Grüne Bauklötze, die von einer Hand gestapelt werden, symbolisieren das Investieren in erneuerbare Energien.
InvestInsights
GuestExperts
FEMALE
FINANCE
InsideExporo
Teilen auf:
Immobilien
Erneuerbare Energien
Finanzwissen
Unternehmen
Interviews & Gäste
Kolumne
Insights
von

Investieren in erneuerbare Energien

Alles, was Sie über die Anlage in erneuerbare Energien wissen sollten.

Die Energiewende ist in vollem Gange, und die Nachfrage nach erneuerbaren Energien steigt stetig an. Investitionen in erneuerbare Energien sind nicht nur ein Beitrag zur Umwelt und zur Energiesicherheit, sondern bieten auch eine spannende Chance für Anleger. Dieser Ratgeber führt Sie durch das spannende Feld der Geldanlage in erneuerbare Energien. Wir erklären Ihnen, welche erneuerbaren Energiequellen es gibt, welche Investmentmöglichkeiten Sie als Privatanleger haben und was Sie beim Investieren in erneuerbare Energien beachten sollten.
  • Erneuerbare Energien sind Energieträger, die sich ständig erneuern oder deren Vorrat unerschöpflich ist. Zu den bekanntesten zählen Windkraft, Solarenergie und Wasserkraft. Durch Investitionen in erneuerbaren Energien können Anleger direkt oder indirekt in diese Energieträger investieren.
  • Investieren in alternative Energien bietet nicht nur die Chance auf attraktive Renditen, sondern auch die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Umweltschutz zu leisten. Hierbei sind verschiedene Anlageformen, wie ETFs, Direktbeteiligungen in Unternehmen und Projekte oder Crowdinvesting, denkbar.
  • Chancen und Risiken: Wie bei jeder Geldanlage gibt es auch beim Investieren in erneuerbare Energien bestimmte Risiken. Dazu gehören Marktvolatilität, technologische Veränderungen oder regulatorische Unsicherheiten. Gleichzeitig bieten Investitionen in erneuerbare Energien jedoch auch enorme Renditechancen, insbesondere in einem Sektor, der stetig wächst.
  • Qualität und Nachhaltigkeit: Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die Anlagen in Renewable Energy Investments tatsächlich „grün“ sind. Nicht jede Investition, die als nachhaltig oder umweltfreundlich beworben wird, erfüllt auch diese Kriterien in der Praxis.
  • Erneuerbare Energien sind Energieträger, die sich ständig erneuern oder deren Vorrat unerschöpflich ist. Zu den bekanntesten zählen Windkraft, Solarenergie und Wasserkraft. Durch Investitionen in erneuerbaren Energien können Anleger direkt oder indirekt in diese Energieträger investieren.
  • Investieren in alternative Energien bietet nicht nur die Chance auf attraktive Renditen, sondern auch die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Umweltschutz zu leisten. Hierbei sind verschiedene Anlageformen, wie ETFs, Direktbeteiligungen in Unternehmen und Projekte oder Crowdinvesting, denkbar.
  • Chancen und Risiken: Wie bei jeder Geldanlage gibt es auch beim Investieren in erneuerbare Energien bestimmte Risiken. Dazu gehören Marktvolatilität, technologische Veränderungen oder regulatorische Unsicherheiten. Gleichzeitig bieten Investitionen in erneuerbare Energien jedoch auch enorme Renditechancen, insbesondere in einem Sektor, der stetig wächst.
  • Qualität und Nachhaltigkeit: Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die Anlagen in Renewable Energy Investments tatsächlich „grün“ sind. Nicht jede Investition, die als nachhaltig oder umweltfreundlich beworben wird, erfüllt auch diese Kriterien in der Praxis.

Was sind erneuerbare Energien?

Erneuerbare oder auch regenerative Energien sind Energieträger, die sich ständig erneuern oder deren Vorrat nahezu unerschöpflich ist. Sie unterscheiden sich von fossilen Brennstoffen, da sie keinen CO2-Ausstoß bei der Erzeugung verursachen und somit den Klimawandel bekämpfen. Diese erneuerbaren Energien sind besonders populär:

  • Windkraft: Windkraftanlagen nutzen den Wind, um Elektrizität zu erzeugen. 
  • Solarenergie: Sonnenstrahlen werden mittels Solarzellen direkt in Elektrizität umgewandelt. 
  • Wasserkraft: Fließendes oder fallendes Wasser treibt Turbinen an, die Strom erzeugen.
  • Biomasse: Organische Materialien werden zur Strom- und Wärmeerzeugung verwendet. 
  • Geothermie: Die Wärme des Erdinneren wird zur Erzeugung von Strom und Wärme genutzt.

Das Investieren von Geld in erneuerbare oder grüne Energien ist immer beliebter geworden. Es bieten sich vielfältige Investitionsmöglichkeiten in erneuerbare Energien, und die steigende Nachfrage deutet auf eine vielversprechende Zukunft in diesem Sektor hin.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Geldanlage in erneuerbare Energien?

