Blockchain - Exporo treibt den Wandel der Immobilien-Anlageoptionen an

Über die Disruption aufgrund der Digitalisierung wird in der Immobilienbranche bereits viel gesprochen. Dabei liegt die Blockchain-Technologie, die das Potenzial hat tradierte Prozesse zu verändern, im Fokus. Durch die Blockchain-Technologie automatisiert und digitalisiert Exporo verschiedene Prozessschritte und ist somit wesentlich effizienter als vergleichbare Immobilien-Anlageoptionen.

Exporo als Vorreiter für die Blockchain-Technologie in der Immobilienbranche

Während viele Unternehmen in Europa über die Tokenisierung von Immobilien sprechen, hat Exporo als Vorreiter für den Einsatz von Blockchain-Technologien in der Immobilienbranche bereits im Sommer 2019 die erste tokenisierte Immobilie angeboten: Für das Ärztehaus in Hamburg wurde der erste Wertpapierprospekt in der EU für eine tokenbasierte Anleihe im Immobilienbereich gebilligt. Dieser Prospekt wurde von der cssf in Luxemburg gebilligt, nach deutschem Recht strukturiert und von der Bafin notifiziert. Damit war Exporo Anbieter des ersten vollregulierten Security Token Offering für Immobilien in Europa. Das digitale Wertpapier wird in der Blockchain Ethereum verwahrt und dort gehandelt. Seitdem sind 14 Bestandsprojekte digitalisiert und mehr als 45 Millionen Euro über Privatanleger im Rahmen von 15.000 Blockchain-Deals investiert worden.

So können die Anleger tokenisierte Anleihen erwerben

Das aktuelle Angebot von Exporo ermöglicht Privatanlegern erstmals die Chance mit relativ kleinen Beträgen und niedrigen Kosten in Immobilien zu investieren. Durch die Stückelung der Immobilie in Tokens wird den Privatanlegern der Einstieg in diesen Sektor vereinfacht. Erstmals sind Immobilieninvestments in kleinster Stückelung möglich, um dieses Asset beispielsweise über Sparpläne in jede Art von Portfolio zu integrieren.

Wenn eine Immobilie von Exporo zum Funding angeboten wird, können Anleger Anteile mit Hilfe einer Zugangssoftware auf dem Exporo-Handelsplatz erwerben. Die Anleger kann seine erworbenen Anteile jederzeit auf dem Exporo Handelsplatz zum Kauf anbieten. Der Handelsplatz wird freigeschaltet, sobald das jeweilige Funding dafür abgeschlossen ist. Dort sind alle Angebote übersichtlich zu jedem Exporo Angebot aufgelistet inkl. den jeweiligen Preisen und der angebotenen Stückzahl.

Die von Exporo angebotenen Tokens, die über den Handelsplatz gehandelt werden, erfolgen nicht über Einzahlungen und Auszahlungen in Kryptowährung , sondern werden in Euro abgewickelt und stehen durch die KWG 32 Lizenz unter Aufsicht der BaFin.

Handelsplatz

Das Kaufangebot wurde erfolgreich abgelehnt.

Handelsplatz

Leider konnte kein entsprechendes Kaufangebot gefunden werden.

Handelsplatz

Die Frist von 2 Tagen für das Ablehnen des Kaufangebotes sind vorrüber.