Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 00   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Am Pfarrhaus

Projektentwickler: PRIMUS

Medien
Map
Am Pfarrhaus Titelbild
Am Pfarrhaus Balkone
Erfolgreich finanziert
Projekt
Bestandsimmobilie
Status
Grundstück ist angekauft
Lage
Germering (bei München)
Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
5,5%
Zinsen pro Jahr
8
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 550.000€
Bereits investiert
. . .
Mindestanlage
500€
. . .
Investieren nicht mehr möglich

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Investition in eine attraktive und sanierte Wohnanlage, die kurze Wege zur pulsierenden Metropole München bietet.

  • Sehr kurze Laufzeit von ca. 15 Monaten.

  • Selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen und Kosten .*

  • Nachrangdarlehensnehmerin ist ein erfahrener Projektentwickler mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich der Projektierung, Finanzierung, Vertrieb und Entwicklung von Immobilien. Bereits über 3000 Einheiten hat das Unternehmen erfolgreich an Kapitalanleger vermittelt.

  • Feste Verzinsung: 5,5 % p. a.

  • Laufzeit: bis zum 20.12.2018 (ca. 15 Monate)

Entnehmen Sie weitere Informationen zu diesem Investment dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB), das Sie unter dem folgenden Link herunterladen können:


* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 – 5 % der angefragten Projekte als Investment angeboten werden. Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (PRIMUS Concept Grundbesitz München - Germering GmbH & Co. KG) erfolgt über einen Zahlungsdienstleister und wird von der Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (Erklärung zu Auszahlungsmodalitäten des Gesellschafters der Nachrangdarlehensnehmerin, selbstschuldnerische und notariell beglaubigte Bürgschaft des Geschäftsführers der Nachrangdarlehensnehmerin liegen vor).*

  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt "Am Pfarrhaus" und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden. Dazu werden die Nachrangdarlehen nach Prüfung der Auszahlungsbedingungen vom Zahlungsdiensteister an die Nachrangdarlehensnehmerin überwiesen.*

  • Es liegt vom Gesellschafter der Projektgesellschaft und Hauptaktionär der PRIMUS Holding, Herrn Werner Schilcher, eine selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft über die Gesammtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen und Kosten vor.*

  • Der Gesellschafter hat sich entsprechend der Erklärung zu den Auszahlungsmodalitäten dazu verpflichtet, keine Gewinne oder Liquidität zu entnehmen, bevor das Investmentkapital der Exporo-Anleger zurückbezahlt wurde. Ausgenommen hiervon ist eine einmalige Auszahlung in Höhe von 500.000 €. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Erklärung zur Auszahlungssperre vor.*

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Die folgende Grafik soll Ihnen den Zahlungsfluss sowie den Einsatz der Nachrangsicherheiten noch einmal verdeutlichen:

Exporo Klasse

AA
A
B
C
D
E
F
Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.
Kategorie Ausprägung Bewertungspunkte
Standort Guter Standort
(Infrastruktur vorhanden, eher Stadtteil-, Randlagen)
2
Kapitalverteilung vorrangig 61% - 80% 1
Kapitalverteilung nachrangig 1% - 9% 3
Verkaufs-/ Vermietungsstand Objekt noch nicht verkauft bzw. vermietet 3
Status des Immobilienprojekts Existierende Immobilie ohne große Baumaßnahmen 0
Erfahrung Projektentwickler Bis 75 Mio. Euro entwickelt 3
Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken Persönliche Bürgschaft oder Patronatserklärung
Keine Grundschuld
-2
Exporo Klasse B 10
Germering-München "Immobilienprojekt" Am Pfarrhaus

Projektbeschreibung

Neue Eigentumswohnungen “Am Pfarrhaus”

  • Die Bestandsimmobilie des Projektes „Am Pfarrhaus” wurde auf dem ca. 1.323 m2 großem Grundstück in der Jakob-Huber-Straße 54 im Jahre 1968 fertiggestellt und als Mehrfamilienhaus mit 12 Einheiten genutzt. Das Gebäude wurde regelmäßig modernisiert, zuletzt umfangreich im Jahr 2014 nach EnEV. Bei der Sanierung wurden unter anderem folgende Arbeiten im Objekt abgeschlossen: Austausch der Fenster und Balkontüren, eine neue Dacheindeckung sowie die Erneurerung des Treppenhauses und der Klingelanlage.

  • Die 12 Wohneinheiten verteilen sich auf einer Gesamtwohnfläche von ca. 662 m2 und bieten Wohnungsgrößen von 40 bis 80 m2 sowie Wohungstypen von 1-Zimmer- und 3-Zimmer-Apartments. Alle Einheiten verfügen über Wohnzimmer mit einer 5 Meter breiten Fensterfront und sind hell und lichtdurchflutet nach Süden ausgerichtet. Zur weiteren Ausstattung jeder Wohnung gehört Parkettfußboden, eine Einbauküche sowie mindestens ein überdachter Balkon. Jede 3-Zimmer-Wohnung verfügt über zwei überdachte Südbalkone. Im Kellergeschoss befinden sich 12 Kellereinheiten, ein Wasch- und Trockenraum sowie ein Fahrradabstellraum.

