Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 0   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Family Office

Ein Family Office bezeichnet im eigentlichen Sinne die Verwaltung des Vermögens einer oder mehrerer Familien. Es gibt eine grundsätzliche Unterscheidung zwischen einem Single Family Office und Multi Family Office. Die Differenzierung liegt in der Anzahl der betreuten Familienvermögen begründet. Die Betreuung kann über die reine Vermögensverwaltung hinaus gehen und andere Bereiche der Familie betreffen. Ziel einer solchen Einrichtungen ist die Verwaltung, die Organisation und der Erhalt bzw. die Vermehrung des Familienvermögens.

Welchen Hintergrund haben Family Offices?

Family Offices richten sich an wohlhabende Einzelpersonen oder, was die Regel ist, wohlhabende Familien, die ihr Vermögen professionell verwaltet wissen wollen. Die Family Offices bieten diesem Klientel ihre Dienste an, wobei sie den Vorteil haben, die Vermögensverwaltung umfassend, aus einer neutralen Sichtweise und rechtssicher vornehmen zu können. Sie bedienen sich dabei in der Regel einem großem Netzwerk von Experten und handeln strategisch. Family Offices haben daher mehr Möglichkeiten, die Vermögensverwaltung erfolgreich und effektiv vorzunehmen, als es der Vermögensinhaber oder die betreffende Familie aufgrund ihres Hintergrundwissens können. Der Markt für Family Offices richtet sich nach der Anzahl außerordentlich wohlhabender Personen bzw. Familien und erfährt ein steigendes Bedürfnis mit der Zunahme an Vorschriften, wie zum Beispiel Steuergesetze und Zinsfestsetzungen.

Single Family Offices werden von der jeweiligen Familie oder dem Vermögensinhaber gegründet. Für das Dienstleistungsunternehmen werden anschließend die entsprechenden Schlüsselpersonen rekrutiert. Entsprechend befinden sich Single Family Offices in der Regel in Privatbesitz. Multi Family Offices hingegen bieten ihre Dienstleistungen mehreren Auftraggebern an.

Bei der Bezeichnung handelt es sich nicht um einen geschützten Begriff oder um eine zertifizierte Tätigkeit. Im Prinzip kann Jedermann sich mit dieser Bezeichnung bei einer wohlhabenden Familie zur Vermögensverwaltung bewerben.

Was machen Family Offices? Was sind die Kernaufgaben?

Family Office Kernaufgaben

Family Offices sind Dienstleister. Ihre hauptsächliche Funktion ist die strategische Verwaltung des Familienvermögens ihrer Klienten. Dabei ist die Verwaltung als eine umfassende Aufgabe zu verstehen. Family Offices können je nach Auftrag auch weiter gefasst verstanden werden. Zu den klassischen Aufgaben dieser Dienstleistungsunternehmen gehören die Planung über das Vermögen, Treuhhandgeschäfte und -dienste, Vermögenskonsolidierung, Überwachung der Vermögensperformance, Rechtsberatung, Steuerberatung, Planung für die Nachfolge und den Nachlass, Unterstützung auf administrativer Ebene, Überwachung und Einschätzung von Risiken. Die Liste der Aufgaben ist nicht abschließend zu verstehen.

Zu den Aufgaben des Dienstleisters können weitere Tätigkeiten hinzugezogen und vereinbart werden. Beispielsweise können Family Offices Reisen organisieren, familieneigene Flugzeuge und Jachten verwalten, karitative Aktivitäten planen und übernehmen oder Immobilienverwaltung betreiben. Der Begriff der Vermögensverwaltung ist hier sehr weit auszulegen. Letztlich ist die Festlegung der Aufgaben in dem im Einzelfall abzuschließenden Vertrag vorzunehmen.

Entsprechend kann die Bandbreite der Aufgaben sich auf das gesamte Familienvermögen beziehen oder nur auf Teilbereiche. Es kann alle Aktivitäten in diesem Zusammenhang betreffen oder nur einzelne zu bestimmten Partnern. Bei der Erfüllung dieser Aufgaben können sich die Family Offices Experten bedienen, soweit sie selbst nicht über ausreichende Kompetenzen verfügen.

Welches Ziel verfolgen Family Offices?

Family Offices verfolgen grundsätzlich das Ziel, das Familienvermögen zu verwalten, zu organisieren und zu erhalten. Die Ziele können abweichend formuliert sein und werden oder sollten ebenfalls wie die Aufgaben in der Vereinbarung zwischen Vermögensinhaber und Dienstleister konkretisiert werden. Das Dienstleistungsunternehmen nimmt die Vermögensverwaltung dabei strategisch vor. Entsprechend wird die Koordination und die Steuerung der Vermögensverwaltung auf der Grundlage einer generationsübergreifenden, also langfristigen, Strategie vorgenommen, die eine Nachfolgeplanung beinhaltet.

