InvestInsights
FEMALE
FINANCE
Teilen auf:
Immobilien
Erneuerbare Energien
Finanzwissen
Unternehmen
Interviews & Gäste
Kolumne
Insights
von

Kurzfristige Geldanlage

Was bringen Tagesgeld, Aktien, Immobilien & Co., wenn ich kurzfristig Geld anlegen möchte? Wir nehmen die Anlageformen unter die Lupe.

So können Sie kurzfristig Geld anlegen

Beim Thema Geldanlage denken die meisten automatisch an Aktien, ETFs oder andere langfristige Strategien. Tatsächlich sind weitsichtige Investments ein guter Weg, passives Einkommen zu generieren oder für das Alter vorzusorgen. Doch auch kurzfristige Geldanlagen haben ihre Vorteile: Sei es, um der Inflation zu trotzen oder kurzfristig Kapital zu generieren – Geldanlagen können auch bei einer kurzen Laufzeit Sinn ergeben.

Ob Tagesgeldkonto, Kryptowährungen oder Immobilien: Dieser Ratgeber erklärt, was kurzfristige Geldanlagen sind, welche Anlagemöglichkeiten es gibt und wie sie sich voneinander unterscheiden.

  • Kurzfristige Geldanlagen sind in der Regel mit einem vergleichsweise geringen Risiko verbunden, werfen dafür aber auch nicht unbedingt hohe Renditen ab. Die Gewinne bewegen sich oft im einstelligen Prozentbereich. Doch es gibt auch hier Ausnahmen.
  • Altbewährte Anlagestrategien wie Sparbuch, Tages- oder Festgeldkonto können ebenso eine Option darstellen, um kurzfristig Geld anzulegen. Fest- und Tagesgeld unterscheiden sich dabei vor allem in den Zinssätzen, die Banken anbieten.
  • Spekulative Anlageformen wie Kryptowährungen, Aktien und ETFs können eine attraktive Rendite abwerfen, sind jedoch mit einem höheren Risiko verbunden. Mit der richtigen Investition in Immobilien kann man sich ein solides Mittelmaß sichern.

Jetzt digital in Immobilien investieren

Was sind kurzfristige Geldanlagen?

Kurzfristige Geldanlagen zielen darauf ab, recht schnell, eventuell auch durch Zinsen, Kapital zu generieren. Dabei zeichnen sie sich vor allem durch eine kurze Laufzeit und schnelle Verfügbarkeit aus.

Grundsätzlich gibt es keine “richtige” Definition für kurzfristige Geldanlagen. Wenn man sich die beiden Begriffe einmal genauer anschaut, lassen sich aber bereits Schlüsse über den Sinn einer solchen Anlage ziehen: Geldanlagen zielen darauf ab, mit dem angelegten Geld einen Mehrwert zu erzielen. Im Gegensatz zu langfristigen Anlagen geschieht dies in einem kurzfristigen Rahmen. Wer kurzfristig Geld anlegen möchte, kann dies über ein paar Wochen oder Monate tun. Im Einzelfall geht man bei einer kurzfristigen Geldanlage beispielsweise von 6 Monaten, 1 Jahr oder 3 Jahren aus. Generell gilt aber eine Laufzeit von weniger als fünf Jahren.

Der große Unterschied zum langfristigen Anlegen ist dabei das Ziel: Während eine Investition mit langer Laufzeit oftmals zum Vermögensaufbau bestimmt ist, dient eine kurzfristige Geldanlage vor allem zum Kapitalerhalt und zur schnelleren Generierung von Renditen. Dabei können auch kleine Beträge verwendet werden, aufgrund der vergleichsweise niedrigen Zinsen ist ein größerer Betrag als Investition aber ohne Frage sinnvoll.

Welche kurzfristigen Anlagemöglichkeiten gibt es?

Für die kurzfristige Geldanlage stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zu diesen kurzfristigen Anlagemöglichkeiten gehören unter anderem:

  • Sparbücher
  • Tagesgeld und Festgeld
  • Aktien und Wertpapiere
  • Kryptowährungen
  • Immobilienprojekte finanzieren

Sparbuch

Das Sparbuch ist für viele Anleger der Klassiker unter den Anlagemöglichkeiten. In Zeiten von niedrigen Zinsen ist die Attraktivität dieser Anlageform allerdings deutlich gesunken. Wer kurzfristig Geld anlegen möchte, greift daher oftmals zu anderen Möglichkeiten.

