exporo > projekte > holsteiner chaussee

Holsteiner Chaussee

Projektentwickler: Wernst Immobilien-Gruppe

Medien
Map
Projekt Holsteiner Chaussee
Projekt

Entwicklung

Status

Bauvorbescheid liegt vor

Lage

Hamburg

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
6,0%
Zinsen pro Jahr
18
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Gesamtinvestitionskosten 13.540.000€
Finanzierungsziel 1.250.000€
Bereits investiert
1.256.785€
Mindestanlage
500€
Funding
beendet
100%
Exporo Klasse ? Hilfe
 

Keyfacts

Das Immobilieninvestment "Holsteiner Chaussee" in Hamburg Eidelstedt

Anschrift
Holsteiner Chaussee 22-28
22523 Hamburg

Objektbeschreibung

  • Entwicklung eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses zzgl. Keller- und Staffelgeschoss sowie einer großzügigen Tiefgarage
  • Mehr als 50 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen
  • Gesamtwohnfläche von ca. 3.700 bis 3.900 m² auf einem 1.377 m² großen Grundstück

Lagebeschreibung

  • Eidelstedt im Hamburger Bezirk Eimsbüttel
  • Miet- und Grundstückspreise im mittleren Preissegment
  • Hervorragende Infrastruktur sowie schnelle Erreichbarkeit der Hamburger Innenstadt
  • Naherholungs- (Eidelstedter Feldmarkt) sowie Einkaufsmöglichkeiten (Eidelstedt Center) in unmittelbarer Nähe

Rahmendaten zum Investmentangebot

  • Die Investition in das Immobilienprojekt „Holsteiner Chaussee“ erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Wernst Immobilien-Gruppe mit Sitz in Hamburg.
  • Für das zweckgebundene Darlehen erhalten die Investoren folgende Konditionen:
Feste Verzinsung: 6 % pro Jahr
Laufzeit bis: 30.06.2018
Mindestdarlehenssumme: 500 €

Sicherheit

  • Selbstschuldnerische notarielle Bürgschaft der alleinigen Aktionärin sowie des Vorstands der Darlehensnehmerin
  • Die Wernst Immobilien-Gruppe realisiert seit 30 Jahren Immobilienprojekte
  • Projektgewinne sind an die Investoren abgetreten
  • Zahlungsverkehr erfolgt mittels Treuhänder

Risiko & Sicherheiten

Stand 29.07.2015

  • Mit dem Projekt "Holsteiner Chaussee" der Hamburger Wernst Immobilien-Gruppe entstehen in Hamburg-Eidelstedt mehr als 50 Eigentumswohnungen sowie 30 Tiefgaragenstellsplätze.

  • Es liegen von der alleinigen Aktionärin sowie von dem Aufsichtsrat (Dipl.-Ing. Tomislav Karajica) und dem Vorstand (Dipl.-Kfm. Oliver Talanga) der Darlehensnehmerin selbstschuldnerische notarielle Bürgschaften über die Höhe der Exporo-Darlehen (1,25 Mio. €) vor.

  • Der Bauvorbescheid wurde erteilt und die Gewinne der Projektgesellschaft sind an die Exporo-Investoren abgetreten.

  • Das Bauprojekt wird innerhalb der nächsten 2,5 Jahre fertiggestellt, das Projektvolumen beträgt 13,54 Mio. €. 1,25 Mio. € sind Eigenkapital des Projektträgers und damit nachrangig zu den Darlehen der Investoren. Dies entspricht 100 % der voraussichtlichen Höhe der Exporo-Darlehen.

  • Hamburg-Eidelstedt zeichnet sich sowohl durch die idyllischen grünen Flächen als auch eine sehr gute Anbindung zur Innenstadt aus. Die Lage des Neubauprojekts Holsteiner Chaussee ist gut.

  • Das verantwortliche Unternehmen, die Wernst Immobilien-Gruppe, kann auf nahezu 30 Jahre Erfahrung als Entwickler und Bauträger bei der Ausführung und Planung von Immobilienprojekten zurückblicken.

Risikohinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

? Hilfe

Exporo Klasse

Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Projektbeschreibung

  • Mit mehr als 50 hochwertig ausgestatteten Eigentumswohnungen entsteht das Immobilienprojekt “Holsteiner Chaussee” auf einem 1.377m² großen Grundstück in dem familienfreundlichen Stadtteil Eidelstedt in Hamburg.

  • Die Wernst Werte AG hat zur Realisierung der Immobilie die Projektgesellschaft Wernst HoCh GmbH gegründet - dies ist im Projektträger Geschäft üblich.

  • Die Wernst HoCh GmbH plant und entwickelt die schlüsselfertige Errichtung eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses zuzüglich eines Keller- und Staffelgeschosses mit Eigentumswohnungen auf einer Gesamtfläche von ca. 3.700 bis 3.900 m².

  • Die Bebauung des Grundstücks in der Holsteiner Chaussee Nr. 22 - 28 startet voraussichtlich im Sommer 2016 und beginnt mit dem Abbruch der drei Bestandsobjekte.

  • Die Fertigstellung der Neubauimmobilie ist für Anfang 2018 geplant. Die Darlehen der Investoren des Projekts “Holsteiner Chaussee” werden aus den Verkaufserlösen des Neubauprojekts zurückgezahlt.

