sankt Arnual, Scheidt und St. Johann
  • Wohnen Bauland (gute Lage) 200 - 350 € / m²
  • Wohnen Eigentum (gute Lage) 1.900 - 2.800 € / m²
  • Wohnungsmieten (gute Qualität) 7,20 - 9,00 € / m²

STÄDTE-PROFIL

  • Saarbrücken ist Landeshauptstadt des Saarlandes und Zentrum der Ballungsregion SaarMoselle.
  • Es ist eine Grenzstadt mit Savoir-vivre und hervorragenden kulturellen sowie wirtschaftlichen Perspektiven. Saarbrücken besitzt eine Dienstleistungsquote von 70 %, woran der stark diversifizierte Arbeitsmarkt der Landeshauptstadt deutlich wird.
  • Die Lebensqualität in Saarbrücken ist aufgrund des breiten Veranstaltungsangebots, der immensen Dichte an Sternerestaurants und der Nähe zu Frankreich hoch. Das Umland weist zahllose Naherholungsziele auf.
  • Saarbrücken ist eine beliebte touristische Destination und verzeichnet steigende Gästezahlen.
  • Kapitalanleger schätzen in Saarbrücken die hervorragende Werteentwicklung der Immobilien und die einfache Vermietbarkeit von Wohnraum.
  • Die Kaufkraftziffer beläuft sich auf 92,4.

Bevölkerung

  • Saarbrücken besitzt eine Einwohnerzahl von knapp 180.000 Personen.
  • Die Bevölkerung ist über die vergangenen sieben Jahre hinweg kontinuierlich angestiegen.
  • Im Landesvergleich zeigt sich, dass Saarbrücken einen hohen Anteil an 1- und 2-Personenhaushalte aufweist.
  • Besonders stark sind die Altersklassen 25 bis 44 Jahre, 45 bis 59 Jahre und über 65 Jahre vertreten.
  • Bis zum Jahr 2035 wird ein Anstieg der Haushalte um 220 prognostiziert, wodurch eine stabile Wohnungsnachfrage gesichert ist.

Infrastruktur

  • Saarbrücken verfügt über eine exzellente Infrastruktur. Die Stadt ist über die A1, A6 und A623 hervorragend zu erreichen.
  • Dicht bei der Stadt liegt ihr internationaler Flughafen. An dem Saarbrücker Hauptbahnhof halten ICE-Züge sowie Hochgeschwindigkeitszüge LGV-Est aus dem europäischen Ausland.
  • Stadtbahnen und Stadtbusse erlauben eine einfache Fortbewegung innerhalb der Stadt sowie ins Umland.

Arbeit / Wirtschaft

  • Saarbrücken ist stark dienstleistungsorientiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Landwirtschaft.
  • Angesiedelt haben sich in der Landeshauptstadt unter anderem Cosmos-Direkt-Versicherungsgruppe, VSE AG und die Stadtwerke Saarbrücken GmbH.
  • Bis in die 1980er-Jahre kam der Stahlindustrie eine große Bedeutung zu. Sie wurde durch IT-bezogene Dienstleistungen und die Nanotechnologie abgelöst.
  • Zur Stadt gehören diverse renommierte Forschungsinstitute wie Fraunhofer-Institut und Max-Planck-Institut.
  • Saarbrücken verzeichnet einen positiven Pendlersaldo von über 50.000 Beschäftigten.
  • Trotz der verhältnismäßig geringen Einwohnerzahl kommt der Stadt eine hohe, steigende touristische Bedeutung zu. Die Übernachtungszahl beläuft sich auf knapp 550.000 pro Jahr.
  • Der Slogan der Kongress- und Touristik Service Region Saarbrücken GmbH (KONTOUR) lautet: »…herzlich ohne Grenzen« und spielt auf die Nähe zu den Nachbarländern Frankreich und Luxemburg an.

