Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 0   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Weststraße

Projektentwickler: Sachwert Capital Unternehmensgruppe

Medien
Map
Projekt Weststraße Chemnitz Front
5.5% p.a.
ca. 17 Monate Laufzeit
Projekt

Sanierung

Status

Baugenehmigung liegt vor

Lage

Chemnitz

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
5.5%
Zinsen pro Jahr
17
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 2.175.000€
Bereits investiert
977.303€
Mindestanlage
500€
44%
Exporo Investment-Rating ? Hilfe
AA
A
B
C
D
E
F

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Sanierung und Modernisierung eines 4-geschossigen Denkmalgebäudes aus dem Jahr 1905.

  • Projektentwickler ist als bester Anbieter für Immobilien Investments ausgezeichnet (Sachwert Magazin, Ausgabe 51/2017).

  • 15 der 18 Wohneinheiten müssen verkauft sein, bevor die Nachrangdarlehen an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt werden - aktueller Stand: 8 Wohneinheiten sind veräußert und 7 vorgemerkt.*

  • Die Baugenehmigung liegt bereits vor und Generalunternehmervertrag ist geschlossen.

  • Zentral in Chemnitz im beliebten Stadtteil Kaßberg, der zu den größten Gründerzeit- und Jugendstilvierteln Deutschlands zählt.

  • Der TÜV SÜD führt baubegleitendes Qualitätscontrolling durch.

  • Feste Verzinsung: 5,5 % p.a. (endfällig)

  • Laufzeit: bis zum 31.12.2018 (ca. 17 Monate)

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 – 5% der angefragten Projekte als Investment angeboten werden. Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (German Real Estate Invest erste GmbH) erfolgt über einen Zahlungsdienstleister und wird von der Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (u.a. Erklärung zu Auszahlungsmodalitäten der Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin und selbstschuldnerische Bürgschaft des Geschäftsführers der Nachrangdarlehensnehmerin liegen vor).*

  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt “Weststraße” und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden. Dazu werden die Nachrangdiedarlehen nach Prüfung der Auszahlungsbedingungen vom Zahlungsdienstleister an die Nachrangdarlehensnehmerin überwiesen.*

  • Es liegt vom alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer der Nachrangdarlehensnehmerin, Herrn Matthias Schmidt, eine selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen und Kosten vor.*

  • Der Gesellschafter hat sich entsprechend der Erklärung zu den Auszahlungsmodalitäten dazu verpflichtet, keine Gewinne oder Liquidität zu entnehmen, bevor das Investmentkapital der Exporo-Anleger zurückbezahlt wurde. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Erklärung zur Auszahlungssperre vor. Einzige Ausnahme von dieser Sperre ist eine monatliche Auszahlung in Höhe von je maximal 7.500 Euro für Projektsteuerungskosten.*

*Das Investmentangebot ist trotz Einsatz der Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanalgen-Informationsblatt (VIB).

Die folgende Grafik soll Ihnen den Zahlungsfluss sowie den Einsatz der Nachrangsicherheiten noch einmal verdeutlichen:

Exporo Investment-Rating

AA
A
B
C
D
E
F
Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.
Kategorie Ausprägung Bewertungspunkte
Standort Weniger guter Standort
(teilweise Infrastruktur, eher C-Standorte)
3
Kapitalverteilung vorrangig 0% - 60% 0
Kapitalverteilung nachrangig größer als 20% 1
Verkaufs-/ Vermietungsstand Objekt teilweise verkauft bzw. vermietet 2
Status des Immobilienprojekts Neubau (reife Phase) 4
Erfahrung Projektentwickler Bis 75 Mio. Euro entwickelt 3
Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken Persönliche Bürgschaft oder Patronatserklärung
Keine Grundschuld
-2
Exporo Investment-Rating B 11
Projekt Weststraße Header

Projektbeschreibung

Bedeutende Denkmalimmobilie im aufstrebenden Chemnitz

  • Das Projekt “Weststraße” befindet sich in der gleichnamigen Straße, die mitten durch den Stadtteil Kaßberg führt. Das 1905 erbaute, 4-geschossige Eckgebäude reiht sich in die zahlreichen, gründerzeitlichen Karrees ein und ist aufgrund der besonderen Stellung für das Erscheinungsbild und die städtebauliche Geschlossenheit von hoher Bedeutung.

  • Daher wird nun im Zuge des Projektes “Weststraße” das denkmalgeschützte Gebäude saniert und modernisiert. Die Baugenehmigung hat die Projektgesellschaft bereits erhalten. Bereits Ende Juli soll mit den ersten Baumaßnahmen begonnen werden.