Projektentwickler

Logo Wernst Immobilien

Die Wernst Immobilien-Gruppe

Seit nahezu 30 Jahren führt die Wernst Immobilien-Gruppe als Projektentwickler und Bauträger erfolgreich Immobilienprojekte in der Region Hamburg durch.

  • Heute ist das Unternehmen fester, etablierter Bestandteil der Branche. Begonnen hat die einflussreiche Geschichte mit dem Bau von Doppelhäusern und Eigentumswohnungen. Ein viertel Jahrhundert später ist die Wernst Immobilien-Gruppe ein gefragter Partner in der Projektierung, Baubetreuung und Realisierung anspruchsvoller Bauvorhaben verschiedenster Geschäftsfelder.

  • Im Fokus der Arbeit steht die ganzheitliche, persönliche Baubetreuung. Immer mit dem Blick auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden. Diese Philosophie wird um ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis ergänzt: Qualität, Modernität und Attraktivität zu erschwinglichen Preisen. Die Immobilienobjekte des Unternehmens sind gefragt, denn hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Mehr Informationen zu Wernst Immobilien

Lage

Makrostandort

Hamburg

  • Hamburg ist nicht nur die zweitgrößte Stadt, sondern auch die Handelsstadt Nr. 1 Deutschlands. Nicht umsonst wird die Hansestadt "Das Tor zur Welt" genannt. Die Infrastruktur ist dementsprechend mit dem Flughafen, dem großen Hafen sowie der sehr gut ausgebauten Eisenbahn- und Autobahnanbindung erstklassig.

  • Die Einwohnerzahl der Hansestadt steigt jährlich und damit auch die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum. Dementgegen steht die relative Knappheit an Wohnimmobilien. Um diese Lücke zu schließen, ist das Ziel der Stadtverwaltung, 6.000 neue Wohnungen pro Jahr zu errichten. Im Jahr 2014 sind in Hamburg insgesamt 6.974 neue Wohnungen mit einer Wohnfläche von 619.790 m² fertig gestellt worden. Das sind 8,9 % mehr im Vergleich zum Vorjahr.

Mikrostandort

Hamburg-Eidelstedt

  • Mit einer Größe von 8,7 km² liegt Eidelstedt im Nordwesten von Hamburg und grenzt an die Schleswig-Holsteinischen Gemeinden Halstenbek und Rellingen. In Eidelstedt leben rund 30.000 Menschen, die den Stadtteil besonders wegen seiner erschwinglichen Miet- und Grundstückspreise sowie seiner Nähe zum Hamburger Zentrum schätzen.

  • Ursprünglich war Eidelstedt von landwirtschaftlichen Betrieben geprägt und bestach durch sein ländliches Flair mit Milchwirtschaft, Garten- und Gemüsebau. Aufgrund der Urbanisierung hat sich das Bild jedoch grundlegend geändert - heute ist der Stadtteil vor allem durch Wohnhäuser aus den 1950er und 70er Jahren sowie Hoch- und auffallend viele Einfamilienhäuser gekennzeichnet.

  • Dennoch hat sich der Stadtteil viele Grünflächen bewahrt, die an seinen ursprünglichen Charakter erinnern - die Eidelstedter Feldmark ist bis heute Weideland geblieben und bietet eine ideale Naherholungsmöglichkeit, die zum Joggen, Wandern und Radfahren einlädt. In fußläufiger Nähe befindet sich auch das Niendorfer Gehege, das größte Naherholungsgebiet Eimsbüttels.

Kapitalstruktur

Eigenkapital: 1.250.000 € (ca. 9 %)
Investmentkapital (Anleger): 1.250.000 € (ca. 9 %)
Fremdkapital: 11.040.000 € (ca. 82 %)

Investment

  • Die Investition in das Immobilienprojekt “Holsteiner Chaussee” erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Wernst Immobilien-Gruppe mit Sitz in Hamburg. Die Wernst Werte AG ist die Muttergesellschaft der Wernst Immobilien-Gruppe, welche seit nahezu 30 Jahren erfolgreich Immobilienprojekte in Hamburg umsetzt.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 6 % pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von ca. 3 Jahren. In dieser Zeit wird das Projekt fertiggestellt und veräußert. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 30.06.2018.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen des Immobilienprojekts “Holsteiner Chaussee” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über nachrangige Darlehen abgedeckt werden.

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 32 Abs. 10 Satz 3 Vermögensanlagengesetz zu dieser Vermögensanlage:
Auf Nachrangdarlehen, die Vermögensanlagen im Sinne von § 1 Absatz 2 Nummer 4 in der ab dem 10. Juli 2015 geltenden Fassung des Vermögensanlagengesetz sind, die vor dem 10. Juli 2015 öffentlich angeboten wurden, ist das Vermögensanlagengesetz ab dem 1. Januar 2016 anzuwenden.

Musterdarlehensvertrag Holsteiner Chaussee

Dies ist ein Mustervertrag für das Projekt "HoCh - Holsteiner Chaussee". Sie können sich die Vertragsunterlagen schon vor Vertragsabschluss ausführlich durchlesen und ggf. über support@exporo.de Fragen stellen.

Zum Download >
Expose - Holsteiner Chaussee

In dem Exposé des Projektes der "Holsteiner Chaussee" erhalten Sie alle Informationen zu den Konditionen des Beteiligungsdarlehens und wichtige Details zum Projekt HoCH.

Zum Download >