InvestInsights
FEMALE
FINANCE
Teilen auf:
Immobilien
Erneuerbare Energien
Finanzwissen
Unternehmen
Interviews & Gäste
Kolumne
Insights
von

Langfristig Vermögen aufbauen, auch mit wenig Geld

Auch mit wenig Geld kann man ein Vermögen aufbauen. Strategien und Anlageformen zum Vermögensaufbau im Überblick.

Erfolgreicher Vermögensaufbau mit wenig Geld ist tatsächlich realistisch

Nicht nur im Hier und Jetzt sollte das Leben genossen werden ─ auch im Alter warten Abenteuer und vor allem die Zeit, sich endlich mal öfter etwas zu gönnen. Wer sich über die vergangenen Jahre ein gewisses Vermögen erwirtschaftet hat und nicht mehr so sehr auf das Geld schauen muss, dem fällt das im Alter leichter.

Doch wie baut man ein Vermögen auf, wenn das eigene Einkommen hauptsächlich die monatlichen Ausgaben deckt und Immobilien Investments oder andere Anlageformen kaum möglich scheinen?

Die gute Nachricht: Jeder kann ein Vermögen aufbauen, selbst mit wenig Geld! In diesem Beitrag erklären wir, wie Anleger mit geschickten Investitionen und einer individuellen, langfristigen Strategie selbst mit geringen Beträgen ihr Kapital vermehren können.

  • Es gibt viele Anlagemöglichkeiten, dank denen auch Anleger mit wenig Geld ein Vermögen aufbauen können. Wem dabei ein ausgeglichenes Risiko-Rendite-Verhältnis wichtig ist, sollte das Geld langfristig über mehrere Jahre investieren.
  • Welche Anlageform die richtige ist, richtet sich neben dem Eigenkapital bzw. Einkommen auch nach der persönlichen Risikobereitschaft sowie den eigenen Kenntnissen über den Finanzmarkt.
  • Anleger sollten unbedingt auch auf eine breite Risikostreuung achten und beim Aufbau ihres Portfolios auf eine gute Diversifikation achten.

Jetzt digital in Immobilien investieren

Die wichtigsten Voraussetzungen für nachhaltiges Vermögen

Nur die wenigsten Menschen sind bewährte Wallstreet-Experten und schaffen es, durch ausgewählte Anlagen in sehr kurzer Zeit zu sehr viel Geld zu kommen. Man muss allerdings auch kein Aktien-Experte sein, um über einen angemessenen Anlagehorizont selbst mit wenig Geld ein beachtliches Vermögen aufbauen zu können.

Einige wenige Voraussetzungen sollten dafür jedoch trotzdem erfüllt werden.

Einkommen & Ausgaben: Die eigene Finanzlage kennen

Der erste und wahrscheinlich wichtigste Schritt, um Vermögen mit wenig Geld aufbauen zu können ist, sich zunächst mit seiner eigenen Finanzlage auseinanderzusetzen. Ihr monatliches Einkommen haben die meisten sicherlich im Kopf, bei den monatlichen Kosten wird es dagegen meist schon etwas vage. Ein Haushaltsbuch kann hier helfen, einen tatsächlichen, unverfälschten Überblick über die gesamten Einnahmen und Ausgaben in einem Monat zu erhalten.

Fitness-Studio, Handy-Verträge, Restaurant-Besuche: alle Beträge sollten erfasst werden. Ein Haushaltsbuch bietet zudem die Möglichkeit, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und dadurch verzichtbare Ausgaben zu identifizieren, die an anderer Stelle auch in Fonds, Immobilien Investments, ETFs oder andere Geldanlagen mit attraktiven Renditen fließen könnten.

Erst wenn ein Überblick über die eigenen Finanzen vorhanden und klar ist, wie viel Geld am Ende des Monats übrig ist, ist es sinnvoll, sich mit dem Thema Investitionen bzw. Vermögensaufbau zu beschäftigen.

Investitionen & Anlageformen: Strategien zum Vermögensaufbau kennen

Zu sparen und jeden überschüssigen Taler beiseite zu legen ist zwar lobenswert, führt am Ende in der Regel jedoch selten zu großem Vermögen. Im Gegenteil: Inflation kann sogar dazu führen, dass das im Sparbuch zurückgelegte Geld über die Jahre an Wert verliert.

