Ein Globus, mit Wiese überzogen, und Münzstapel, auf denen Sprösslinge stehen, symbolisieren das Investment in Impact Fonds.
InvestInsights
FEMALE
FINANCE
Immobilien
Erneuerbare Energien
Finanzwissen
Unternehmen
Interviews & Gäste
Kolumne
Insights
von

Impact Fonds

Impact Fonds: Definition & Informationen zum Investment

In einer Welt, in der Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung immer mehr an Bedeutung gewinnen, rücken Impact Fonds in den Fokus vieler Anleger. Diese speziellen Investmentfonds zielen nicht nur auf eine finanzielle Rendite ab, sondern auch auf eine messbare, positive Wirkung für Gesellschaft und Umwelt. Dabei unterscheiden sie sich in ihrer Ausrichtung und ihrem Ansatz von anderen Finanzprodukten. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff „Impact Fonds“? Und wie können Anleger sicherstellen, dass ihr Geld tatsächlich wirkungsorientiert und nachhaltig investiert wird? Wir erklären Ihnen, was Impact Fonds sind, wie sie funktionieren und was Anleger bei ihrem Investment in Impact Investmentfonds beachten sollten.

Nachhaltige Geldanlage mit Impact Investmentfonds

  • Definition und Abgrenzung: Impact Fonds sind spezielle Investmentfonds, die sowohl finanzielle Renditen als auch positive gesellschaftliche und ökologische Wirkungen anstreben. Sie unterscheiden sich von anderen nachhaltigen Fonds durch ihre klaren Kriterien und Ziele.
  • Funktionsweise: Impact Investing mit Fonds bedeutet, in Unternehmen und Projekte zu investieren, die messbare positive Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt haben. Dabei sind die regelmäßige Überprüfung und Offenlegung dieser Wirkungen von zentraler Bedeutung.
  • Investitionsmöglichkeiten: Für Anleger, die in Impact Fonds investieren möchten, gibt es verschiedene Anlagemöglichkeiten. Dabei sollten sie auf bestimmte Kriterien achten, um sicherzustellen, dass ihr Geld tatsächlich wirkungsorientiert und nachhaltig investiert wird.
  • Alternative Investitionen: Neben den Impact Fonds gibt es auch die Möglichkeit, direkt in Infrastrukturprojekte der erneuerbaren Energien zu investieren. Diese bieten nicht nur die Chance auf attraktive Renditen, sondern auch die Gelegenheit, einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Umweltschutz zu leisten.

Definition: Was sind Impact Fonds?

Impact Fonds sind spezielle Investmentfonds, die das Ziel verfolgen, neben einer finanziellen Rendite auch einen positiven und messbaren Beitrag zur Lösung ökologischer und sozialer Probleme zu leisten. Der Begriff „Impact“ (zu Deutsch: „Wirkung“) steht im Mittelpunkt dieses Investmentansatzes und hebt die Absicht hervor, eine konkrete, positive Wirkung auf Umwelt und Gesellschaft zu erzielen.

Was ist der Unterschied zwischen Impact Fonds und anderen nachhaltigen Fonds? 

Impact Fonds, ESG-Fonds und Nachhaltigkeitsfonds sind alle Teil des nachhaltigen Investierens, unterscheiden sich jedoch in ihrem Ansatz und ihren Zielen. Während Impact Fonds eine messbare positive Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt anstreben, legen ESG-Fonds Wert auf ethische Geschäftspraktiken und Nachhaltigkeitsfonds verfolgen einen breiteren Ansatz zur langfristigen Wertsteigerung

Impact Fonds

Impact Fonds stehen im Mittelpunkt des wirkungsorientierten Investierens. Ihr Hauptziel ist es, neben einer finanziellen Rendite eine messbare, positive Wirkung auf Gesellschaft und / oder Umwelt zu erzielen. Die erzielte Wirkung wird regelmäßig gemessen und berichtet, sei es in Bezug auf CO2-Einsparungen, geschaffene Arbeitsplätze in benachteiligten Regionen oder die Förderung erneuerbarer Energien. Der Investitionsfokus liegt oft auf spezifischen Projekten oder Unternehmen, die klare ökologische oder soziale Ziele verfolgen.

ESG-Fonds

Im Gegensatz dazu legen ESG-Fonds den Schwerpunkt auf die Investition in Unternehmen, die in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung gut abschneiden. Sie nutzen oft Ausschlusskriterien, um Unternehmen auszuschließen, die in bestimmten umstrittenen Branchen tätig sind, wie z. B. Waffen, Tabak oder fossile Brennstoffe. Die Unternehmen werden anhand von ESG-Kriterien bewertet und dementsprechend in den Fonds aufgenommen oder ausgeschlossen.

Nachhaltigkeitsfonds

Nachhaltigkeitsfonds hingegen verfolgen einen breiteren Ansatz. Sie investieren in Unternehmen, die nachhaltige Geschäftspraktiken verfolgen, ohne jedoch eine messbare Wirkung als Hauptziel zu haben. Der Fokus liegt oft auf langfristigem Wachstum und Stabilität, wobei nachhaltige Geschäftspraktiken als Mittel zur Risikominderung und Wertsteigerung gesehen werden.

Insgesamt bieten alle drei Fondsarten Anlegern die Möglichkeit, ihr Geld nachhaltig und verantwortungsbewusst zu investieren. Doch je nach den individuellen Zielen und der gewünschten Wirkung kann die Wahl des passenden Fonds variieren.

Als eine der führenden Investment-Plattformen für Immobilien in Deutschland bietet Exporo nicht nur attraktive Möglichkeiten im Immobiliensektor, sondern öffnet auch Türen zum boomenden Markt der erneuerbaren Energien. Die Energiewende ist in vollem Gange, und mit ihr wächst die Nachfrage nach nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten. Exporo erkennt diesen Trend und ermöglicht es Privatanlegern, gezielt in ausgewählte Energieprojekte zu investieren.

Welche Formen von Impact Fonds gibt es?

Diese Arten von Impact Fonds gibt es:

  • Geschlossene Impact Fonds
  • Offene Impact Fonds
  • Impact ETFs (Exchange Traded Funds)
  • Mikrofinanzfonds

  1. Geschlossene Impact Fonds: Diese Art von Fonds hat eine feste Laufzeit und ein festgelegtes Investitionsvolumen. Anleger können nur zu bestimmten Zeiten, meist zu Beginn, in den Fonds investieren. Geschlossene Impact Fonds investieren oft in spezifische Projekte oder Unternehmen mit klaren ökologischen oder sozialen Zielen. Nach Ablauf der Laufzeit wird der Fonds aufgelöst, und die Anleger erhalten ihren Anteil am Verkaufserlös.
  1. Offene Impact Fonds: Im Gegensatz zu geschlossenen Fonds haben offene Impact Fonds keine feste Laufzeit. Anleger können jederzeit in den Fonds investieren oder ihre Anteile verkaufen. Diese Flexibilität macht sie besonders attraktiv für Anleger, die eine regelmäßige Anlage oder einen leichteren Zugang zu ihrem investierten Geld bevorzugen.
  1. Impact ETFs (Exchange Traded Funds): ETFs sind börsengehandelte Fonds, die einen bestimmten Index nachbilden. Impact ETFs fokussieren sich auf Indizes, die Unternehmen mit positiver sozialer oder ökologischer Wirkung enthalten. Sie bieten Anlegern die Möglichkeit, breit gestreut in viele verschiedene wirkungsorientierte Unternehmen zu investieren, und das mit der Flexibilität und Liquidität, die der Börsenhandel bietet.
  1. Mikrofinanzfonds: Diese Fonds investieren in Mikrofinanzinstitutionen, die Kleinstkredite an Unternehmer in Entwicklungsländern vergeben. Durch diese Investitionen erhalten Menschen in weniger entwickelten Regionen Zugang zu Finanzdienstleistungen und können so eigene Unternehmen gründen oder ausbauen, was wiederum zur wirtschaftlichen Entwicklung und Armutsbekämpfung beiträgt.

Wie funktioniert das Impact Investing mit Fonds?

Impact Investing mit Fonds kombiniert das Streben nach finanzieller Rendite mit dem Ziel, positive soziale und ökologische Veränderungen zu bewirken. Anleger investieren in speziell ausgewählte Unternehmen und Projekte, die klare ökologische oder soziale Ziele verfolgen. Die erzielte Wirkung dieser Investitionen wird regelmäßig gemessen und den Anlegern berichtet.

