Zweiter Exporo-Award verliehen

"Die Nacht der Besten" mit Ehrengast Hadi Teherani
Hamburg, 29.1.2020 – Am 24.01.2019 fand unter dem Motto “Die Nacht der Besten” die Verleihung des zweiten Exporo Awards in Hamburg statt. Das Fintech prämierte ausgezeichnete Projekte von Immobilienprojektentwicklern in vier Kategorien. Ehrengast des Abends war der Hamburger Star-Architekt Hadi Teherani, der einen Impulsvortrag zum Thema ‘Nachhaltigkeit in der Immobilienprojektentwicklung’ hielt.
(v.l.n.r.) Thomas Lambrecht (Director Sales & Finance Exporo AG), Hadi Teherani (Architekt), Carl von Stechow (Vorstand Exporo AG), Martin Sakraschinsgy (Vorstand factum Unternehmensgruppe), Kay van de Loo (Abteilungsleiter Wohninvest Holding GmbH), Michael Schwaiger (CEO Schwaiger Group GmbH), Boris Küpper (CEO Firmengruppe Küpper GmbH & Co. KG), Simon Brunke (CEO Exporo AG)
Die Preisträger des Exporo-Award 2020

Im Restaurant AuQuai an der Elbe trafen sich die geladenen Gäste der Real Estate Branche aus Deutschland und Österreich zur Preisvergabe. “Wir sind sehr stolz darauf, dass mehr als 200 hochkarätige Gäste aus der Immobilienbranche unserem Ruf nach Hamburg gefolgt sind, um gemeinsam mit uns an der Erfolgsstory digitaler Immobilieninvestments weiterzuarbeiten,” so Simon Brunke, CEO der Exporo AG.

Nominiert wurden jeweils drei Projekte in drei Kategorien, in denen sich die gelebten Werte des Fintechs widerspiegeln: Kundenzufriedenheit (“Customer Choice”), Schnelligkeit (“Fast Track”) und Exzellenz (“Best Project”). Zusätzlich in diesem Jahr auch ein Projekt für besondere Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Awardkategorie 1: “Customer Choice Project”

Exporo-Anleger haben darüber abgestimmt, welches Projekt ihnen am besten gefallen hat. Für diesen Publikumspreis wurden das Projekt “Mainblick” (ein Wohnprojekt in Frankfurt am Main) der StudA GmbH, das Projekt “Wohnen am Hesselnberg” (eine Kernsanierung von Bestandsobjekten sowie die Errichtung eines Neubaus mit Eigentumswohnungen und Büros in Wuppertal) der Küpper Gruppe und das Projekt “Zinshäuser in Wien” (ein Wohnprojekt aus einem Ensemble von Wiener Zinshäusern im Gründerstil) der Sveta Holding nominiert. Ausgezeichnet wurde das Projekt “Wohnen am Hesselnberg” der Küpper Gruppe.

Awardkategorie 2: “Fast Track Project”

Viele tausend Kunden begeistern sich für Exporo-Projekte, warten auf den Startschuss zum Fundingbeginn und finanzieren ein Projekt häufig innerhalb von nur wenigen Minuten. In der Kategorie “Fast Track Project” nominiert waren das Projekt “Wohnen am alten Rathaus” (Umwidmung des ehemaligen Rathauses von Freital in Wohnungen) der Factum Immobilien AG, das Projekt “Wohnen am Denkmal” (Neubau eines Mehrfamilienhauses in Leipzig) der EBV Grundbesitz GmbH sowie das Projekt “In der Knöllgasse” (Wohnen in einem Mehrfamilienhaus in Wien) der NADO Vermögensverwaltung. Das Projekt “Wohnen am alten Rathaus” im sächsischen Freital machte das Rennen: es wurde in nur 13 Minuten gefundet.

Awardkategorie 3: “Best Project”

Die Nominierung in dieser Kategorie übernahm ein kompetentes, internes Exporo-Team aus Immobilienspezialisten. Nominiert wurden: Das Projekt “Jardin de Solail” (Realisierung eines Wohnhauses in Baden-Baden) der Ideal Wohnbau GmbH, das Projekt “Kurparkhotel in Travemünde” (Realisierung eines Kurhotels) der Garbe Immobilienprojekte GmbH und das Projekt “Office- und Storehouse in Berlin” (Revitalisierung eines Büro- und Gewerbeobjekts in Berlin-Reinickendorf) der Wohninvest Holding GmbH, die sich auch den Gewinn holte.

Als nachhaltigstes Projekt wurde das Projekt “Centro Tesoro” (Revitalisierung einer Münchner Büro- und Gewerbeimmobilie) der Schwaiger Group GmbH ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung durch den Hamburger Star-Architekten Hadi Teherani, der als Juror an der Entscheidung beteiligt war. Anstatt das alte Gewerbeobjekt aus den 80iger und 90iger Jahren abzureißen wie sonst üblich, wurde es nach nachhaltigen Kriterien beispielhaft revitalisiert.

Anerkennung fanden Maßnahmen in Sachen Energieeffizienz wie etwa Münchens größte Aufdach-Photovoltaikanlage und überdurchschnittliche Dämmwerte, der Einsatz von Recycling-Baumaterial, das Mobilitätskonzept sowie das nachhaltige Abfallwirtschaftssystem der Immobilie.

Über Exporo:

Exporo ist Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilieninvestments. Das Hamburger Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den Immobilienmarkt transparenter, zugänglicher und liquider zu machen, indem es privaten Anlegern die Möglichkeit gibt, einfach und digital in professionelle Immobilienprojekte und -objekte zu investieren. Exporo stellt Bauträgern und

Immobilienentwicklern Kapital in Form von Mezzanine- oder Fremdkapital zur Verfügung und übernimmt als Schnittstelle die gesamte Betreuung der Privatinvestoren. Durch den konsequenten Einsatz neuer Technologien können einerseits Finanzierungszusagen bereits nach zwei Wochen erfolgen. Andererseits wird Privatanlegern ermöglicht, sich ein individuelles und handelbares Immobilienportfolio “wie ein Eigentümer” aufzubauen. Die Akquise, Prüfung, Strukturierung und Kontrolle der Immobilien sowie die technische Abwicklung der Investments übernimmt Exporo. Das Unternehmen beschäftigt derzeit knapp 200 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in der Hamburger HafenCity.

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen:

Handelsplatz

Das Kaufangebot wurde erfolgreich abgelehnt.

Handelsplatz

Leider konnte kein entsprechendes Kaufangebot gefunden werden.

Handelsplatz

Die Frist von 2 Tagen für das Ablehnen des Kaufangebotes sind vorrüber.