Traditionell stellt das Sparbuch jedoch eine besonders sichere, kurzfristige Geldanlage dar. Aufgrund von niedrigen Zinsen sind sie jedoch keine kurzfristige Geldanlage mit hoher Rendite – die Gewinne fallen also vergleichsweise gering aus.

Tagesgeld / Festgeld

Das Tagesgeldkonto ist im Grunde ein Kredit, der vom Anleger an die Bank vergeben wird: Im Gegenzug für das “geparkte” Kapital des Kunden erhält dieser monatliche Zinsen von der Bank. Hierfür vergeben die Banken in der Regel keine festen Zinssätze, sondern passen diese Tag für Tag an. Der Vorteil des Tagesgeldkontos ist, dass die Geldanlage kurzfristig verfügbar ist. Die ausgezahlten Beträge landen meistens innerhalb von 2-3 Werktagen auf dem Konto. Da sich die Zinssätze für Tagesgeldkonten täglich ändern, schwanken automatisch auch die Renditen.

Auch beim Festgeld nutzt die Bank das Kapital der Kunden und bietet dafür Zinsen an. Anders als beim Tagesgeld wird der Zinssatz jedoch vorher festgelegt, ebenso wie die Laufzeit. Die meisten Banken bieten Laufzeiten zwischen drei Monaten und 10 Jahren an – von kurzfristiger Geldanlage bis hin zum langfristigen Sparplan ist also alles möglich.

Aktien und Wertpapiere

Spekulative Anlageformen wie Aktien, ETFs und andere Wertpapiere gehören zu den vielversprechendsten Möglichkeiten der Geldanlage. Ein glückliches Händchen hat bereits viele Anleger innerhalb kurzer Zeit zum großen Gewinner gemacht. Allerdings sind Fonds & Co. auch immer mit einem Risiko behaftet. Viele Geldanlagen an der Börse sind auch eher auf langfristige Renditen ausgelegt; Strategien wie das Daytrading können den Handel mit Aktien jedoch auch zu einer attraktiven kurzfristigen Anlagemöglichkeit machen.

Kryptowährungen

Kryptowährungen sind digitale Währungen, die – ähnlich wie ein Wertpapier – im Kurs steigen und fallen können. Daher haben sie auch einen spekulativen Charakter und sind mit Risiko verbunden. Seitdem Bitcoin-Boom Anfang des letzten Jahrzehnts sind zahlreiche neue Kryptowährungen auf den Markt gekommen. Für Anleger besteht also die Qual der Wahl.

Aufgrund der möglichen Wertsteigerungen können Kryptowährungen eine kurzfristige Geldanlage mit hoher Rendite darstellen. Allerdings kann es auch genauso schnell in die andere Richtung gehen; gerade 2021 und 2022 kam es bei Bitcoin & Co. zu starken Kursschwankungen. Nicht wenige Experten sahen darin das Ende der Krypto-Blase. Doch die steigende Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel suggeriert, dass die digitalen Währungen so schnell nicht verschwinden werden – und für risikofreudige Anleger eine Möglichkeit darstellen, kurzfristig Geld anlegen zu können.

Immobilienprojekte finanzieren

Der Traum vom Immobilienbesitzer bleibt für viele Menschen genau das – ein Traum. Denn das Geld zum Immobilienkauf wird oft durch Kredite erschlossen, die wiederum mit langen Laufzeiten und teilweise hohen Zinsen aufwarten. Dennoch gibt es die Möglichkeit, in Immobilienprojekte zu investieren – etwa über die Exporo Finanzierung. Anleger erhalten so die Möglichkeit, ein Investment in verschiedene Immobilienprojekte zu tätigen, ohne das gesamte Kapital aufbringen zu müssen.

Dabei können Immobilieninvestments mit äußerst attraktiven Renditen aufwarten. Auch in diesem Fall kann man also von einer kurzfristigen Geldanlage mit hoher Rendite sprechen. Denn die Rendite von Immobilien kann die Zinsen, die Tagesgeld und andere Anlageformen versprechen, oftmals übertreffen. Im Gegensatz zu Investments über Aktien oder Aktienfonds wird auch ein durch Experten bereitgestellter Zugang zum Immobilienmarkt geschaffen – das sorgt für mehr Transparenz.

