Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 0   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Wiesbaden

Medien
Map
Wiesbaden

Städte-Profil

  • Wiesbaden ist mit rund 277.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Hessens und zugleich die Landeshauptstadt des wirtschaftsstarken Bundeslandes.
  • Die Stadt ist ein Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum sowie eine traditionsreiche Kurstadt und ein Hochschulstandort.
  • Die Kaufkraftziffer liegt bei überdurchschnittlichen 110,2.

Bevölkerung

  • Nach aktuellen Prognosen erhöht sich die Bevölkerung bis zum Jahr 2035 um weitere 6.300 Einwohner. Im gleichen Zeitraum ist von einem Anstieg um circa 9.500 Haushalte auszugehen.
  • Wiesbaden hat im Landesvergleich einen höheren Anteil von Ein- und Zweipersonenhaushalten. Auch der Anteil an Einwohnern bis zu 39 Jahren ist deutlich höher.%.

Infrastruktur

  • Die Verkehrsinfrastruktur Wiesbadens ist sehr gut ausgebaut. Es gibt einen direkten Zugang zu den Autobahnen 3, 66, 643 und 671. Darüber hinaus besitzt die Stadt einen ICE-Halt.
  • In rund 25 Minuten ist mit dem Pkw der internationale Flughafen Frankfurt am Main erreicht, von dem Flieger in die ganze Welt starten.
  • Busse und S-Bahnen verhelfen zu einem zuverlässigen öffentlichen Nahverkehr innerhalb der Stadt.

Arbeit / Wirtschaft

  • Wiesbadens als Landeshauptstadt ist Sitz von zahlreichen hochrangigen Behörden, die ein bedeutender Arbeitgeber sind. Ansonsten ist die Wirtschaftsstruktur stark dienstleistungsgeprägt. Zu den Branchenschwerpunkten gehören Medien, Verwaltungen, Consulting und Versicherungen sowie Finanzen.
  • Wiesbaden ist eine Kurstadt, weswegen zahlreiche Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen zu finden sind.
  • In den vergangenen Jahren ist die Beschäftigung um etwa 5,5 % angestiegen, wodurch die Wirtschaftsdynamik der Stadt verdeutlicht wird. Die Arbeitslosenquote schwankt seit 2011 um den Wert 7,5 %. Beachtenswert ist außerdem, dass Wiesbaden mit einem hohen Pendleraufkommen ein bedeutender Arbeitsort ist. Jeden Tag kommen rund 25.000 Beschäftigte nur zum Arbeiten nach Wiesbaden.

Bildung / Kultur

  • Wiesbaden bietet ein umfangreiches Kulturprogramm, welches auch Personen aus dem Umland anzieht. Das pittoreske Stadtbild mit seinen Jugendstilvillen und weitere Sehenswürdigkeiten verhelfen der Stadt zu einem gewissen touristischen Wert.
  • Das Angebot an Kindergärten und privaten sowie öffentlichen Schulen ist umfangreich. Ergänzend befindet sich in Wiesbaden die Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Weitere Bildungseinrichtungen existieren mit der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung und der European Business School.

Freizeit / Sport

  • Touristikrouten führen durch die malerische Landschaft um Wiesbaden. Ein begehrtes Naherholungsziel sind die Weinberge im Rheingau sowie der Taunus. Zusätzlich befinden sich innerhalb des Stadtgebiets Parkanlagen.
  • In Wiesbaden gibt es diverse Sportvereine, die teilweise in höheren Ligen spielen. Dazu gehören unter anderem das Football-Team Phantom und das Volleyball-Team 1. VC Wiesbaden.

Top-Wohnlagen

  • Die besten Wohnlagen Wiesbadens sind Biebrich (in Teilen), Breckenheim, Frauenstein, Naurod, Nordost, Sonnenberg und Südost (in Teilen).
  • Für Wohnungsmieten Neubau fallen Mietkosten von rund 15 Euro/m² an.
  • Bei Wohnungsmieten im Bestand in Top-Lagen werden rund 13,50 Euro/m² veranschlagt.

Investitionsfaktoren

  • Wiesbaden ist ein wirtschaftsstarker Standort, der auch in den nächsten Jahrzehnten nicht an Attraktivität und Bedeutung verliert.
  • Kapitalanleger profitieren von der hervorragenden Vermietbarkeit und der positiven Wertentwicklung der Objekte.
  • Bereits derzeit ist die Nachfrage nach Wohnraum in Wiesbaden groß, was auch an dem unterdurchschnittlichen Wohnungsleerstand von 2,8 % deutlich wird. Aufgrund der demographischen Entwicklung ist von einer steigenden Wohnungsnachfrage auszugehen.
  • Für Eigennutzer sind die Wohnungspreise in Bezug zum verfügbaren Einkommen hoch, weswegen ein großer Teil der Einwohner von Mietobjekten abhängig ist.

Prognose

  • Wiesbadens Bedeutung als Wirtschafts- und Verwaltungsstandort sowie als Gesundheitszentrum wird absehbarer Zukunft nicht geschmälert.
  • Das Preisniveau ist bereits auf einem hohen Niveau, aber es ist davon auszugehen, dass die Preise aufgrund der hohen Nachfrage weiterhin ansteigen.

Beurteilung

  • Wiesbaden ist ein spannender Investmentstandort, der Wertestabilität und eine exzellente Vermietbarkeit von Wohnraum verspricht. Das prognostizierte Wachstum der Haushalte trägt entscheidend zu einer weiterhin hohen Nachfragen nach Wohnraum an. Zweifelsohne ist Wiesbaden damit interessant für Immobilienprojekte.

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren:

Fakten

  • Einwohnerzahl 277.000
  • Infrastruktur A3, A66, Anschluss an A60, A61, A643 und A671; ICE- /IC- /S-Bahn; Flughafen: Frankfurt/M. (28km)
  • Wirtschaftsschwerpunkte Medien, Verwaltungen, Consulting, Versicherungen, Finanzen und Gesundheitswesen
  • Kaufkraft / Einw. 24.561 €
  • Arbeitslosenquote ca. 6,2 %
  • Besonderheiten Landeshauptstadt Hessens, elegante Wohnstadt, bedeutendes Dienstleistungszentrum, traditionsreiche Kurstadt mit schöner Architektur, hohe Kaufkraft
  • Top Wohnlagen Biebrich (in Teilen), Breckenheim, Frauenstein, Naurod, Nordost, Sonnenberg und Südost (in Teilen)
  • Leerstandsquote 4,8 %
  • Wohnen Bauland (gute Lage) 750 - 1.050 € / m²
  • Wohnen Eigentum (gute Lage) 2.700 - 4.000 € / m²
  • Mietspiegel (Neubau) 15 € / m²

Registrieren

Mit der Registrierung auf Exporo.de erklären Sie sich mit unseren AGB, unserer Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen zu Cookies & Internet-Werbung einverstanden. Bereits registriert?