exporo > projekte > vis a vis

VIS A VIS

Projektentwickler: Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH

Medien
Map
Projekt VIS A VIS Potsdam
Projekt

Umbau & Sanierung

Status

Im Bau

Lage

Potsdam-Jägervorstadt

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
5,5%
Zinsen pro Jahr
9
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Gesamtinvestitionskosten 5.575.000€
Finanzierungsziel 375.000€
Bereits investiert
405.853€
Mindestanlage
500€
Funding
beendet
108%
Exporo Klasse ? Hilfe
 

Keyfacts

Zusammenfassung

  • Umbau und Modernisierung einer Bestandsimmobilie
  • Mehr als ein Drittel der Wohneinheiten des "VIS A VIS" sind bereits veräußert
  • Die Projektgewinne sind an die Investoren abgetreten
  • Notariell beglaubigte Bürgschaft des Gesellschafters der Muttergesellschaft der Darlehensnehmerin
  • Kurze Laufzeit von ca. 18 Monaten

Detaillierte Informationen zum Projekt finden Sie im Bereich "Dokumente". Dort können Sie sich ein umfassendes Exposé sowie einen Mustervertrag herunterladen.

Das Immobilieninvestment "VIS A VIS" in Potsdam-Jägervorstadt

Schlegelstraße 6 / Voltaireweg 12 14469 Potsdam

Objektbeschreibung

  • Realisierung von 19 Wohnungen auf einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.930 m²
  • Wohneinheiten mit Flächen von ca. 50 m² bis zu ca. 147 m²
  • Jede Wohnung erhält einen Kellerraum sowie jeweils Balkon oder Terrasse
  • Aus einem Teil des gepflasterten Grundstücks entstehen Gartenflächen

Lagebeschreibung

  • Potsdam-Jägervorstadt im grünen Norden von Potsdam
  • Zwischen lebendiger Innenstadt und dem weltberühmten Schloss Sanssouci
  • Umgebung geprägt von Alleen, Gründerzeitbauten, freistehenden Villen und Mehrfamilienhäusern
  • 500m vom Schlosspark Sanssouci entfernt
  • Rund 2km bis zum Hauptbahnhof und in die Innenstadt

Rahmendaten zum Investmentangebot

  • Investoren stellen der Alpe Berlino Immobilienhandelsgesellschaft mbH ein Nachrangdarlehen zur Verfügung.
  • Für das zweckgebundene Darlehen erhalten die Investoren folgende Konditionen:
Feste Verzinsung: 5,5 % pro Jahr
Laufzeit bis: 30.09.2017
Mindestdarlehenssumme: 500 €

Risiko & Sicherheiten

  • Mehr als ein Drittel der Wohneinheiten des „VIS A VIS“ sind bereits veräußert
  • Baugenehmigung ist erteilt und der Gebäudeteil A im Voltaireweg 12 wurde bereits entkernt
  • Projektgewinne sind an die Investoren abgetreten
  • Notariell beglaubigte Bürgschaft des Gesellschafters und Geschäftsführers der Muttergesellschaft der Darlehensnehmerin
  • Darlehensnehmer ist ein lokaler Berliner Projektentwickler, der auf die Sanierung und Modernisierung von Wohnimmobilien im Großraum Berlin spezialisiert ist
  • Zahlungsverkehr erfolgt mittels Treuhänder

Risikohinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

? Hilfe

Exporo Klasse

Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Projektbeschreibung

  • In idyllischer Umgebung, in direkter Nachbarschaft zum weltberühmten Schloss Sanssouci, entsteht das Wohnobjekt "VIS A VIS" mit 19 Wohneinheiten und 14 Tiefgaragenstellplätzen. Das Bestandsgebäude aus dem Jahr 1995 wird dazu umfangreich modernisiert und umgebaut.
  • Wie es im Projektträgergeschäft üblich ist, wurde zur Realisierung des Vorhabens "VIS A VIS" eine eigene Projektgesellschaft gegründet, die Alpe Berlino Immobilienhandelsgesellschaft mbH. Sie ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH.
  • Die betreffende Immobilie besteht aus zwei Gebäudeteilen. Der zum Voltaireweg gelegene Immobilienabschnitt (Gebäudeteil A) ist ein ehemaliges Bürogebäude und wird nach dem Umbau und der Modernisierung insgesamt 11 Wohneinheiten umfassen. Der zweite Abschnitt, zur Schlegelstraße liegend (Gebäudeteil B), ist bereits als Wohnimmobilie genutzt worden und besteht nach der Modernisierung aus acht Wohneinheiten.
  • Jede Eigentumswohnung wird dann über einen Kellerraum sowie entweder einen Balkon oder eine Terrasse verfügen. Ein Teil des 1.959m² umfassenden Grundstücks wird zu Gartenflächen umgewandelt und gleicht sich damit der grünen Umgebung in Potsdam Jägervorstadt an. Ebenso erhält die neue Fassade einen repräsentativen Look.
  • Die hochwertige Modernisierung setzt sich im Innern des "VIS A VIS" fort: Massivholzparkett und Fußbodenheizung sowie an die Gründerzeitbauten Potsdams angelehnte kassettierte Türen sind Belege dafür.
  • Die Fertigstellung des Immobilienprojekts ist für Mai 2017 geplant.
  • Die Darlehen der Investoren des Projekts "VIS A VIS" werden aus den Verkaufserlösen der Wohneinheiten zurückgezahlt.

Projektentwickler

Logo Stonehedge

Die Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH ist die Muttergesellschaft der Alpe Berlino Immobilienhandelsgesellschaft mbH, welche das Immobilienprojekt “Vis a vis” realisiert. Die Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH hat sich als Spezialist für qualitativ hochwertige Wohnimmobilien im Großraum Berlin etabliert. Die Unternehmensgruppe wurde 2011 gegründet.

Mehr Informationen zur Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH

Lage

Makrostandort

Potsdam

Mehr als imposante Schlösser- und Parklandschaft

  • Die Landeshauptstadt Potsdam ist durch ihre zahlreichen Schlösser und Parklandschaften international bekannt. Als ehemalige Residenzstadt preußischer Könige entstanden im Südwesten von Berlin atemberaubende Gebäude und Grundstücke, einige gehören inzwischen zum UNESCO Weltkulturerbe.
  • Die reiche Geschichte und das glanzvolle Aussehen sollten allerdings nicht darüber hinweg täuschen, dass Potsdam eine moderne Stadt ist, die es in sich hat. Rund 160.000 Einwohner leben in der Landeshauptstadt, die zum Berliner Ballungsraum gezählt wird.
  • Hier ist mit drei Hochschulen und 30 Forschungsinstituten ein anerkannter Wissenschaftsstandort entstanden. Das weltberühmte Filmstudio Babelsberg im Süden der Stadt ist noch heute das größte in Europa. Desweiteren bieten die großflächigen Havelseen, die Potsdam umgeben, den Menschen aus der Region einmalige Naherholungsmöglichkeiten.
  • Ein weiteres Highlight ist das holländische Viertel, das aus 130 roten Backsteingebäuden besteht und dessen Vielfalt an kleinen Läden, Cafés und Restaurants Besucher und Potsdamer gleichermaßen anzieht. Und wenn es doch noch eine Nummer größer sein soll, verbinden Regional- und S-Bahn die Landeshauptstadt in kurzer Zeit mit Berlin.
  • Nach der politischen Wende 1989 ist Potsdam im Gegensatz zu vielen anderen Städten die Rückkehr zum alten Glanz schnell gelungen. Jährlich steigt die Einwohnerzahl, während die Leerstandsquote von Wohnungen sich seit fünf Jahren zwischen 1,5 und 1,7% bewegt (Deutschland: 3%). Es wundert nicht, dass die Landeshauptstadt laut Statistischem Bundesamt zu den 10 Landkreisen und Städten mit der größten erwarteten Wohnflächennachfrage Deutschlands zählt.