Wann ist eine kurzfristige Geldanlage sinnvoll?

Eine kurzfristige Geldanlage von 1 Jahr oder weniger macht vor allem dann Sinn, wenn der Kapitalerhalt das primäre Ziel ist. So kann Schwankungen auf dem Markt entgegengewirkt werden, da das Geld in einer kurzfristigen Anlage geparkt wird.

Auch wer Geld kurzfristig anlegen möchte, muss eines verstehen: Die Anlage ist kein Glücksspiel. Das Ziel ist nicht, den letzten Notgroschen in der Hoffnung auf hohe Gewinne zu setzen. Stattdessen soll das Geld dank Renditen in kleinen, aber spürbaren Schritten vermehrt werden. Gepaart mit einer langfristigen Anlagestrategie können auch kurzfristige Investments dazu beitragen, das Eigenkapital zu vergrößern.

Zusammenfassung: Geld geschickt anlegen – und zwar kurzfristig

Viele Anlageformen sind auf eine langfristige Bindung ausgelegt. Dank Rendite soll das Geld dann Schritt für Schritt, oftmals über einen Zeitraum von 5 oder mehr Jahren, vermehrt werden. Wer eine Laufzeit von mehreren Jahren vermeiden möchte, der kann auch mit kurzfristigen Anlagemöglichkeiten sein Kapital vergrößern. Denn kurzfristige Geldanlagen werfen auch nach 6 Monaten, 1 Jahr oder 3 Jahren Rendite ab. Dabei stellen Investitionen in Immobilien, aber auch „Klassiker“ wie ein Sparbuch vielversprechende Möglichkeiten dar.

Doch auch spekulative Investments, wie Wertpapiere und ETFs, können eine attraktive, kurzfristige Geldanlage sein. Hierbei sollte jedoch der riskante Charakter solcher Anlagen nicht außer Acht gelassen werden. Das Wichtigste bei allen Anlageformen ist eine gesunde Kombination aus Risiko, Rendite und Verfügbarkeit.

Faq – Häufig gestellte Fragen zum Thema kurzfristige Geldanlage

Welche kurzfristige Geldanlage hat eine hohe Rendite?

Einige kurzfristige Anlagemöglichkeiten zeichnen sich durch ein vergleichsweise geringes Risiko aus, die Gewinne sind aber dafür auch überschaubar. Daher kann es schwerfallen, eine kurzfristige Geldanlage mit hoher Rendite zu finden. Der entscheidende Vorteil bei vielen Anlagemöglichkeiten ist, dass die Geldanlage kurzfristig verfügbar ist. Dies liegt an den vergleichsweise kurzen Laufzeiten. Exporo Finanzierung bietet kurzfristige Anlagemöglichkeiten in Immobilienprojekte, bei denen Renditen im mittleren einstelligen Bereich erzielt werden.

Welche kurzfristigen Geldanlagen gibt es?

Anlegern stehen viele verschiedene kurzfristige Anlagemöglichkeiten zur Verfügung: Neben klassischen Anlageformen wie Sparbuch, Tagesgeldkonto oder Festgeld gibt es auch spekulative Investments wie Aktien, ETFs oder Kryptowährungen. Darüber hinaus hat sich auch die Finanzierung von Immobilienprojekten als sinnvolle Geldanlage bewährt.

Wie finde ich die beste kurzfristige Geldanlage für mich?

Die Wahl der passenden kurzfristigen Geldanlage hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei müssen auch Gesichtspunkte wie der Anlagehorizont, das Ziel der Anlage und das Risiko beachtet werden. Allerdings können risikoreiche Investments schnell Gewinne abwerfen – das nötige Wissen und eine gute Entwicklung vorausgesetzt. Die beste kurzfristige Geldanlage ist daher immer die Anlage, die am meisten Rendite verspricht, aber gleichzeitig auch Sicherheit bietet.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"
In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"
In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten
Mehr Beiträge zum Thema
Projektentwickler-Interview: Die Vorteile staatlicher Mieter und Blick auf den Markt
InvestInsights: April 2024
Impact Investing: Investitionen mit Mehrwert