Sinnvoller ist es, die am Monatsende überschüssigen Beträge in eine Geldanlage zu investieren. Jede Anlageform bietet hier seine Vor- und Nachteile, insbesondere mit Blick auf die zu erwartende Rendite, aber auch das einzukalkulierende Risiko der Anlage. Sich mit den möglichen Anlageformen zu beschäftigen ist eine wesentliche Voraussetzung, um ─ gemessen an den eigenen Zielen ─ die passende Strategie für den Vermögensaufbau mit wenig Geld zu entwickeln.

Der eine Anleger bevorzugt so vielleicht krisensichere Geldanlagen und entscheidet sich daher in Immobilien zu investieren. Ein anderer Anleger möchte mehr Risiko eingehen und legt sein Geld lieber in einzelne Aktien oder Kryptowährungen an. Wer mehr Wert auf Diversifikation legt, investiert dagegen vielleicht eher in Anlagen wie digitale Immobilien Investments, ETFs oder Aktienfonds.

Gewinn vs. Risiken: Mögliche Probleme beim Vermögensaufbau kennen

Die Aussicht auf viel und vor allem schnelles Geld ist für jeden verlockend. Ein beachtlicher Vermögensaufbau mit wenig Geld ist in der Tat in kurzer Zeit möglich, dann meist jedoch nicht so risikofrei wie es zum Teil suggeriert wird.

Verspricht eine Geldanlage überdurchschnittlich hohe Renditen, ist davon auszugehen, dass auch das Risiko überdurchschnittlich groß ist. Insbesondere wer sein Kapital in Aktien oder Kryptowährungen investiert muss sich darüber im Klaren sein, dass sowohl ein schneller Vermögensaufbau als auch ein vollständiger Wertverlust der eigenen Anlage möglich ist.

Ein wichtiges Stichwort beim Thema Vermögensaufbau ist zudem Diversifikation. Durch Diversifikation, z. B. im Rahmen digitaler Immobilien Investments oder Fonds, reduziert sich das Risiko eines totalen Wertverlustes, da Investitionen auf verschiedene Geldanlagen getätigt und die Risiken somit gestreut werden.

Mit langfristiger Anlagestrategie kann jeder mit wenig Geld Vermögen aufbauen

Kurzfristige Geldanlagen können zwar für einen schnellen Geldfluss sorgen, ein langfristig angelegter Sparplan verspricht dagegen auch nachhaltig sichere Erträge. Ein wesentlicher Grund hierfür ist der sich über mehrere Jahre verstärkende Zinseszinseffekt.

Dieser führt beim Anlegen langfristig zu überproportionalen Wertsteigerungen des Geldes, da die jährlichen Erträge aus den Zinsen zusammen mit dem Startkapital automatisch erneut angelegt werden. Anleger erwirtschaften folglich nicht nur Erträge auf das Anfangskapital, sondern auch auf die Zinsen selbst und erzielen dadurch auf lange Sicht eine bessere Rendite, die es ermöglicht auch mit wenig Geld Vermögen aufbauen zu können.

Ein langer Anlagehorizont bedeutet zudem einem zusätzlichen Risikoschutz. Wer sein Geld auf über zehn Jahre anlegt muss bei seinen Aktien z. B. weniger Angst vor kurzfristigen Kursschwankungen haben. Je länger der Anlagezeitraum einer Geldanlage, umso wahrscheinlicher ist es, dass sich mögliche Kurseinbrüche im Laufe der Jahre wieder ausgleichen.

Sparquote an individuelle Möglichkeiten anpassen

Sind die eigenen Finanzen bekannt und wurde sich über die möglichen Anlageformen sowie deren Chancen und Risiken informiert, kann nun ein individueller Sparplan zum Geld anlegen aufgestellt werden.

Wer über mehrere Jahre ein Vermögen aufbauen will, kann selbst mit wenig Geld beachtliche Beträge generieren. Je höher die Sparquote, also der Anteil des Einkommens, der automatisch in Geldanlagen ─ z. B. Aktienfonds, ETFs oder Digitale Immobilien Investments ─ investiert wird, desto schneller jedoch der Vermögensaufbau.

Im Jahr 2021 lag die durchschnittliche Sparquote in Deutschland bei ca. 15 Prozent pro Monat. Grundsätzlich wird empfohlen, die Sparquote an das eigene Einkommen anzupassen. Bei höherem Einkommen sollte zugunsten einer besseren Rendite folglich auch prozentual mehr in die Geldanlage investieret werden.

Aktien, Fonds, Immobilien ─ Was sind die besten Investments?

