Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 0   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Heidewinkel

Projektentwickler: Unternehmensgruppe Bade

Medien
Map
Projekt Heidewinkel
Projekt Heidewinkel
Erfolgreich finanziert
Projekt

Neubau

Status

zu 100% verkauft

Lage

Hamburg

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
6.0%
Zinsen pro Jahr
9
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 375.000€
Bereits investiert
405.650€
Mindestanlage
500€
108%
Exporo Investment-Rating ? Hilfe
AA
A
B
C
D
E
F
Investieren nicht mehr möglich

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Investition in den Neubau eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.006 m².

  • Es entstehen 9 Wohneinheiten, außerdem werden 5 PKW-Stellplätze des Nachbargebäudes an- und weiterverkauft.

  • Jede Wohneinheit verfügt über einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenzugang.

  • Das Projekt liegt in Farmsen-Berne im grünen Nordosten von Hamburg.

  • Die Baugenehmigung für das Projekt liegt vor.

  • Der Geschäftsführer der Nachrangdarlehensnehmerin hat eine selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft über die Gesamtsumme der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen abgegeben.

  • Der Standort Hamburg besticht durch seine überdurchschnittiche Wohn- und Lebensqualität sowie durch seine hohe Wirtschaftskraft.

  • Feste Verzinsung: **6 % pro Jahr

  • Laufzeit bis: 31.03.2018 (1,5 Jahre)

  • Zinsauszahlung: endfällig

  • Mindestdarlehenssumme: 500 €

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 - 5% der angefragten Projekte als Investment angeboten werden.

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und der Nachrangdarlehensnehmerin (Bade Immobilien Estate GmbH & Co. KG) erfolgt über einen Treuhänder, welcher die Gelder erst an den Projektträger auszahlt, wenn die Auszahlungsbedingungen erfüllt sind (Gewinnabtretungserklärung und selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft liegen vor). *

  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt „Heidewinkel” und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden. Dazu werden die Nachrangdarlehen nach Prüfung der Auszahlungsbedingungen vom Treuhänder an die Nachrangdarlehensnehmerin überwiesen. *

  • Es liegt von dem Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Bade eine selbstschuldnerische und notariell beglaubigte Bürgschaft über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Investoren zzgl. Zinsen vor. *

  • Die Gewinne aus dem Verkauf der Wohneinheiten des Projektes "Heidewinkel" dürfen erst an die Gesellschafter der Unternehmensgruppe Bade ausgezahlt werden, wenn alle Nachrangdarlehen der Investoren samt Zinsen zurückgezahlt worden sind. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Gewinnabtretungserklärung vor.*

  • Die Baumaßnahmen erfolgen nach Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV).*

Risikohinweis
* Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Exporo Investment-Rating

AA
A
B
C
D
E
F
Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.
Kategorie Ausprägung Bewertungspunkte
Standort Guter Standort
(Infrastruktur vorhanden, eher Stadtteil-, Randlagen)
2
Kapitalverteilung vorrangig größer als 80% 2
Kapitalverteilung nachrangig 1% - 9% 3
Verkaufs-/ Vermietungsstand Objekt noch nicht verkauft bzw. vermietet 3
Status des Immobilienprojekts Neubau (reife Phase) 4
Erfahrung Projektentwickler Bis 75 Mio. Euro entwickelt 3
Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken Persönliche Bürgschaft oder Patronatserklärung
Keine Grundschuld
-2
Exporo Investment-Rating C 15

Projektbeschreibung

Heidewinkel - Elegante Wohnungen umgeben von ländlichem Flair

  • Für die Entwicklung des Immobilienprojekts „Heidewinkel” wird zunächst der Abriss eines alten Gebäudes im Heidewinkel 16 durchgeführt. Anschließend entstehen neun Eigentumswohnungen mit außergewöhnlich viel Platz, Stil und Möglichkeiten zur freien Entfaltung. Die einzelnen Wohnungen sind nachfragegerecht sowohl für Single- als auch Familienhaushalte ausgelegt. Sie reichen von der 93 m² großen 3-Zimmer-Wohnung bis zur 172m² großen 5,5-Zimmer-Maisonette. Je nach Wohneinheit kann außerdem über eine Terrasse, Balkon oder Dachterrasse verfügt werden.

  • Bei der Ausstattung der Wohneinheiten wird Wert auf hohe Qualität gelegt. Im Innenraum gehören Parkettbelag ebenso dazu wie Treppenstufen aus Eichenholz, im Außenbereich werden Ligusterhecken und neue Rasenflächen eine Atmosphäre zum Wohlfühlen schaffen.