Was sind die Vorteile für die Vermögensinhaber?

Große Vermögen benötigen ein umfassendes Management und eine langfristige Strategie, damit sie erhalten bleiben und im günstigsten Fall vermehrt werden. In der Regel reichen dazu einfache Maßnahmen wie eine reine Geldanlage nicht aus. Diese Aufgabe bedarf einer umfassenden Sichtweise, eine klugen Strategie und einer effizienten Organisation. Daneben benötigt diese Aufgabe viel Zeit und eine große Menge an breit gefächertem Wissen. Zu den erforderlichen Wissensthemen gehört Recht, Steuern, Geldanlage, Finanzen, um nur einige zu nennen. Häufig muss die Vermögensverwaltung auch über Ländergrenzen hinweg erfolgen.

Häufig scheitert eine effiziente Vermögensverwaltung durch den Vermögensinhaber bereits am Zeitmangel, sich intensiv mit dem Thema zu befassen. Bei der Beauftragung von Family Offices kann der Vermögensinhaber bestimmen, welchen Umfang die Beauftragung haben soll. Family Offices verstehen ihre Tätigkeiten und Beauftragung als "trusted advisors". Sie entwickeln ein besonderes Vertrauensverhältnis zum Auftraggeber. Je nach Ausführung arbeiten Family Offices für die gesamte Familie. Vermögensinhaber können mit der Beauftragung eines solchen Dienstleisters darauf vertrauen, dass ihr Vermögen gut verwaltet und rechtssicher organisiert wird.

Was ist der Unterschied zwischen Single und Multi Family Offices?

Die Differenz zwischen den beiden Arten von Family Offices ist nicht allein der Umstand, dass Single Family Offices ausschließlich für eine Familie oder einen Vermögensinhaber arbeitet und Multi Family Offices entsprechend für mehrere Familien oder Vermögensinhaber agieren. Single Family Offices sind, da sie ausschließlich nur einen Kunden betreuen, in der Lage, ihre Aktivitäten speziell auf die Bedürfnisse dieses einen Dienstleistungsnehmers abzustimmen. Multi Family Offices hingegen können, je nach Größe und Anzahl ihrer Kunden, nicht auf jeden individuellen Bedarf reagieren.

Single Family Offices werden in der Regel von der jeweiligen Familie gegründet, für die sie tätig sein sollen. Aus Single Family Offices können unter Umständen auch Multi Family Offices entstehen, wenn zu der einen vertretenen Familie eine weitere hinzu kommt. Multi Family Offices können jedoch auch unabhängig von einem speziellen Kunden gegründet werden und wie ein Unternehmen seine Dienstleistungen anbieten. Multi Family Offices sind meist auf bestimmte Bereiche der Vermögensverwaltung fokussiert; Single Family Offices hingegen müssen vielseitiger und umfassender aufgestellt sein. Für Bereiche, die sie nicht abdecken können, werden separate Experten verpflichtet.

Wie werden sich Family Offices in der Zukunft entwickeln?

Momentan nimmt die Anzahl außerordentlich reicher Familien oder Vermögensinhaber auf der ganzen Welt zu. Damit werden auch in Zukunft mehr Family Offices benötigt und in Anspruch genommen. Ohnehin geht die Tendenz zur individuellen Betreuung.

Gibt es ein Mindestvermögen?

Family Offices lohnen sich erst bei einer bestimmten Vermögensgröße. Wo genau die Grenze zu ziehen ist, ist nicht genau definiert. Es sind Multi Family Offices bekannt, die nur Familien in ihre Kundendateien aufnehmen, die ein bestimmtes Mindestvermögen aufweisen können. Auf der anderen Seite sind auch solche Dienstleister bekannt, denen die Höhe des Vermögens nicht wichtig ist, solange die Familie die Gebühren für ihre Dienste entrichtet.

Zusammenfassung

Family Offices dienen der Verwaltung, der Organisation und dem Erhalt des Vermögens einer Familie. Man unterscheidet dabei Single Family Offices und Multi Family Offices. Single Family Offices verwalten das Vermögen von nur einer Familie, Multi Family Offices hingegen das von mehreren. Diese Dienstleister bieten ihren Kunden eine umfassende Betreuung des Vermögens und können je nach Vereinbarung weitere Aufgaben besitzen.


IMMOBILIEN-CROWDINVESTING - AKTUELLE ANLAGEMÖGLICHKEITEN

Sie möchten sich an vielversprechenden Immobilienprojekten beteiligen? Dann schauen Sie sich einfach auf unserer Projektseite um und entdecken Sie die neue Art der Investmentanlage.


Das könnte Sie auch interessieren: