Stage Thump

Exporo unterstützt Johannitergut Beinrode mit Spende

Unvergessliche Sommermomente für Kinder und Jugendliche

Im März 2017 hat die Hamburger Online Investment-Plattform Exporo.de eine Kundenumfrage initiiert. Für jeden Teilnehmer spendete Exporo 5 Euro an das Johannitergut Beinrode, das mit Kindern und Jugendlichen aus sozial schwächeren Familien zusammenarbeitet. Diese Charity-Aktion überzeugte Exporo-Anleger und resultierte in eine regen Teilnahme an der Umfrage. So kamen insgesamt 4.280 Euro Spendengelder zugunsten der Tages- und Freizeitstätte zusammen.

Kinder- und Jugendarmut gehören in Deutschland zu einem wachsenden Problem. Das Kinder-Hilfsprojekt des Johanniterordens auf dem Gut Beinrode hat sich daher zum Ziel gesetzt, Kindern dabei zu helfen, nicht von soziokulturellen Aktivitäten ausgeschlossen zu werden. Darunter fallen z. B. verschiedene Sommer-Freizeitaktivitäten, die auf dem Gut direkt stattfinden sowie auch Projekte außerhalb. Diesen Sommer wurde auf dem Gut für Kinder und Jugendliche eine Kunst- und Mittelalterfreizeit veranstaltet sowie ein Ferienreise nach Italien organisiert. Beide Ferienfreizeiten wurden mit der Spende von Exporo unterstützt.

“Miteinander wird bei Exporo groß geschrieben. Denn nur gemeinsam mit unsere Anlegern, Investoren und unserem Team sind wir erfolgreich. Die Unterstützung gemeinschaftsstärkender Projekte, gerade für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, liegt uns daher sehr am Herzen”, erklärt Exporo Vorstand für Marketing & IT Dr. Björn Maronde.

Um sich einen Eindruck zu verschaffen, haben für unsere Leser im Folgenden eine kleine Auswahl an Bildimpressionen zu den genannten Sommerferienzeiten zusammengestellt.

Kunst- und Mittelalterfreizeit Johannitergut Beinrode

Hier haben Kinder Anfang Juli 2017 erlebnis- und abwechslungsreiche Ferientage auf dem Gut verbracht. Unter fachkundiger künstlerischer Anleitung durch Dozenten der Weimarer Mal- und Zeichenschule setzten sich die Teilnehmer der Kunstfreizeit mit Details ihrer Umgebung auseinander. Der große Garten, aber auch die zufällige Begegnung mit Tieren der Umgebung bei Wanderungen boten Inspirationen, die die jungen Künstler in ihren Arbeiten umsetzen. In der Kunst- und Mittelalterfreizeit erlebten die kleinen Ritter und Burgdamen mittelalterliches Leben und Handwerk in den Werkstätten auf dem Gut. Bei einem Turnier wurden die erfolgreichen Burgdamen und Ritter gekürt.

Integrativer Jugendaustausch „food4good“

Ende Juli bis Anfang August konnten Jugendliche im Alter von 13 bis 25 Jahren aus Italien, Schottland und Deutschland an einer Jugendreise nach Italien teilnehmen. Das Besondere an diesem Austausch war, dass auch Menschen mit Behinderungen teilgenommen haben. Bei vielfältigen Aktivitäten wie z. B. im Survival-Camp, wo gemeinsam im Team Hütten gebaut wurden, um einen Schlafplatz für die Nacht zu haben, lernten nichtbehinderte Teilnehmer wie sie Menschen mit Handicap in ihr Team einbeziehen und integrieren können.


Bildquelle: Johannitergut Beinrode