  • Die Neubauimmobilie „Heidewinkel” wird nach energieeffizienten Vorgaben gebaut. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel der zukünftigen Bewohner. So wird es eine automatische Entlüftung der Räume geben und die Energieversorgung für Heizung und Warmwasser durch eine Gas-Brennwert-Therme inklusive solarthermischer Unterstützung erfolgen. Zusammen mit der entsprechenden Isolierung von Fenstern, Dach und Außenwänden werden so die Anforderungen der KfW Effizienzklasse 70, gemäß der EnEV Norm von 2017, eingehalten. Die Umsetzung der Baumaßnahmen erfolgt nach Makler- und Bauträgerverordnung.

  • Die Fertigstellung des Immobilienprojekts ist für November 2017 geplant. Die Nachrangdarlehen der Investoren des Projekts „Heidewinkel“ werden aus den Verkaufserlösen der Wohneinheiten zurückgezahlt.

Lage & Standort

Makrostandort

Die Hansestadt Hamburg

  • Hamburg ist mit seinen 1,76 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die achtgrößte in der Europäischen Union. Infrastruktur, Transport- und Handelswege sowie das Arbeitskräftepotential sind in Hamburg erstklassig. Die Kombination aus Flughafen, dem großen Hafen und der sehr gut ausgebauten Eisenbahn- und Autobahnanbindung machen die Hansestadt zu einem weltweiten Handels- und Verkehrsknotenpunkt. Kürzlich wurde Hamburg außerdem zur grünsten Metropole Deutschlands gekürt.

  • Mit einer Kaufkraft von 23.469€ pro Einwohner ergibt sich in Hamburg, bezogen auf die Einwohnerzahl, ein Kaufkraftindex, der 10,8 Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt und damit auf Platz 1 in Deutschland liegt. Damit bietet Hamburg, neben einer hohen Standortqualität, viel Wohlstand. Aber auch in Bezug auf andere Wirtschaftsfaktoren liegt Hamburg weit vorn, so liegt das BIP je Einwohner mit 53.611€ deutlich über dem Durchschnitt der übrigen Bundesländer, was vor allem auf die Stärke des Dienstleistungssektors und des Einzelhandels zurückzuführen ist.

  • Der Hamburger Wohnungsmarkt gilt traditionell als solide und auch langfristig als einer der aussichtsreichsten Märkte in Deutschland. Der Immobilienmarkt in Hamburg ist ein Wachstumsmarkt. Die Einwohnerzahl der Hansestadt steigt jährlich und damit auch die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum. Dementgegen steht die relative Knappheit an Wohnimmobilien: Die Leerstandsquote beträgt seit 2010 sehr niedrige 0,7%.

  • Um diese Lücke zu schließen, ist das Ziel der Stadtverwaltung, 6.000 neue Wohnungen pro Jahr zu errichten. Im Jahr 2014 sind in Hamburg insgesamt 6.974 neue Wohnungen mit einer Wohnfläche von 619.790m² fertiggestellt worden. Das sind 8,9% mehr im Vergleich zum Vorjahr.

  • Mit der steigenden Nachfrage wächst auch der Quadratmeterpreis – aktuell liegt er durchschnittlich bei 4.044€. Das sind die Einwohner jedoch auch bereit zu zahlen, denn Luxusimmobilien ab einem Kaufpreis von 750.000€ sind in Hamburg begehrter denn je. Hamburg liegt auf Platz drei der wichtigsten Großstädte im Bereich der Luxusobjekte in Deutschland.

Mikrostandort

Farmsen-Berne - Ehemaliges Walddorf nahe der Elbmetropole

  • Farmsen-Berne ist ein Stadtteil des Bezirks Wandsbek im Nordosten der Hansestadt Hamburg. Der grüne Stadtteil wird zu den sogenannten Walddörfern gezählt, die sich im Mittelalter vor den Toren der Stadt Hamburg gebildet hatten. Mit dem Volksdorfer Wald, der direkt an Farmsen-Berne grenzt, ist ein Stück dieses alten Waldgebiets erhalten geblieben und dient heute als eines von vielen Naherholungszielen – in unmittelbarer Nähe zum Projekt „Heidewinkel”.

  • Farmsen und Berne waren ursprünglich zwei separate, kleine Orte, die im Jahr 1296 erstmals urkundlich erwähnt wurden. Im 16. Jahrhundert kamen beide in den Besitz der Stadt Hamburg. Die rund 30.000 Einwohner, die aktuell in Farmsen-Berne wohnen, nennen ihren Stadtteil auch liebevoll „Farbe”. Und tatsächlich wird hier ein buntes Angebot direkt vor Ort geboten: Vom Einkaufszentrum Farmsen oder der Fußgängerzone „Weiße Rose” über das Strandbad Farmsen bis zu den angesprochenen Naherholungsmöglichkeiten.

