Tobias Schütt vor der Hamburger Skyline
InvestInsights
GuestExperts
FEMALE
FINANCE
InsideExporo
Teilen auf:
Immobilien
Erneuerbare Energien
Finanzwissen
Unternehmen
Interviews & Gäste
Kolumne
Insights
von
Julia Kuwert

Impact Investment – Vermögensaufbau verknüpft mit ökologisch wirkungsvollem Handeln

Experteninterview mit Tobias Schütt dem Gründer des Solarpioniers DZ4

Es ist ein Trend, an dem aktuell kaum ein Investor vorbeikommt: Impact Investing. Aber was genau bedeutet diese Form von Investment genau? Wir hatten die Gelegenheit mit Tobias Schütt, dem Gründer des Solarpioniers DZ4, zum Thema Impact Investing zu sprechen. Seit dem Verkauf der Solarfirma an die EnBW Energie Baden-Württemberg AG berät Herr Schütt als Branchenexperte mit 20-jähriger Erfahrung in der Solarindustrie Unternehmen in den Bereichen Solar- und Energiewirtschaft, Finanzen, Unternehmensfinanzierung sowie bei Finanzierungsstrukturen bei Vorhaben im Bereich der erneuerbaren Energien.

Es ist ein Trend, an dem aktuell kaum ein Investor vorbeikommt: Impact Investing. Aber was genau bedeutet diese Form von Investment genau? Der Begriff wurde 2007 zum ersten Mal von ausgewählten Investoren auf dem Treffen der Rockefeller Stiftung im italienischen Bellagio erwähnt. Sie diskutierten, wie sich soziale und ökologische Faktoren besser mit finanzieller Rendite verbinden lassen. Denn eines ist klar: Für die Herausforderungen unserer Zeit, wie u. a. Klimawandel, Umweltverschmutzung und soziale Ungerechtigkeit müssen dringend Lösungen und Finanzierungsquellen gefunden werden. Das Impact Investment vereint Vermögensaufbau mit ökologisch wirkungsorientiertem Handeln.

Der Markt für Impact Investments wächst: In Deutschland wird das Marktvolumen für 2022 auf 12,35 Mrd. Euro geschätzt, im Jahr 2012 waren es noch 24 Millionen Euro, 2015 waren es 69 Millionen Euro.  Seit Oktober 2023 bietet Exporo seinen Anlegern neben Immobilieninvestments auch die Möglichkeit an, in Projekte der erneuerbaren Energien zu investieren. 

Wir hatten die Gelegenheit mit Tobias Schütt, dem Gründer des Solarpioniers DZ4, zum Thema Impact Investing zu sprechen. Seit dem Verkauf der Solarfirma an die EnBW Energie Baden-Württemberg AG berät Herr Schütt als Branchenexperte mit 20-jähriger Erfahrung in der Solarindustrie Unternehmen in den Bereichen Solar- und Energiewirtschaft, Finanzen, Unternehmensfinanzierung sowie bei Finanzierungsstrukturen bei Vorhaben im Bereich der erneuerbaren Energien.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Herr Schütt, was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile von Impact Investment?

Tobias Schütt: Unter Impact Investing versteht man einen Ansatz, beim Investieren neben einer finanziellen Rendite auch eine ökologische oder soziale Wirkung (Impact) zu erzielen. Das an sich empfinde ich allein genommen als großen Vorteil von Impact Investing – es geht um mehr als eine reine Kapitalrendite. Darüber hinaus gibt es für mich drei weitere Vorteile: Risikodiversifikation, Marktchancen und langfristige Stabilität. Mit Risikodiversifikation ist gemeint, dass insbesondere solche Anleger, die bereits in andere Produkte, Branchen, Unternehmen usw. investiert haben, mit Impact Investments ihr Portfolio diversifizieren können. In den Bereichen Bildung und Gesundheitswesen, gerade aber im Bereich der Erneuerbaren Energien gibt es zur Zeit viele Innovationen, die Investitionschancen darstellen. Und vor allem Bereich der Erneuerbaren Energien zeichnen sich viele Investitionsmöglichkeiten durch langfristige Stabilität aus: Denken Sie an einen Solarpark, der über mehr als 20 Jahre Strom produziert, dabei wenig fehleranfällig ist und in der Regel auch eine Abnahmegarantie und einen festen Preis für den produzierten Strom hat.

Wie erfolgt eine Wirkungsmessung bei Impact Investments?

Tobias Schütt: Eine Wirkungsmessung erfolgt ähnlich bei klassischen Investments, nur dass es neben einem Kapitalrendite-Ziel auch weitere Ziele gibt. Diese Ziele sollten eindeutig formuliert und messbar sein. Bei der Festlegung der Ziele im sozialen oder ökologischen Bereich kann man sich an verschiedenen Standards orientieren. Mir persönlich gefällt die Klassifizierung der UN Nachhaltige Entwicklungsziele – diese Ziele sind die Leitplanken für eine nachhaltige, gesellschaftliche Entwicklung auf Basis des heutigen Wissens. Ziele sind beispielsweise keine Armut, kein Hunger, qualitativ hochwertige Bildung, um nur einige der 17 Ziele zu nennen. Hier gibt es meiner Meinung nach viele Anregungen für geeignete nicht-monetäre Ziele. Eine Ergänzung noch: Für den Bereich Umwelteinfluss hat sich bereits eine Kennzahl etabliert, die uns in verschiedenen Bereichen des Lebens begegnet: der vermiedene CO2 Ausstoß – sicherlich eine sehr wichtige Kennzahl zur Bewertung des Umwelteinflusses. Bei längerfristigen Investments ist es wichtig, dass die Zielerreichung regelmäßig kontrolliert und an die Investoren kommuniziert wird.

Worauf müssen Anleger besonders achten, wenn Sie Impact Investing betreiben wollen?

Tobias Schütt: Ich sehe hier vier wichtige Punkte: Der Erste ist die klare Ausrichtung der Ziele. Eine getätigte Investition im Bereich Impact Investing sollte mit den persönlichen Werten und Zielen übereinstimmen, so hat man Freude an dem Investment und ärgert sich nicht, dass man in etwas „Falsches“ investiert hat. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Due Diligence: Wie bei jeder Kapitalanlage sollte die Investitionsmöglichkeit gründlich geprüft werden. Dritter Aspekt ist die Diversifikation: Wie bereits geschildert, bietet Impact Investing das Potenzial der Diversifikation. Im Umkehrschluss bedeutet dies auch, dass ein Klumpenrisiko entstehen kann, wenn ein Anleger ausschließlich im Bereich Impact Investing tätig ist. Und letzter Punkt ist für mich die langfristige Perspektive: Gerade Investitionen in „Assets“, also beispielsweise Solarparks oder Windparks oder auch Immobilien im Bereich Gesundheit oder Soziales sind langfristig angelegte Investments.

Sollte jeder Anleger sein Portfolio mit Impact Investment anreichern?

Tobias Schütt: Dies hängt von den individuellen Zielen, der Risikotoleranz und den finanziellen Bedingungen des Anlegers ab. Nicht jeder Anleger mag sich für Impact Investing interessieren oder es passend finden. Mit der gesellschaftlichen Verantwortung, die wir alle tragen, finde ich persönlich jedoch, dass Impact Investments Teil der eigenen Anlagestrategie sein sollten. Bei mir persönlich ist das auf jeden Fall so.

Hätten Sie ein paar konkrete Beispiele für Impact Investments?

Tobias Schütt: Sehr gern. Die sogenannten „Green Bonds“ beziehungsweise “Grüne Anleihen” sind Anleihen zur Finanzierung von Projekten in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz oder auch Wasseraufbereitung/-entsalzung. Ein weiteres Beispiel sind soziale Unternehmensanleihen: Hierunter versteht man Anleihen, die von Organisationen ausgegeben werden, die soziale Ziele verfolgen. Mikrofinanzierung ist ebenfalls ein Beispiel für Impact Investment: Hierbei handelt es sich um die Bereitstellung von Kapital für Personen – oft Unternehmer –  in Entwicklungsländern. Häufig sind dies sehr kleine Einzelbeträge, die eine große Wirkung erzielen können, daher der Name Mikrofinanzierung. Und zum Schluss: Fonds und ETFs: Eine Vielzahl von Investmenthäusern hat ETFs und Fonds im Programm, die für den Privatanleger zeichenbar sind. Die Titel sind teilweise sehr breit angelegt (bspw. „Cleantech“) und teilweise sehr spitz zugeschnitten.

Wie ist Impact Investment einzuordnen innerhalb der vielen Möglichkeiten, nachhaltig zu investieren, z. B. dem Investieren nach ESG-Kriterien?

Tobias Schütt: Impact Investing konzentriert sich stärker auf die Erzielung messbarer sozialer und ökologischer Auswirkungen neben finanziellen Renditen. Bei ESG-Investments (Environmental, Social, Governance) wird die Dimension Unternehmensführungsfaktoren ergänzt. Außerdem ist es meiner Auffassung nach so, dass bei Impact Investing das Erreichen von nicht-finanziellen Zielen eine deutlich größere Rolle spielt als bei ESG-Investments; hier geht es weiterhin hauptsächlich um Kapitalrenditen, wobei gleichzeitig Minimum-Standards in anderen Bereichen eingehalten werden müssen.

Was wird innerhalb der Anlagemöglichkeit “Impact Investing” Ihrer Meinung nach der nächste große Trend?

Tobias Schütt: Ganz ohne Zweifel ist der nächste Megatrend klimabezogene Investitionen, insbesondere in Technologien und Assets zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Das Interessante bei diesem Trend ist, dass Faktoren wie gesellschaftliche Akzeptanz und Relevanz, politischer Wille und vorhandene Kapitalvermögen zusammenfallen, um in Summe sehr viele und sehr große Investitionen in diesem Bereich zu ermöglichen. Das soll übrigens nicht heißen, dass nicht auch Investitionen im sozialen Bereich, im Bildungsbereich und im Bereich der Armutsbekämpfung interessant sein können – auch hier werden wir zukünftig deutlich mehr Aktivität von „privatem Kapital“ haben, als es in der Vergangenheit der Fall war.

Sie wollen mehr zum Thema Impact Investing lesen?

Im Exporo Blog finden Sie weitere Inhalte zum Thema nachhaltiges Investieren unter anderem, wie die ESG-Kriterien das investieren verändern werden.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Disclaimer: Wichtige Hinweise zu unseren Blogbeiträgen

Die auf unserer Blogseite bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung dar.

Unsere Beiträge und Kommentare sollen allgemeines Wissen und Perspektiven zu Finanzen und Immobilieninvestments vermitteln, jedoch sollten sie nicht als konkrete Handlungsempfehlungen oder Anlagestrategien interpretiert werden. Bitte beachten Sie, dass die Finanzmärkte volatil sind und Risiken beinhalten. Bitte beachten Sie auch, dass sich die Finanzmärkte ständig weiterentwickeln und sich Gesetze ändern können.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten
Mehr Beiträge zum Thema
Gut zu Wissen
InvestInsights: Juni 2024
Gut zu Wissen
Finanzkompetenz der Generation Z: Wie fit ist die Generation Z in Sachen Finanzen?
Ratgeber
ELTIF 2.0-Verordnung: Was ändert sich?