Gibt es Anlageformen die sich besonders gut oder eher weniger dafür eignen, ein Vermögen aufbauen zu können ─ insbesondere mit wenig Geld in der Hinterhand?

Bei einem langfristigen Anlagehorizont eignen sich grundsätzlich fast alle Anlageformen für einen Vermögensaufbau, beispielsweise Aktienfonds, ETFs oder alternative Geldanlagen. Lediglich der Kauf einer Immobilie ist mit geringem Einkommen und überschaubarem Eigenkapital selbst bei niedrigen Zinsen für Kredite sicherlich schwer zu realisieren.

Wer vom Immobilienmarkt profitieren möchte, muss jedoch nicht zwangsläufig eine eigene Immobilie erwerben. Über digitale Immobilien Investments können sich Anleger auch mit kleineren Beträgen ab 500 Euro an verschiedenen Immobilienprojekten beteiligen und in das beliebte „Betongold“ investieren.

Im Gegensatz zu anderen Anlageformen, wie z. B. Aktien oder ETFs, erhalten Investoren über Plattformen wie Exporo so einen direkten Zugang zum Immobilienmarkt. Informationen zu den einzelnen Immobilienprojekten werden transparent zur Verfügung gestellt. Dank regelmäßiger Prüfprozesse und der Verteilung des investierten Geldes auf unterschiedliche Bauprojekte können Investitionen zudem diversifiziert und das Anlagerisiko gesenkt werden. Mit der Rendite von bis zu sechs Prozent pro Jahr ist allerdings auch gewisses Risiko verbunden. Deshalb sollten Anleger nicht ihr gesamtes Kapital auf eine einzelne Anlageklasse konzentrieren.

Sinnvoll Geld investieren ist damit auch für Menschen ohne größere Expertise über den Finanzmarkt möglich.

Die wichtigsten Tipps zum Vermögensaufbau im Überblick

  • Überblick über die eigene Finanzsituation, sowie möglichen Anlageformen verschaffen.
  • Individuelle Anlagestrategie an persönliche Ziele, Risikobereitschaft und Möglichkeiten anpassen.
  • Geld langfristig und so früh wie möglich anlegen.
  • Anlagerisiko durch Diversifikation der Investitionen reduzieren.
  • Alternative Anlageformen für das eigene Portfolio in Betracht ziehen.

Fazit: Wer Vermögen aufbauen will, kann mit wenig Geld viel erreichen

Viele Anlageformen bieten die Möglichkeit, bereits mit geringen Beträgen ein beachtliches Vermögen aufzubauen. Wer dafür nicht auf sehr riskante Geldanlagen setzen möchte, sollte das Geld jedoch stets langfristig, also auf mehrere Jahre gesehen, investieren.

Welche Anlageform persönlich zu bevorzugen ist, hängt nicht nur vom Eigenkapital bzw. Einkommen und der eigenen Risikobereitschaft, sondern auch von der eigenen Expertise über den Finanzmarkt ab.

Anleger, die sich nicht mit den komplexen Abläufen der Börse vertraut machen möchten, aber dennoch eine attraktive Rendite erzielen möchten, finden in digitalen Immobilien Investments eine gute Alternative, um Vermögen auch mit wenig Geld aufbauen zu können.

FAQ – Wir beantworten weitere Fragen zum Thema Vermögen aufbauen mit wenig Geld

Welche Möglichkeiten gibt es für kleine Investitionen?

Sparpläne sind eine einfache Möglichkeit, auch mit wenig Geld einen Vermögensaufbau voranzutreiben. Es gibt sie für verschiedene Anlageklassen, beispielsweise für Immobilien Investments.

Kann man mit wenig Geld reich werden?

Um auch mit wenig Geld Vermögen aufbauen zu können, müssen Anleger einige Punkte beachten, unter anderem:

  • Langfristig Denken
  • Kosten reduzieren
  • Diversifiziert investieren
  • Anlageformen mit attraktiver Rendite auswählen

Investieren mit wenig Geld – Einmalanlage oder Sparplan?

Anleger, die keinen großen Betrag für Investitionen zur Verfügung haben und erst einmal Vermögen aufbauen möchten, können auf einen Sparplan mit einem festgelegten monatlichen Budget setzen.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"
In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"
In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten
Mehr Beiträge zum Thema
Projektentwickler-Interview: Die Vorteile staatlicher Mieter und Blick auf den Markt
InvestInsights: April 2024
Impact Investing: Investitionen mit Mehrwert