Das Hauptziel von Impact Investing ist es, Investitionen zu tätigen, die sowohl finanzielle Erträge generieren als auch einen messbaren positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt haben. Bei der Auswahl von Investitionen für einen Impact Fonds stehen Unternehmen und Projekte im Vordergrund, die klare ökologische oder soziale Ziele verfolgen. Dies kann beispielsweise die Unterstützung von erneuerbaren Energien, die Schaffung von Arbeitsplätzen in benachteiligten Regionen oder die Förderung von Bildungsprojekten sein.

Ein wesentlicher Aspekt des Impact Investings ist die Transparenz. Anleger erhalten regelmäßige Berichte über die erzielte Wirkung ihrer Investitionen. Dies gibt ihnen die Sicherheit, dass ihr Geld tatsächlich dazu beiträgt, positive Veränderungen in der Welt zu bewirken.

Wie bei jeder Investition gibt es auch beim Impact Investing Risiken. Diese können sich aus Marktvolatilitäten, technologischen Veränderungen oder regulatorischen Unsicherheiten ergeben. Daher ist es wichtig, dass Impact Fonds spezielle Risikomanagement-Strategien nutzen, um diese Risiken zu minimieren und gleichzeitig die gewünschte Wirkung zu maximieren.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Was sind die Vor- und Nachteile bei Impact Fonds?

Vorteile von Impact Fonds

  • Positive Wirkung: Investitionen tragen direkt zur Lösung ökologischer und sozialer Probleme bei.
  • Transparenz: Regelmäßige Berichte über die erzielte Wirkung geben Anlegern Klarheit über den Einfluss ihrer Investitionen.
  • Diversifikation: Impact Fonds bieten die Möglichkeit, in eine Vielzahl von Projekten und Unternehmen zu investieren, die positive Veränderungen anstreben.
  • Einklang mit Werten: Anleger können ihr Geld in Übereinstimmung mit ihren persönlichen Werten und Überzeugungen investieren.

Nachteile von Impact Fonds

  • Komplexität: Die Messung der tatsächlichen Wirkung kann komplex und subjektiv sein.
  • Risiko: Wie bei jeder Geldanlage gibt es Risiken, die sich aus Marktvolatilitäten, technologischen Veränderungen oder regulatorischen Unsicherheiten ergeben können.
  • Kosten: Die Kosten für die Verwaltung von Impact Fonds können höher sein als bei traditionellen Fonds, insbesondere aufgrund der Notwendigkeit, die Wirkung zu messen und zu berichten.
  • Möglicherweise geringere Renditen: In einigen Fällen können die Renditen von Impact Fonds niedriger sein als die von traditionellen Fonds.

Wie investiere ich in Impact Investmentfonds?

Das Investieren in Impact Investmentfonds ist eine bewusste Entscheidung, die sowohl finanzielle Renditen als auch positive soziale und ökologische Veränderungen in den Vordergrund stellt. Der erste Schritt besteht darin, sich gründlich über die verschiedenen auf dem Markt verfügbaren Fonds zu informieren. Hierbei können Finanzportale, Berichte von Investmentgesellschaften oder spezialisierte Websites wertvolle Einblicke bieten. Es ist auch ratsam, einen Finanzberater zu konsultieren, insbesondere einen, der Erfahrung im Bereich Impact Investing hat. Dieser kann helfen, den am besten geeigneten Fonds basierend auf den individuellen Anlagezielen und der Risikobereitschaft zu identifizieren. Ein genauer Blick in den Verkaufsprospekt kann hierbei zusätzliche Informationen liefern. Nach der Auswahl des passenden Fonds erfolgt die Investition, die direkt über die Investmentgesellschaft oder eine Investmentplattform getätigt werden kann. 

Worauf sollten Anleger bei der Geldanlage mit Impact Fonds achten?

Anleger sollten bei der Anlage mit Impact Fonds insbesondere auf die tatsächliche Wirkung, die Transparenz des Fonds und die Kostenstruktur achten. Es ist auch wichtig, den Fonds regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er den persönlichen Anlagezielen und Werten weiterhin entspricht.

