exporo > blog > auf einen kaffee mit... benjamin hochberg

Auf einen Kaffee mit... Benjamin Hochberg

Key Account Manager bei Exporo

Benjamin Graf von Hochberg

Anlegern die bestmöglichen Immobilienprojekte anzubieten - das ist die Kernaufgabe von Exporo. Daran arbeiten zurzeit 37 Mitarbeiter mit viel Engagement und vor allem Leidenschaft. Sie alle tragen zu dem nachhaltigen Erfolg des hanseatischen Unternehmens bei. Und damit ist Exporo zum deutschen Marktführer für Immobilien Crowdinvesting geworden.

In unserer Interviewserie “Auf einen Kaffee mit…” wollen wir die Menschen, die hinter Exporo stehen, näher vorstellen:

Benjamin ist seit Mitte September bei uns. Von Exporo hat er durch einen sehr guten Freund in seinem Berliner Startup-Netzwerk erfahren, wodurch er mit unseren Vorständen Simon und Julian in Kontakt getreten ist. Das gemeinsame Gespräch hat ihn nicht nur von unserem Konzept überzeugt. Es war vor allem der klare Ansatz, den wir verfolgen – die Demokratisierung der Immobilienbranche – sowie das offene und auf ein selbständiges unternehmerisches Handeln ausgelegte Arbeitsklima, das ihn überzeugt hat, als Key Account Manager im Partnerprogramm von Exporo zu arbeiten.

Auf seinem Weg zu uns hat Benjamin an verschiedenen Stationen Halt gemacht, zuletzt in leitender Funktion bei der Primus Valor AG, ein Emmissionshaus mit Investmentfokus auf Direktinvestments in Immobilien und erneuerbaren Energien. Begonnen hatte er seine Karriere bei der Commerzbank, es folgte die MPC Capital AG sowie die Lloyds Fonds AG. Er verstärkt das Exporo-Team durch seine langjährige Erfahrung aus der alten Finanzbranche mit Spezialisierung im Segment alternative Investments. Hamburg ist für ihn zur Wahlheimat geworden. Er lebt hier mit seiner Frau, den drei Kindern und dem kleinen Jack Russel.

Exporo: Wie unterscheidet sich Exporo von deiner vorherigen Arbeitserfahrung?

Benjamin: Bei Exporo ist alles möglich. Du hast eine Idee und das Team ist offen dafür, diese auch umzusetzen, um den Kunden die bestmöglichen Produkte anbieten zu können. Insgesamt ist der Startup-Spirit, die offene Kommunikation und hohe Expertise, die das Team mitbringt, eine große Bereicherung. Hier empfindet jeder so bei Exporo. Wir arbeiten selbstverantwortlich und doch gemeinsam im Team, handeln im unternehmerischen Sinn für die Plattform und stehen geschlossen hinter dem Produkt.

Bei Exporo ist alles möglich. Du hast eine Idee und das Team ist offen dafür, diese auch umzusetzen, um den Kunden die bestmöglichen Produkte anbieten zu können.

Exporo: Wie sieht bei euch im Team ein ganz normaler Arbeitstag aus?

Benjamin: Das ist das schöne an meinem Job. Kein Tag ist wie der andere. Als Key Account Manager ist es meine Aufgabe, unser Partnernetzwerk, das uns Kunden und Projekte bringt, weiter auszubauen. Hierfür arbeite ich an Konzepten und bin viel unterwegs, ständig im Austausch mit den Partnern.

Exporo: Wie kann man dich geschäftlich erreichen, z.B. bei Fragen zu unserem Partnerprogramm?

Benjamin: Das ist ganz leicht. Am schnellsten erreicht man mich über unsere Hotline. Hier stehe ich täglich von Montag bis Freitag Partnern zur Verfügung. Aber auch die Social Media Kanäle wie Xing und LinkedIn sind gute Möglichkeiten mit mir schnell in Kontakt zu treten.

Exporo: Vielen Dank für das Gespräch!


Das könnte Sie auch interessieren: