Exporo mit Bestandsobjekt in Mannheim

Hamburg/Mannheim, 15.11.2018 - Mit dem Immobilieninvestment “Institut Mannheim” können private Anleger “wie ein Eigentümer” investieren und von einer denkmalgeschützten Bestandsimmobilie mitten im Zentrum von Mannheim profitieren.
"Institut Mannheim", R 5, 6-13, 68161 Mannheim; Quelle: Exporo

Das 5-geschossige Objekt befindet sich in zentraler Lage in der baden-württembergischen Universitätsstadt und steht unter Denkmalschutz. Nach wechselnder Nutzung, unter anderem als Volksküche und Krankenhaus, wurde das im 2. Weltkrieg zerstörte Gebäude Anfang der Neunziger Jahre als Bürogebäude wiederaufgebaut. Heute beherbergt es das Institut für Deutsche Sprache (IDS) und ist mit der weltweit größten Präsenzbibliothek zur germanistischen und allgemeinen Sprachwissenschaft ausgestattet.

Das Gebäude im Quadrat R5 ist 19911992 für das Institut für Deutsche Sprache saniert und umgebaut worden. Seitdem hat das Institut seinen Sitz im Herzen der Quadratestadt und ist eng mit der Immobilie verbunden. Das IDS nimmt bundesweit eine besondere Stellung in der Bewahrung und Erforschung der deutschen Sprache ein: Als Stiftung öffentlichen Rechts ist das Institut die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Das IDS besteht seit 1964 und wird als Mitglied der Leibnitz-Gemeinschaft je zur Hälfte vom Bund und vom Bundesland Baden-Württemberg (unter Beteiligung aller Länder) finanziert.

Anfang 2018 initiierte Exporo mit Exporo Bestand eine Innovation auf dem deutschen Immobilieninvestmentmarkt, die nun mit dem Objekt “Institut Mannheim” auch in Baden-Württemberg vertreten ist: Erstmals können Kapitalanleger mit einer Anlagesumme ab 1.000 Euro online in Bestandsimmobilien investieren und damit, “wie ein Eigentümer”, von Immobilien als Kapitalanlage profitieren - allerdings ohne die typischen Aufwendungen und Probleme eines Immobilienbesitzers. Dazu nutzt das Unternehmen eine Anleihe, mit der die Immobilie „digital segmentiert“ wird, um die Vorteile des Immobilieneigentums ohne den normalerweise entstehenden Aufwand zu ermöglichen. Beim Exporo Bestandsobjekt “Institut Mannheim” profitieren Anleger von quartalsweise Mietüberschuss-Auszahlungen und einer attraktiven erwarteten Gesamtrendite durch Mietausschüttungen und Verkaufsgewinnbeteiligung in Höhe von circa 6,7 Prozent.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DAS IMMOBILIENINVESTMENT INSTITUT MANNHEIM:
ZUM PROJEKT

Über Exporo:

Exporo ist Deutschland Nr. 1 für digitale Immobilien-Investments und wurde von Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Tim Bütecke und Julian Oertzen gegründet. Seit der Gründung 2014 hat das Fintech Unternehmen 148 Immobilienprojekte erfolgreich mitfinanziert und dafür über 265 Millionen Euro Kapital vermittelt. Bereits über 74 Millionen wurden an Anleger zurückgezahlt. Immobilien-Investments mit Exporo sind direkt, transparent und einfach: Anleger können Beträge ab 500 Euro in professionelle Immobilienprojekte ihrer Wahl investieren. www.exporo.de

Pressekontakt: 

Exporo AG 

Birgit Langer 

E-Mail: b.langer@exporo.com 

Tel. +49 40 210 91 73 35 

Am Sandtorkai 70 

20457 Hamburg