Bei der Auswahl eines Impact Fonds ist es entscheidend, sich nicht nur von hohen Renditeversprechen leiten zu lassen. Die tatsächliche Wirkung und wie diese gemessen und berichtet wird, sollte im Vordergrund stehen. Ein seriöser Fonds wird transparent über seine Investitionen, die erzielte Wirkung und die Einhaltung von ESG-Kriterien berichten. Zudem sollten Anleger die Kostenstruktur des Fonds genau betrachten, da hohe Verwaltungsgebühren oder Ausgabeaufschläge die Rendite schmälern können. Schließlich ist es ratsam, regelmäßige Überprüfungen vorzunehmen und sicherzustellen, dass der Fonds weiterhin den eigenen Anlagezielen und ethischen Standards entspricht.

Alternativen zu nachhaltigen Impact Fonds

Während Impact Fonds eine Möglichkeit bieten, nachhaltig zu investieren und gleichzeitig eine positive soziale und ökologische Wirkung zu erzielen, gibt es auch andere Anlageformen, die ähnliche Vorteile bieten. Viele Jahre waren Privatanleger durch regulatorische Hürden von Investitionen in private Märkte ausgeschlossen, was institutionellen Anlegern bevorzugten Zugang verschaffte. Dies hat sich jedoch mit Anbietern wie Exporo geändert. Die Plattform ermöglicht Privatanlegern den Zugang zu attraktiven Anlageklassen wie der Infrastrukturentwicklung in erneuerbaren Energien oder der Immobilienentwicklung. Mit Exporo können Investoren direkt in Projekte wie Photovoltaik-Aufdachanlagen investieren und so attraktive Renditen bei kurzen Laufzeiten erzielen.

Hinweis: Attraktive Renditechancen sind stets auch mit gewissen Risiken verbunden, die jedoch durch sorgfältige Auswahl und Diversifikation gut gemanagt werden können.

Investments in Infrastrukturprojekte der erneuerbaren Energien: aktuelle Projekte

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

FAQ – Häufige Fragen zu Impact Fonds

Sind Impact Fonds sicher?

Impact Fonds sind wie alle Finanzprodukte mit gewissen Risiken verbunden. Die Sicherheit eines Impact Fonds hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Qualität der zugrunde liegenden Investitionen, der Diversifikation des Portfolios und der Managementstrategie. Es ist wichtig zu bedenken, dass kein Investment völlig risikofrei ist.

Allerdings legen Impact Fonds großen Wert auf Transparenz und Offenlegung, sodass Anleger eine klare Vorstellung von den Investitionen und den damit verbundenen Risiken haben. Ein genauer Blick in den Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds kann hierbei weitere Klarheit schaffen.

Wie hoch ist die Rendite bei Impact Fonds?

Die Rendite von Impact Fonds kann variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. dem Marktumfeld, der spezifischen Anlagestrategie des Fonds und den zugrunde liegenden Investitionen. Einige Impact Fonds können Renditen bieten, die mit traditionellen Fonds vergleichbar sind, während andere möglicherweise geringere Renditen aufweisen, da sie einen stärkeren Fokus auf die soziale oder ökologische Wirkung legen.

Es ist wichtig, die spezifischen Renditeziele und -erwartungen eines Fonds zu überprüfen, bevor man investiert. Historische Daten über die letzten Jahre können hierbei hilfreich sein.

Kann man als Privatanleger in Impact Fonds investieren?

Ja, Privatanleger können in Impact Fonds investieren. Viele Impact Fonds sind für Privatanleger zugänglich und bieten unterschiedliche Mindestinvestitionsbeträge, die für verschiedene Anlegertypen geeignet sind. Es gibt sowohl offene als auch geschlossene Impact Fonds, die Privatanlegern verschiedene Anlagemöglichkeiten bieten.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten
Mehr Beiträge zum Thema
Weihnachtsspendenscheck geht an CaFée mit Herz
InvestInsights: Februar
Gut zu Wissen
Geldanlage: Was Sie bei Inflation beachten sollten
Investieren und Nachhaltigkeit – ESG im Fokus
InvestInsights: Diese Entwicklungen erwarten uns 2024
ESG-Kriterien: Wie Anleger nachhaltig investieren können
Mehr Beiträge zum Thema
Weihnachtsspendenscheck geht an CaFée mit Herz
InvestInsights: Februar
Gut zu Wissen
Geldanlage: Was Sie bei Inflation beachten sollten