  • Es ist vorgesehen, die Grundrisse den heutigen Wohnbedürfnissen anzupassen, soweit es der Denkmalschutz zulässt. Insgesamt entstehen auf dem ca. 720 m² großen Grundstück, wozu auch ein Innenhof gehört, 18 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.447 m². Das Dachgeschoss wird zu diesem Zweck komplett ausgebaut. Zusätzlich werden 16 Wohnungen durch Balkone aufgewertet und ein Personenaufzug errichtet. Im Innenhof werden 3 PKW-Stellplätze verfügbar sein sowie 3 Garagenstellplätze. Zusätzlich wird die Hofdurchfahrt erneuert und mit einem Roll-/Sektionaltor ausgestattet. Der Garten wird im Rahmen der Gesamtplanung neu gestaltet und Wege sowie eine angenehme Gartenbeleuchtung, die zum Teil über Bewegungsmelder geschaltet wird, werden neu entstehen.

  • Die Ausstattung der Wohnräume wird den Ansprüchen an ein modernes Wohnumfeld gerecht. Die Grundrisse werden entsprechend den heutigen Bedürfnissen neu gestaltet, die Wohnräume sollen mit Parkettboden und einer Fußbodenheizung ausgestattet werden.

  • Der TÜV SÜD führt bei diesem Bauvorhaben ein baubegleitendes Qualitätscontrolling mit gutachterlichen Dienstleistungen durch mit dem Ziel, die Nutzungsqualität, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit der jeweiligen Bauvorhaben insbesondere durch Minimierung von Baumängeln vertragsgemäß zu erfüllen.
Makro Chemnitz See Header

Lage

Chemnitz: Kleine Großstadt am Erzgebirge

  • Am Nordrand des Erzgebirges befindet sich die Großstadt Chemnitz, die die drittgrößte Stadt im Freistaat Sachsen nach ihren Nachbarstädten Leipzig und Dresden ist. Gleichzeitig bildet sie einen Teil der Metropolregion Mitteldeutschland und ist aufgrund ihrer renommierten Technischen Universität – an der etwa 11.000 Studenten eingeschrieben sind – ein bedeutender Hochschulstandort in Deutschland. Des Weiteren wird sie von einer langjährigen Industrietradition und zahlreichen Verwaltungseinrichtungen geprägt. Zu den bekanntesten Arbeitgebern Chemnitz zählen Volkswagen-Motorenwerk, IBM, Continental AG und Union Werkzeugmaschinen GmbH.

  • Die Einwohnerzahl von Chemnitz beläuft sich auf circa 249.000 Personen. Dies ist den positiven Wanderungsbewegungen zu verdanken, die seit 2010 zu beobachten sind. Nach der Wende verzeichnete die Stadt wie andere Regionen Ostdeutschlands rückläufige Bevölkerungszahlen. Davon hat sie sich jedoch inzwischen erholt. Kurzfristig ist mit einem weiteren Wachstum der Bevölkerung auf einem moderaten Niveau auszugehen, was sich in einem positiven Wanderungssaldo begründet. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Wohnungsnachfrage wieder. In allen Segmenten ist diese als belebt zu bewerten, obgleich es einen hohen Leerstand von rund 9 % gibt. Zumeist handelt es sich dabei um Wohnungen im mangelhaften Zustand oder in extrem unattraktiven Lagen.

  • Auf den ersten Blick steigen die Wohnkosten in Chemnitz auf einem niedrigeren Niveau an als in anderen Großstädten. Eine detaillierte Betrachtung offenbart jedoch, dass dies nur auf Wohnungen in schlechten bis mittelmäßigen Lagen zutrifft. In bevorzugten Stadtteilen wie Kaßberg und in Spitzenlagen ziehen die Wohnpreise deutlich an. Es werden Mieten von bis zu 7,50 €/m² bzw. Kaufpreise von bis 2.700 €/m erreicht. Arbeitsplatzbedingte Zuzüge lassen die Prognose zu, dass weiterhin die Wohnpreise für gute und sehr gute Lagen eine leicht positive Entwicklung nehmen werden.

  • Einen besonderen Reiz erhält Chemnitz nicht nur durch die Nähe zu Leipzig und Dresden, sondern auch durch die Lage am malerischen Erzgebirge. Zum Naherholungsgebiet mit seinen urigen Dörfern, pittoresken Weihnachtsmärkten, weitläufigen Wanderwegen und Skipisten sind es mit dem Pkw weniger als 30 Minuten.

Chemnitz Kaßberg: Eleganter Stadtteil im Westen der Innenstadt

  • Im Westen des Chemnitzer Stadtzentrums befindet sich Kaßberg. Es ist mit knapp 18.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Stadtteil der Großstadt. Dies begründet sich in seiner langen Historie und seiner immensen Attraktivität. Diese offenbart sich bereits im Stadtbild: Kaßberg ist geprägt von pittoresken Wohnimmobilien. Kaum woanders in Deutschland ist die Dichte an Gründerzeit- und Jugendstilbauten so hoch wie dort. Ein weiterer Pull-Faktor ist die Nähe zum Fluss Chemnitz, der sich hervorragend als Ausflugsziel eignet. In der Nähe befinden sich außerdem ein Kleingartenverein und der malerische Küchwaldpark.

