Exporo überschreitet 100 Millionen-Euro-Schwelle

Hamburg, 27.10.2017 – Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilien-Investments hat 100 Millionen Euro Kapital zwischen Privatanlegern und Projektentwicklern vermittelt – in nicht einmal drei Jahren seit Gründung.

„Wir sind sehr stolz, unsere Marktführerschaft im Bereich digitale Immobilien-Investments nun mit einer dreistelligen Millionen-Euro-Summe an vermitteltem Kapital untermauert zu haben“, so Simon Brunke, CEO von Exporo. „Wir ermöglichen es jedem, in professionelle Immobilienprojekte zu investieren und von attraktiven Renditen zu profitieren. Oder anders gesagt: Exporo demokratisiert den Immobilien-Investment-Markt“, erklärt Brunke das Geschäftsmodell des jungen Fintech-Unternehmens.

Die bisherige Leistungsbilanz des Hamburger Startups lässt sich sehen: 100 % Zielerreichung 78 finanzierte Projekte 1 Mrd. € Projektvolumen
100 Mio. € vermitteltes Kapital 16,62 Mio. € bereits an Anleger erfolgreich zurückgezahltes Kapital

„Um diese Leistungen zu erreichen haben, wir uns personell sehr gut aufgestellt. Wir haben aktuell 82 Mitarbeiter und neben einem Team über 20 erfahrenen Immobilienspezialisten auch eine eigene IT-Abteilung. Und wir wachsen weiter.“ so Brunke.

Neben dem bisherigen Wachstum stärkt Exporo den Bereich Projekt-Controlling, da die fortlaufende Überwachung der angelegten Gelder mindestens genauso wichtig ist wie eine sorgfältige Prüfung und Auswahl der Projekte.

Zusätzlich erweitert das Fintech-Unternehmen seine Produktpalette. Zeitnah wird auch sogenanntes Crowd-Lending angeboten. Darlehen stellt Exporo dazu ausschließlich über Partner-Banken zur Verfügung und kauft diese Forderung dann in Echtzeit ab. Dazu Brunke: „Unsere ersten Projekte diesbezüglich waren sehr erfolgreich, nun setzen wir es dauerhaft um. Darüber hinaus befinden wir uns aktuell im Genehmigungsverfahren für ein Finanzdienstleistungsinstitut, mit dem Ziel, zukünftig auch die Prinzipien vom Crowdinvesting zeitnah auf den voll-regulierten Markt zu übertragen – Exporo bleibt weiter auf Erfolgskurs.“


Über EXPORO:

Exporo ist Deutschland Nr. 1 für digitale Immobilien-Investments und wurde von Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke gegründet. Seit 2014 hat das Fintech-Start-up 78 Immobilienprojekte erfolgreich mitfinanziert und dafür über 100 Millionen Euro Kapital vermittelt. Bereits über 16 Millionen Euro wurden an Anleger zurückgezahlt. Immobilien-Investments mit Exporo sind direkt, transparent und einfach: Anleger können Beträge ab 500 Euro in professionelle Immobilienprojekte ihrer Wahl investieren. Sie profitieren von kurzen Laufzeiten (durchschnittlich 1 - 3 Jahre) und hohen Renditen (5 bis 6 % p.a.).