Bildung / Kultur

  • Saarbrücken ist ein wichtiger Bildungsstandort mit acht Hochschulen. Etwa 30.800 Studenten sind derzeit an diesen eingeschrieben. Dazu kommen zahlreiche öffentliche und private Schulen für alle Altersklassen.
  • Saarbrücken besitzt ein immenses Unterhaltungsangebot mit sechs Theatern, diversen Orchestern und Chören sowie einem lebendigen Nachtleben.
  • Die gastronomische Landschaft ist enorm vielfältig und reicht von Studentenkneipen bis hin zu Sternerestaurants.
  • Saarbrücken ist berühmt für pittoreske Bauten aus dem Barock. Begehrte Sehenswürdigkeiten sind die Ludwigskirche und das Saarbrücker Schloss. Auch der quirlige St. Johanner Markt, die Handwerksgasse Fröschengasse, die Alte Brücke aus dem 16. Jahrhundert und das Saarbrückener Rathaus aus dem Jahr 1900 ziehen nationale sowie internationale Urlauber an. Mit der Völklinger Hütte besitzt die Stadt eine UNESCO-Welterbestätte.

Freizeit / Sport

  • Saarbrücken hat einen hohen Freizeitwert. 73 öffentliche Parkanlagen mit einer Gesamtfläche von 120 ha befinden sich im Stadtgebiet, die viel Erholung im Grünen ermöglichen. Besonders hervorzuheben sind diesbezüglich der Stadtwald, Baden, der Schlossgarten, der Bürgerpark Hafeninsel und der Deutsch-Französische Garten.
  • Das malerische Umland ermöglicht zu allen Jahreszeiten eine entspannende Zeit in einer Natur aus Wäldern, Flüssen und Hügeln. Sehr beliebt sind Schiffsfahrten entlang Mosel, Saar und der französischen Kanäle sowie Touren durch das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau.
  • Radfahren, Mountainbiking, Reiten und Wandern sind typische Aktivitäten in der Natur.
  • Zu den bekanntesten Sportvereinen der Stadt gehört der 1. FC Saarbrücken und der Tischtennisverein ATSV Saarbrücken.

TOP-WOHNLAGEN

  • Zu den besten Wohnlagen in Saarbrücken gehören in Teilen Alt-Saarbrücken, Sankt Arnual, Scheidt und St. Johann.
  • Die Preisentwicklung für Mieten und Eigentum ist positiv. Ein Ende dieses Trends ist derzeit nicht in Sicht.
  • Die Top-Wohnungsmieten im Neubau belaufen sich auf knapp 10 Euro/qm.

INVESTITIONSFAKTOREN

  • Saarbrücken ist ein spannender Investmentstandort aufgrund der räumlichen Lage und der wirtschaftlichen Bedeutung.
  • Der Arbeitsmarkt verzeichnet eine sinkende Arbeitslosenquote und wird durch die zahlreichen Dienstleistungsbetriebe entscheidend belebt.
  • Saarbrücken ist ein begehrtes Urlaubsziel, obgleich die Stadt verhältnismäßig klein – gemessen an der Einwohnerzahl – ist.

PROGNOSE

  • Der hohe Attraktivitätsgrad, die stabile Wirtschaft und die längst noch nicht ausgereizten Immobilienpreise lassen Saarbrücken für Investoren immer interessanter werden.
  • Ein weiterer Anstieg der Immobilienpreise ist zu erwarten.
  • Die touristische Bedeutung der Stadt wird künftig eine weiterhin positive Entwicklung nehmen.

BEURTEILUNG

Saarbrücken ist ein Investmentstandort mit Potenzial. Die gute wirtschaftliche Ausstattung, der ausgeprägte Bildungssektor und die touristische Bedeutung lassen eine positive Weiterentwicklung der Landeshauptstadt prognostizieren. In dieser stecken langfristig wertvolle Renditen für Investoren.

Bild: Pixabay.com / HeikoAL