Wer überlegt, Geld in erneuerbare Energien zu investieren, kann zwischen Optionen wie Aktien, Beteiligungen, Sparanlagen oder Themenfonds wählen. Ein besonders interessantes Investmentinstrument sind dabei Impact Fonds. Sie investieren direkt in die Realwirtschaft, agieren unabhängig von der Börse und legen großen Wert darauf, Klimaziele nicht nur festzulegen, sondern diese auch messbar zu machen und transparent darzustellen.

Hier sind einige der gängigsten Optionen, um in grüne Energie zu investieren:

1. Aktien von Unternehmen

Eine direkte Methode, um in den Sektor der regenerativen Energien zu investieren, ist der Kauf von Aktien von Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind. Ob Windkraft, Solarenergie oder andere Energiequellen – zahlreiche Unternehmen sind an der Börse gelistet und bieten Investoren die Möglichkeit, am Wachstum des Sektors teilzuhaben.

2. Erneuerbare Energien Fonds

Diese Fonds bündeln verschiedene Investitionen in erneuerbare Energien und bieten dadurch eine breite Streuung. Sie investieren oft in mehrere Unternehmen oder Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, wodurch das Risiko für den Anleger minimiert wird.

3. ETFs (Exchange Traded Funds)

Ähnlich wie Fonds bieten auch ETFs eine Diversifikation, sind jedoch in der Regel günstiger in Bezug auf Gebühren. Es gibt spezielle thesaurierende oder ausschüttende ETFs, die sich auf erneuerbare Energien konzentrieren und die es Anlegern ermöglichen, breit gestreut in diesen Markt zu investieren.

4. Direktbeteiligungen

Einige Plattformen bieten die Möglichkeit, sich direkt an erneuerbaren Energieprojekten zu beteiligen. Durch solche Direktbeteiligungen können Anleger unmittelbar von der Wertentwicklung eines bestimmten Projekts profitieren.

5. Anleihen

Einige Unternehmen oder Staaten geben grüne Anleihen aus, deren Mittel speziell für umweltfreundliche Projekte, einschließlich erneuerbarer Energien, verwendet werden.

6. Investment-Plattformen

Es gibt spezialisierte Plattformen, die auch Privatanlegern den Zugang zu Investments in erneuerbare Energien anbieten. Hier können Privatanleger schon mit kleinen Beträgen in grüne Energieprojekte investieren.

Als eine der führenden Investment-Plattformen für Immobilien in Deutschland bietet Exporo neben Immobilieninvestitionen auch Investments im Bereich der erneuerbaren Energien. Durch die Plattform können Privatanleger gezielt in ausgewählte Energieprojekte investieren und so von der Energiewende profitieren.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

4 gute Gründe, um in erneuerbare Energien zu investieren

Die Investition in erneuerbare Energien hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen, insbesondere im Kontext des gestiegenen Bewusstseins für Klimawandel und Umweltschutz. Doch abseits der ökologischen Aspekte gibt es auch wirtschaftliche und finanzielle Gründe, die das Investieren in grüne und erneuerbare Energien attraktiv machen.

1. Nachhaltigkeit

Für viele Anleger steht der Aspekt der Nachhaltigkeit im Fokus, wenn sie in erneuerbare Energien investieren. Indem sie ihr Geld in Projekte anlegen, die Strom aus Wind, Sonne oder Wasser erzeugen, tragen sie aktiv zur Verringerung der globalen CO2-Emissionen bei. Das Investieren in alternative und regenerative Energien ermöglicht es, einen positiven Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft auszuüben und zugleich von der finanziellen Entwicklung dieses zukunftsträchtigen Sektors zu profitieren. Die Investition in erneuerbare Energien wird somit auch zu einer Investition in eine nachhaltige und umweltfreundliche Zukunft.

2. Wachstumspotenzial

Der Sektor der erneuerbaren Energien zeigt ein beachtliches Wachstumspotenzial. Globaler Druck, klimapolitische Ziele und ein gesteigertes Umweltbewusstsein fördern die Nachfrage nach grüner Energie. Länder weltweit intensivieren ihre Bemühungen, den Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Energiemix zu erhöhen. Investitionen in erneuerbare Energien können dementsprechend auf ein solides Fundament aus wachsender Nachfrage und politischer Unterstützung bauen, was langfristig attraktive Renditechancen verspricht.

3. Wirtschaftsförderung

Durch Investitionen in erneuerbare Energien wird nicht nur das Klima geschont, sondern auch lokale Wirtschaften gestärkt. Die Erschließung und der Betrieb von erneuerbaren Energieprojekten schaffen Arbeitsplätze und können zur Entwicklung von Technologien und Infrastrukturen in den jeweiligen Regionen beitragen. Wer in grüne und erneuerbare Energien investiert, unterstützt also auch indirekt die wirtschaftliche Entwicklung und Innovation in diesem Bereich, was wiederum zusätzliche Investitionen und Weiterentwicklungen fördern kann.