  • Die Wohnungen der Bestandsimmobilie in der Jakob- Huber-Straße 54 sollen im Zuge des Projektes „Am Pfarrhaus” nach dem Wohnungseigentumsgesetz §18 WEG von Miet- in Eigentumswohnungen umgewandelt und sozialverträglich an Mieter, Kapitalanleger und Selbstnutzer verkauft werden. Das Objekt wurde hierzu über die Projektgesellschaft PRIMUS Concept Grundbesitz München - Germering GmbH & Co. KG angekauft. Die Rückführung des eingesetzten Kapitals samt Zinsen erhalten Exporo-Investoren aus den Verkaufserlösen des Projektes „Am Pfarrhaus”.

Standort München

Lage

Makrostandort

Gefragt, gefragter, München: Top-Wirtschaftsstandort mit hohem Freizeitwert

  • München ist eine der boomenden Wirtschaftsmetropolen in Deutschland und in Europa. Die Wirtschaftsstruktur ist stark diversifiziert und setzt neue Maßstäbe weltweit. Dies lässt sich deutlich an den stetig steigenden Erwerbstätigenzahlen, der geringen Arbeitslosenquote und dem Interesse internationaler Investoren ablesen. Bei all dieser Dynamik wundert es kaum, dass München seit Jahren steigende Bevölkerungszahlen aufweist. Experten prognostizieren bis zum Jahr 2034 einen Zuwachs von rund 180.000 Personen, sodass München dann 1,62 Millionen Einwohner hätte.

  • Der Erfolg Münchens wird entscheidend durch eine Konzentration auf zukunftsträchtige Branchen bestimmt: Luft- und Raumfahrt, Biotechnologie, IuK sowie Automotive. Derzeit entwickelt sich München zum führenden Zentrum fürs Internet der Dinge innerhalb Europas. Unterstützend dazu weist die Landeshauptstadt zahlreiche Bildungsund Forschungseinrichtungen auf, die mit zur Wirtschaftsdynamik beitragen. Zu den Top-Arbeitgebern der Stadt gehören BMW mit seinem Innovationszentrum, IBM und Intel. In der heutigen Wissensgesellschaft sind der Informationsaustausch und der Ausbau eines branchenübergreifenden Netzwerkes unerlässlich.

  • Wichtige Impulse dafür geben nicht nur die Hochschuleinrichtungen der Stadt, sondern auch die Messe in München-Riem. Jährlich reisen aus der ganzen Welt über zwei Millionen Fachkräfte und Experten an, um sich über die neuesten Entwicklungen in ihrer Branche auf der Messe München zu informieren. Zugleich ist die Messe München ein bedeutender Arbeitgeber.

  • Eine elementare Voraussetzung für die Wirtschaftskraft Münchens ist die hervorragende Verkehrsinfrastruktur. Die Stadt ist mit ihrem großen, internationalen Flughafen und dem ICE-Bahnhof ausgezeichnet mit Fernzielen verbunden. Zudem besteht von München ein Anschluss zu acht Autobahnen. Durch die Stadt führen sechs Bundesstraßen. Innerhalb der Stadt ist ein rasches Vorankommen alternativ mit Bussen, S-Bahnen und U-Bahnen möglich.

  • Neben der florierenden Wirtschaft, der exzellenten Infrastruktur und dem weitgefächerten Bildungsangebot überzeugt die Stadt durch einen hohen Freizeitwert. Trekkingtouren im Frühling, Baden in den umliegenden Seen im Sommer, Feiern auf dem Oktoberfest im Herbst und Skifahren im Winter: All dies und vieles mehr ist in München sowie im Umland möglich. Anwohner begeistert dieses Freizeitangebot ebenso wie Besucher.

  • München gehört in Deutschland zu den Top-Zielen bei nationalen sowie internationalen Urlaubern. Die Übernachtungszahl liegt über einem Wert von 10 Millionen jährlich. Die Gäste genießen die malerische Landschaft, um die Hauptstadt sowie ihr umfangreiches Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten und historischen Sehenswürdigkeiten zu erleben.

Mikrostandort

Hohe Lebensqualität vor den Stadttoren Münchens

  • Westlich von München im Regierungsbezirk Oberbayern liegt der Wohnort Germering, der ein bezahlbares Wohnen vor den Toren der bayerischen Landeshauptstadt ermöglicht. Es ist eine lebendige Kreisstadt, die sich mit einer Distanz von etwa 20 km im direkten Einzugsgebiet von München befindet. Doch die Millionenmetropole ist nur ein reizvoller Punkt im Umland von Germering. Zudem ist es nicht weit bis zu den beliebten Naherholungszielen Starnberger See oder die Bergwelt um die Zugspitze.