Mikrostandort

Potsdam-Jägervorstadt

Sorgenlos zwischen lebendiger Innenstadt und dem Schloss Sanssouci

  • Jägervorstadt heißt der Stadtteil Potsdams, in dem sich das Immobilienprojekt "Vis a vis" befindet. Namensgeber ist das Jägertor, das noch älteste, erhaltene Stadttor Potsdams. Die Jägervorstadt liegt genau zwischen der lebendigen, barocken Innenstadt und den Parkanlagen Sanssouci, in dem sich das weltberühmte Schloss befindet. Im Volksmund wird das 1747 errichtete Bauwerk, dessen Name sich mit "Ohne Sorge" übersetzen lässt, auch als preußisches Versailles bezeichnet.
  • Die angeschlossenen Parkanlagen belaufen sich auf rund 3km² und beherbergen weitere Prachtbauten wie das Neue Palais. Von den zugehörigen Weinbergterrassen und dem angrenzenden Ruinenberg lässt sich die malerische Umgebung überblicken. Diese einmaligen Kulturgüter befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Immobilienprojekt "Vis a vis" und prägen das Erscheinungsbild der Jägervorstadt mit seinen historischen Verwaltungsgebäuden, üppigen Alleen und Grünanlagen. Im Norden Potsdams wird so aus jeder freien Minute ein kleiner französischer Urlaub.
  • Abseits des ästhetisch anspruchsvollen Anblicks der Jägervorstadt bietet die nähere Umgebung des Immobilienprojekts "Vis a vis" den zukünftigen Bewohnern mit zwei Grundschulen, Kindertagesstätten und einem Gymnasium nahegelegene Bildungseinrichtungen. Mit dem Bus oder dem Auto ist man zudem in 10 Minuten direkt in der Innenstadt, wo sämtliche Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten zu finden sind. Auch zur umfangreichen Seenlandschaft, die sich um Potsdam erschließt, sind es nur wenige Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Rad oder Auto.

Wissenswert:
"Vis a vis" bedeutet so viel wie "Von Angesicht zu Angesicht": Der Name des Projektes steht damit für die attraktive Lage in der unmittelbaren Nachbarschaft zum französisch geprägten Schloss Sanssouci.

Kapitalstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 6,6 Mio. €
Baubeginn (geplant): März 2016
Fertigstellung (geplant): Mai 2017

Das Investment

Das Immobilieninvestment "VIS A VIS"

Das Investmentangebot richtet sich an Investoren, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Projektgesellschaft Alpe Berlino Immobilienhandelsgesellschaft mbH mit Sitz in Berlin.
  • Die Projektgesellschaft wurde für die Realisierung des Projekts "VIS A VIS" von dem Berliner Projektträger Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH gegründet.
  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 5,5% pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von etwa 1,5 Jahren. In dieser Zeit wird die Immobilie modernisiert und die Wohneinheiten veräußert. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 30.09.2017.
  • Über ein Drittel der Wohneinheiten des Projektes "VIS A VIS" wurde bereits veräußert. Der Vertriebspartner für den Verkauf der Wohnungen ist die Vandenberg Immoconsult GmbH. Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.
  • Das Darlehen ist zweckgebunden für den Umbau und die Modernisierung des Gebäudeteils A (Voltaireweg 12) sowie für die Modernisierung des Gebäudeteils B (Schlegelstraße 6).
  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Projektes "VIS A VIS" zu optimieren, soll ein Teil der Gesamtfinanzierung über nachrangige Darlehen abgedeckt werden.

Risikohinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Expose zur Vermögensanlage VIS A VIS

Expose zur Vermögensanlage VIS A VIS

Zum Download >
Mustervertrag

Mustervertrag zur Vermögensanlage Vis a vis

Zum Download >
Vermögensanlagen-Informationsblatt

Das Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) zur Vermögensanlage Vis a vis

Zum Download >
Jahresabschluss 2014

Jahresabschluss 2014 der Nachrangdarlehensnehmerin

Zum Download >
Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen zur Vermögensanlage Vis a vis

Zum Download >
Gesetzliche Pflichtangaben

Gesetzliche Pflichtangaben bei der Vermögensanlagenvermittlung

Zum Download >