4. Förderung

Das Geld anlegen in erneuerbare Energien wird oft staatlich gefördert, um den Sektor weiter voranzutreiben und die Energiewende zu beschleunigen. Hierbei können verschiedene Fördermittel und -programme zur Verfügung stehen, die die finanzielle Belastung für Investoren reduzieren und die Rentabilität der Investition erhöhen. Die exakten Bedingungen und Verfügbarkeiten von Fördermitteln können je nach Region und Art des Investments variieren, weshalb es sich empfiehlt, Fördermöglichkeiten im Vorfeld genau zu prüfen.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

Geld in erneuerbare Energien investieren – Chancen und Risiken

Beim Geld investieren in erneuerbare Energien gibt es sowohl Chancen als auch Risiken. Eine gut informierte Entscheidung erfordert das Verständnis dieser beiden Aspekte. Hier sind die wichtigsten Vorteile und Risiken beim Investieren in erneuerbare Energien im Überblick:

Chancen

  • Wachstumspotenzial: Der Markt für erneuerbare Energien expandiert stetig. Mit steigender Nachfrage nach grüner Energie weltweit, können Investments in diesem Sektor wachsen.
  • Staatliche Förderung: Viele Regierungen fördern erneuerbare Energien finanziell, was die Rentabilität von Investitionen steigern kann.
  • Diversifikation des Portfolios: Investieren in erneuerbare Energien kann zur Risikostreuung beitragen und das Portfolio diversifizieren.
  • Nachhaltige Rendite: Neben finanziellen Renditen können Anleger auch soziale und ökologische Renditen erzielen, indem sie aktiv zur Energiewende beitragen.

Risiken

  • Technologisches Risiko: Neue Technologien könnten bestehende überflüssig machen oder ihre Effizienz und Rentabilität mindern.
  • Regulatorisches Risiko: Politische Entscheidungen oder Gesetzesänderungen können den Sektor negativ beeinflussen.
  • Marktpreisrisiko: Schwankungen in den Energiepreisen können die Rentabilität beeinflussen.
  • Projektrisiko: Fehlende Erfahrung oder unerwartete Probleme in erneuerbaren Energieprojekten können zu Verlusten führen.

Fazit: Lohnt sich die Investition in erneuerbare Energien?

Das Investieren in erneuerbare Energien bietet sowohl finanzielle als auch ökologische Vorteile für Anleger. Die wachsende Nachfrage, staatliche Förderungen und das Potenzial für nachhaltige Renditen machen erneuerbare Energien zu einer attraktiven Anlageoption. 

Die Energiewende und das wachsende Bewusstsein für Umweltfragen rücken erneuerbare Energien immer stärker in den Fokus von Investoren. Investitionen in spezifische Projekte oder Unternehmen, Fonds und ETFs bieten Anlegern vielfältige Möglichkeiten, in den Sektor der erneuerbaren Energien zu investieren und dabei das Portfolio effektiv zu diversifizieren.

Geldanlagen im Sektor der erneuerbaren Energien sind mehr als nur eine finanzielle Entscheidung – sie sind auch ein Beitrag zum Klimaschutz und zur Zukunftssicherung. Für diejenigen, die diesen Schritt gehen möchten, bieten Plattformen wie Exporo interessante Möglichkeiten, in zukunftsträchtige Projekte zu investieren und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt zu nehmen.

In eine bessere Alternative investieren
Jetzt bei Exporo anmelden und Zugang zu Investmentmöglichkeiten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und Immobilien erhalten.
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Jetzt in Immobilien investieren
Ergänzen Sie Ihr Portfolio mit einer der wertstabilsten Assetklassen der vergangenen Jahrzehnte. Finden Sie handverlesene Immobilienprojekte zu attraktiven Konditionen für Ihr Portfolio.
Immobilien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Investments in erneuerbare Energien
Profitieren in dreifacher Hinsicht: Anteil an einem Markt mit enormem Potenzial, Beitrag zur Energiewende und Diversifikation des Portfolios mit zukunftsfähiger Assetklasse.
Erneuerbare Energien
Das sagen unsere Kunden über uns:
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
> 1,1 Mrd. €
Vermitteltes Kapital
> 725 Mio. €
Zurückgeführtes Kapital
> 585
Finanzierte Projekte
> 35.200
Investoren
"

FAQ – Häufige Fragen zur Geldanlage in erneuerbare Energien

Wie kann ich in erneuerbare Energien investieren?

Gibt es Investitionen mit 100 Prozent erneuerbaren Energien?

Warum sollte man in erneuerbare Energien investieren?

Welche Anlagen in erneuerbare Energien sind tatsächlich „grün“?

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten
Mehr Beiträge zum Thema
Gut zu Wissen
InvestInsights: Juni 2024
Gut zu Wissen
Finanzkompetenz der Generation Z: Wie fit ist die Generation Z in Sachen Finanzen?
Ratgeber
ELTIF 2.0-Verordnung: Was ändert sich?