  • Germering besitzt eine exzellente Verkehrsinfrastruktur. Mit dem Pkw und der S-Bahn ist der Münchner Hauptbahnhof sowie Marienplatz in binnen 35 Minuten erreicht. Von der Kreisstadt führen die Bundesstraße 2 sowie die A 96 und A 99 zu umliegenden Gemeinden und ferneren Zielen.

  • Der Münchner Flughafen, von dem täglich Flugzeuge in die ganze Welt starten, ist nur 45 km entfernt. Beachtenswert ist außerdem der öffentliche Nahverkehr innerhalb des Ortes, der durch Bahnen und Busse sichergestellt wird. Anwohner Germerings, die nicht die Einkaufsmöglichkeiten in den acht Kilometer entfernten Pasing Arcaden nutzen möchten, finden auch in Germering selbst eine breite Vielfalt an Einzelhändlern vor. Dazu gehören vor allem Läden mit Waren des täglichen Bedarfs. Komplettiert wird die Nahversorgung durch Restaurants, medizinische Einrichtungen und Schulen.

  • In Fußnähe vom Immobilienprojekt „Am Pfarrhaus” befindet sich der St. Cäcilia Kindergarten, ein Getränkehändler und ein Supermarkt einer internationalen Discounter-Kette. Nur zehn Gehminuten sind es bis zur S-Bahn-Haltestelle Harthaus, von der die S-Bahn der Linie 8 21 Minuten bis zum Münchner Hauptbahnhof benötigt.

  • Germering ist mit all seinen Einkaufs- und Erholungsmöglichkeiten sowie der Nähe zu München ein idealer Wohnort für Pendler. Sie können beschaulich und bezahlbar außerhalb der Millionenmetropole wohnen und dennoch von ihren Vorzügen profitieren. Dies dürfte auch der Grund sein, warum die Bevölkerung der Kreisstadt über die letzten Jahre stetig angestiegen ist und heute knapp 40.000 Einwohner zählt.

Finanzierungsstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 3,541 Mio. €
Projektstart: bereits erfolgt
Projektende (geplant): ca. Juli 2018
Verkaufspreis Wohnung (Durchschnitt): ca. 5.100 €/m²
Verkaufspreis Stellpätze (Durchschnitt): ca. 17.500 €/m²
Erwarteter Projekterlös: ca. 3,541 Mio. €

Das Investment

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt „Am Pfarrhaus” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die PRIMUS Concept Grundbesitz München - Germering GmbH & Co. KG mit Sitz in Markt Indersdorf bei München.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 5,5 % pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von ca. 15 Monaten.Ziel des Projektes ist die Aufteilung der bestehenden Wohnungen des Immobilieninvestments „Am Pfarrhaus“ in Wohn- und Teileigentum sowie der Verkauf der Eigentumswohnungen an Einzelerwerber und Kapitalanleger. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 20.12.2018.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags. Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Realisierung des Projektes “Am Pfarrhaus” in Germering bei München.

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Immobilienprojektes “Am Pfarrhaus” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.

Projektentwickler

uploads/Logo_Primus.png

Die Primus Holding AG ist mit ihren Gesellschaften seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Projektierung, Finanzierung, Vertrieb und Entwicklung von Immobilien tätig und zeichnet sich bei ihrem Schaffen durch Leidenschaft und stetige Weiterentwicklung aus.

Erfahren Sie mehr zum Projektentwickler
Name: Primus Holding AG
Geschäftsführer: Werner Schilcher
Adresse: Pettenkoferstraße 35, 80336 München
Telefon: +49 (0)89 53 90 63 96 - 0
Website: www.primusconcept.com

Die Primus Holding AG ist mit ihren Gesellschaften, seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Projektierung, Finanzierung, Vertrieb und Entwicklung von Immobilien tätig und zeichnet sich bei ihrem Schaffen durch Leidenschaft und stetige Weiterentwicklung aus.

Vorstand der PRIMUS Holding AG und geschäftsführender Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin ist Werner Schilcher, der seit 1992 im Bereich der Immobilienentwicklung- und finanzierung tätig ist und über ein breites Netzwerk in der Immobilienbranche verfügt.

Die PRIMUS Holding AG ist mit ihren jeweiligen Gesellschaften bei jedem der initiierten Projekte durch persönliches Privatvermögen der Verantwortlichen beteiligt und trägt bei allen Projekten Mithaftung.

Durch das langjährige Engagement konnten in den vergangenen mehr als 20 Jahren rund 3.000 Wohnimmobilien an Kapitalanleger vermittelt werden.