  • Hinsichtlich der Verkehrsinfrastruktur begeistert Kaßberg durch ein exzellentes Busnetz. Insgesamt fünf Buslinien steuern den Stadtteil an und verbinden ihn mit anderen Stadtteilen, umliegenden Gemeinden sowie dem Chemnitzer Zentrum. Zusätzlich tangiert die Stadtbahn der Linie 1 den Stadtteil in seinem Süden. Dank der B95 und der B173 gibt es zudem einen Anschluss an bedeutende Verkehrsstraßen für den Individualverkehr. Mit dem Auto lassen sich so rasch die A4 und die A72 erreichen, sodass die Autofahrt nach Dresden und Leipzig nur rund 1 Stunde dauert.

  • Das Immobilienprojekt in der Weststraße 53 befindet sich in einer vortrefflichen Lage innerhalb Kaßbergs. Es sind nur knapp 5 Minuten zu Fuß bis zum nächsten Supermarkt, Drogeriemarkt und weiteren Einzelhandelsgeschäften. Auch Restaurants und Cafés sowie Ärzte befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die Distanz zum Chemnitzer Zentrum beläuft sich auf zwei Kilometer. Die Entfernung zur S-Bahn-Station Chemnitz-Mitte beläuft sich auf 1,5 Kilometer. Bis zur anerkannten Technischen Universität sind es etwa 2,4 Kilometer.

  • Familien überzeugt das vielfältige Betreuungs- und Bildungsangebot in Kaßberg sowie den umliegenden Stadtteilen. Zu diesem gehören neben Kindergärten ebenfalls unterschiedliche Schultypen. Vereine und Musikschule erlauben einen hohen Freizeitwert für alle Altersklassen. Zweifelsohne ist Kaßberg mit all seinen vielen Pull-Faktoren ein attraktiver Wohnort, der für Alt und Jung gleichsam reizvoll ist. Es verwundert daher nicht, dass der Stadtteil bereits seit mehr als 17 Jahren eine positive Bevölkerungsentwicklung aufweist.

Finanzierungsstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 4,409 Mio. €

Das Investment

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt “Weststraße” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die German Real Estate Invest erste GmbH mit Sitz in Bayreuth.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 5,5 % pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von ca. 17 Monaten. Ziel des Projektes ist die Sanierung und Modernisierung der Denkmalimmobilie zu 18 Wohneinheiten in Chemnitz-Kaßberg. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 31.12.2018.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.

  • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Sanierung und Modernisierung des Projektes “Weststraße” in Chemnitz-Kaßberg.

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Immobilienprojektes ”Weststraße” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.

Projektentwickler

uploads/Sachwert Capital-Logo.png

Die Wurzeln der Sachwert Capital Unternehmensgruppe gehen in das Jahr 2012 zurück. Damals fand sich in München eine Gruppe von Spezialisten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Wertpapier- und Immobilienmanagement zusammen. Geschäftsführer des Unternehmens ist Matthias Schmidt, der seit 1995 im den Bereichen des Immobilienmanagements und der Immobilienfinanzierung tätig ist.

Erfahren sie mehr zum Projektentwickler
Name: Sachwert Capital Unternehmensgruppe
Geschäftsführer: Matthias Schmidt
Gründung: 2012
Adresse: Bürgerreuther Str. 29, 95444 Bayreuth
Telefon: 0921 73 03 08 00
Website: www.sachwertcapital.de
Email: info@sachwertcapital.de

Die Wurzeln der Sachwert Capital Unternehmensgruppe gehen in das Jahr 2012 zurück. Damals fand sich in München eine Gruppe von Spezialisten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Wertpapier- und Immobilienmanagement zusammen.

Geschäftsführer des Unternehmens ist Matthias Schmidt, der seit 1995 im den Bereichen des Immobilienmanagements und der Immobilienfinanzierung tätig ist. Er arbeitete bereits als Prokurist für BNP Paribas, Wüstenrot und Veritas. Der Diplom-Betriebswirt ist ein Kenner der Immobilienbranche und führt mit der Sachwert Capital ein Unternehmen, das von Beginn an unabhängig geblieben ist und sich dadurch auszeichnet, in jedes der eigenen Projekte investiert ist. Das Team um Matthias Schmidt umfasst derzeit sieben Mitarbeiter, die ihre unterschiedlichen Expertisen engagiert einbringen.

Alles was Sie brauchen

Dokumente zum herunterladen

Expose

Expose zur Vermögensanlage Weststraße

Mustervertrag mit Verbraucherinformationen

Mustervertrag und Verbraucherinformationen zur Vermögenanlage Weststraße

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB)

VIB zur Vermögensanlage Weststraße

Gesetzliche Pflichtangaben

Gesetzliche Pflichtangaben zur Vermögensanlage Weststraße

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.