  • Wenn es eine Nummer größer sein soll, ist der Anschluss ins Zentrum der Elbmetropole besonders attraktiv. Farmsen-Berne ist durch seine direkte U-Bahn-Verbindung nur 20 Minuten vom Hauptbahnhof und der Innenstadt von Hamburg entfernt. Auf genau diesem Weg hat bereits vor 100 Jahren die damalige Walddörferbahn den Ort mit Hamburgs Mitte verbunden. Durch diese attraktive Verbindung wurde das idyllische Walddorf, die ehemalige Gartenstadt, als Wohnort interessant und nach und nach in Wohnsiedlungen und den Stadtteil ausgebaut.

  • Die jüngere Entwicklung spricht dafür, dass sich Farmsen-Berne weiterhin als ein beliebter Wohnstandort im mittleren Segment entwickelt. Die Einwohnerzahlen steigen solide, in den letzten fünf Jahren um rund 4%. Die Arbeitslosenquote in Farmsen-Berne lag im Wahljahr 2013 bei ca. 5% und damit genau im Bundesdurchschnitt. Mit Blick auf den allgemein niedrigen Leerstand in Hamburg, bietet Farmsen-Berne daher ein gutes Gesamtpaket als attraktiver Wohnstandort am grünen Rand der Hansestadt.

Wussten Sie schon?

Das Strandbad Farmsen gehört zu den wenigen letzten Naturbädern der Stadt Hamburg – und das noch innerhalb des Stadtgebiets. In den Sommermonaten begeistern dort 200 m Sandstrand und eine 50 m lange Rutsche große und kleine Besucher.

Kapitalstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 3,588 Mio. €
Baubeginn (geplant): Frühjahr 2017
Fertigstellung (geplant): November 2017

Das Investment

Das Immobilieninvestment "Heidewinkel"

Das Investmentangebot richtet sich an Investoren, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt "Heidewinkel" erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Bade Immobilien Estate GmbH & Co. KG mit Sitz in Wunstorf bei Hannover.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 6% pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von etwa 1,5 Jahren. In dieser Zeit wird das Immobilienprojekt "Heidewinkel" realisiert. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 31.03.2018.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.

  • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Entwicklung eines Mehrfamilienhauses mit neun Wohneinheiten auf einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.006 m².

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Projektes "Heidewinkel" zu optimieren, soll ein Teil der Gesamtfinanzierung über nachrangige Darlehen abgedeckt werden.

  • Die Baugenehmigung für das Projekt "Heidewinkel" liegt vor.

Projektentwickler

Bei der Bade Unternehmensgruppe mit in Sitz in Steinhude bei Hannover handelt es sich um eine Projektgesellschaft, die die architektonische Entwicklung, Planung, Bebauung von Wohn-, Gewerbe- und Industrieanlagen durchführt. Die Geschäfte der Unternehmensgruppe Bade werden von Dipl.-Ing. Willi Bade geführt, der seit 1993 im Immobilienbereich tätig ist – seit 1998 selbständig.

Über 100 Projekte hat die Unternehmensgruppe Bade realisiert und mehr als 100 Mio. Euro dabei verbaut. Die Unternehmensgruppe ist vor allem in Norddeutschland tätig, ihre Projekte befinden sich in einem Umkreis von rund 300km vom Sitz in Steinhude bei Hannover. So realisierte Bade beispielsweise als Bauträger attraktive Wohnimmobilien auf Sylt, ein Fachmarktzentrum in der Nähe von Wolfsburg oder zahlreiche LIDL-Filialen und Niederlassungen der Edeka Gruppe.

Erfahren sie mehr zum Projektentwickler
Name: Bade Unternehmensgruppe
Geschäftsführer: Dipl. Ing. Willi Bade
Gründung: 1994
Adresse: Alter Winkel 14, 31515 Steinhude
Telefon: +49 (0) 50 33 91 16 35
Website: www.pro-bade.de
Email: info@pro-bade.de

Die Geschäfte der Unternehmensgruppe Bade werden von Dipl.-Ing. Willi Bade geführt, der seit 1993 im Immobilienbereich tätig ist – seit 1998 selbständig. Mit seiner Unternehmensgruppe und einem erfahrenen, zehnköpfigen Team aus Architekten, Bauingenieuren und Immobilienmaklern ist er sowohl im Bereich Wohn- als auch Geschäftsimmobilien erfolgreich:

Über 100 Projekte hat die Unternehmensgruppe Bade realisiert und mehr als 100 Mio. Euro dabei verbaut. Die Unternehmensgruppe ist vor allem in Norddeutschland tätig, ihre Projekte befinden sich in einem Umkreis von rund 300km vom Sitz in Steinhude bei Hannover. So realisierte Bade beispielsweise als Bauträger attraktive Wohnimmobilien auf Sylt, ein Fachmarktzentrum in der Nähe von Wolfsburg oder zahlreiche LIDL-Filialen und Niederlassungen der Edeka Gruppe.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.