Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 00   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Exporo Produktinnovation geht in die 2. Runde


Hamburg/Berlin, 28.03.2018 - Mit dem Immobilieninvestment “Villa Berlin” baut die Fintech-Gruppe Ihre Vorreiterrolle in der Vermittlung digitaler Anlageprodukte weiter aus. Die Innovation liegt im digitalen Charakter der Produktgestaltung. Dadurch können zum einen sehr hohe Transparenz, zum anderen sehr geringe Emissions-, Vertriebs- und Verwaltungskosten realisiert werden.

Immobilieninvestment “Villa Berlin”


Beim aktuellen Immobilieninvestment “Villa Berlin” können sich die Anleger in Form eines Wertpapiers beteiligen und so „Miteigentümer“ einer Immobilie in Berlin werden. Dafür hat die Exporo Berlin GmbH, eine Tochtergesellschaft der Exporo AG eine Bestandsimmobilie im Villen-Stadtteil Berlin Zehlendorf erworben. Anleger zeichnen über die Investmentplattform der Gruppe Anteile an der Anleihe, die über die nach §32 KWG lizensierte Exporo Investment GmbH vermittelt werden.

Während der Laufzeit der Anleihe partizipieren Anleger an den Mietüberschüssen der Immobilie und können zudem, zum Ende der Laufzeit nach 5 Jahren, von einer möglichen Wertsteigerung der Immobilie profitieren. Die Besicherung der Anleihe erfolgt über eine Grundschuld hinter der Fremdkapitalgebenden Bank - so wie man es auch beim eigenen Kauf machen würde. Darüber hinaus wurde die Miete über die Laufzeit von 5 Jahren bereits entrichtet und auf ein Treuhandkonto gezahlt, so das kein Mieterrisiko vorliegt. Es liegen ein Verkehrswertgutachten sowie ein technisches Gutachten der DEKRA vor. Das Asset- und Propertymanagement wird über die Exporo AM GmbH, ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Exporo AG, sichergestellt.

Die zweigeschossige, repräsentative Villa - aus dem Jahr 1913 auf einem Grundstück mit 1.419 m² Größe und einer Nutzfläche von 617 m² - wurde laufend renoviert und ist in einem guten Zustand. Das Gebäude ist zum Zeitpunkt des Ankaufs mit einem gewerblichen Mietvertrag über die komplette Laufzeit der Anleihe vermietet.

“Mit einer Investition in das Projekt “Villa Berlin” profitiert der Anleger wie ein Eigentümer, muss sich aber nicht um die Verwaltung der Immobilie kümmern. Darüber hinaus wird er die Anleihen auf unserer Plattform nach Vollplatzierung zum Kauf anbieten oder erwerben, also handeln können. Bei diesem wertpapierbasierten Immobilieninvestment ergänzen sich die Vorteile eines Immobilienkaufs als Kapitalanlage mit der Fungibilität einer Anleihe, so Dr. Knut Riesmeier, Geschäftsführer der Exporo Investment GmbH.


Pressekontakt: Exporo AG
Birgit Langer
E-Mail: b.langer@exporo.com
Tel. +49 40 210 91 73 35
Am Sandtorkai 70
20457 Hamburg


Die Exporo AG ist Deutschland Nr. 1 für digitale Immobilien-Investments und wurde von Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke gegründet. Seit 2014 hat das Fintech- Start-up 103 Immobilienprojekte erfolgreich mitfinanziert und dafür über 149 Millionen Euro Kapital vermittelt. Bereits über 28 Millionen Euro wurden an Anleger zurückgezahlt. Immobilien-Investments mit Exporo sind direkt, transparent und einfach: Anleger können Beträge ab 500 Euro in professionelle Immobilienprojekte ihrer Wahl investieren.


Das könnte Sie auch interessieren: