Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 0   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Tycho-Brahe-Weg

Projektentwickler: Reidel Unternehmensgruppe

Medien
Map
Bild Tycho-Brahe-Weg
Erfolgreich finanziert
Projekt

Revitalisierung

Status

Baugenehmigung wird erwartet

Lage

Hamburg

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
5.5%
Zinsen pro Jahr
11
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 1.200.000€
Bereits investiert
1.250.066€
Mindestanlage
500€
104%
Exporo Investment-Rating ? Hilfe
AA
A
B
C
D
E
F
Investieren nicht mehr möglich

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • 72 Wohneinheiten, 24 Garagen, 22 PKW-Stellplätze, 5.321 m² Wohnfläche

  • Wohneinheiten zu 100% vermietet, Mieteinnahmen i.H.v. rund 490.000 € pro Jahr

  • Aufteilung der bestehenden Wohnungen in Wohn- und Teileigentum

  • Planung und Einholung einer Baugenehmigung für die Aufstockung der Bestandsgebäude bzw. Neu- und Anbauten

  • Nach aktuellem Planungsstand potentiell ca. 6.783 m² zusätzliche Wohnfläche

  • Globaler Verkauf der Planungsleistungen und Baugenehmigungen an einen Bauträger

  • Projektgewinne und Mieteinnahmen (ca. 40.000 € pro Monat) sind an den Treuhänder zugunsten der Investoren abgetreten.

  • Nachrangdarlehensnehmer ist ein erfahrener Projektentwickler, der auf die Weiterentwicklung von Immobilien im Großraum Hamburg spezialisiert ist

  • Feste Verzinsung: 5,5 % pro Jahr

  • Laufzeit bis: 31.05.2018

  • Mindestdarlehenssumme: 500 €

Risiko & Sicherheiten*

  • Die Bestandsgebäude sind voll vermietet. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf rund 490.000€ pro Jahr (Stand April 2016).*

  • Die Gewinne des Projektes "Tycho-Brahe-Weg" sind an die Investoren abgetreten. Abgesehen von der finanzierenden Bank, darf dementsprechend niemand Gewinne aus der RHH Immobilien GmbH entnehmen, bevor nicht alle Nachrangdarlehen der Investoren samt Zinsen zurückgezahlt worden sind. Die Einnahmen des Projektes resultieren aus folgenden Komponenten:
  • Mieteinnahmen des Projektes
  • Verkaufserlöse der Wohneinheiten des Bestands
  • Verkaufserlöse der Baugenehmigungen für Aufstockung und Ausbau*

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Investoren und Nachrangdarlehensnehmerin (RHH Immobilien GmbH) erfolgt über einen Treuhänder, welcher die Gelder erst an den Projektträger auszahlt, wenn die Auszahlungsbedingungen erfüllt sind (Gewinnabtretungserklärung liegt vor).*

  • Die Investoren stellen Ihr Kapital zur für die Aufteilung von vier Bestandsimmobilien in Wohn- und Teileigentum sowie zur Planung und Einholung der Baugenehmigung für die Aufstockung und den Ausbau der Wohnanlage zur Verfügung.zur Verfügung.*

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz der Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Risikohinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Projektbeschreibung

Aufwertung und Realisierung von gefragtem Wohnraum

  • Auf dem rund 10.000 m² großen Grundstück des Projekts „Tycho-Brahe-Weg” befinden sich aktuell vier Bestandsgebäude mit einer Gesamtwohnfläche von 5.321 m². Die Mehrfamilienhäuser umfassen 72 Wohneinheiten mit Mietflächen von ca. 69 bis 82 m². Die Wohneinheiten der Bestandsimmobilien sind zu 100% vermietet und erwirtschaften jährlich rund 490.000 € Mieteinnahmen. Hinzu kommen 24 Garagen und 22 PKW-Stellplätze.

  • Im Zuge des Projekts „Tycho-Brahe-Weg” werden Maßnahmen getroffen, die den Wert der Immobilie erhalten und aufwerten sollen. Die Wohnungen werden dazu in Wohn- und Teileigentum aufgeteilt und das Gemeinschaftseigentum modernisiert. Anschließend sollen die Wohneinheiten einzeln verkauft werden.

  • Außerdem wird die Aufstockung der Bestandsimmobilien und der An- bzw. Neubau von weiteren Mehrfamilienhäusern auf dem Grundstück geplant. Für diese Weiterentwicklung der Wohnanlage zu zusätzlichen rund 6.783 m² Wohnfläche werden die Baugenehmigungen eingeholt, die anschließend global an einen Bauträger veräußert werden sollen. Diese Baumaßnahmen werden also nicht im Rahmen des Projektes durch die Reidel Unternehmensgruppe durchgeführt.

  • Der Zeitpunkt für das Ende des Projektes „Tycho-Brahe-Weg” ist für Februar 2018 geplant. Die Nachrang- darlehen der Investoren des Projekts „Tycho-Brahe-Weg“ werden aus den Verkaufserlösen der Wohneinheiten und dem Verkauf des Baurechts sowie der Planungsleistungen für Aus- und Neubauten zurückgezahlt.

Lage & Standort

Makrostandort

Die Hansestadt Hamburg

  • Hamburg ist mit seinen 1,76 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die achtgrößte in der Europäischen Union.

  • Infrastruktur, Transport- und Handelswege sowie das Arbeitskräftepotential sind in Hamburg erstklassig. Die Kombination aus Flughafen, dem großen Hafen und der sehr gut ausgebauten Eisenbahn- und Autobahnanbindung machen die Hansestadt zu einem weltweiten Handels- und Verkehrsknotenpunkt.

  • Mit einer Kaufkraft von 23.469€ pro Einwohner ergibt sich in Hamburg, bezogen auf die Einwohnerzahl, ein Kaufkraftindex der 10,8 Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt und damit auf Platz 1 in Deutschland liegt. Damit bietet Hamburg, neben einer hohen Standortqualität, viel Wohlstand. Aber auch in Bezug auf andere Wirtschaftsfaktoren liegt Hamburg weit vorn, so liegt das BIP je Einwohner mit 53.611€ deutlich über dem Durchschnitt der übrigen Bundesländer, was vor allem auf die Stärke des Dienstleistungssektors und des Einzelhandels zurückzuführen ist. Der Hamburger Wohnungsmarkt gilt traditionell als solide und auch langfristig als einer der aussichtsreichsten Märkte in Deutschland.

  • Der Immobilienmarkt in Hamburg ist ein Wachstumsmarkt. Die Einwohnerzahl der Hansestadt steigt jährlich und damit auch die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum. Dementgegen steht die relative Knappheit an Wohnimmobilien. Um diese Lücke zu schließen, ist das Ziel der Stadtverwaltung, 6.000 neue Wohnungen pro Jahr zu errichten. Im Jahr 2014 sind in Hamburg insgesamt 6.974 neue Wohnungen mit einer Wohnfläche von 619.790 m2 fertiggestellt worden. Das sind 8,9% mehr im Vergleich zum Vorjahr.

  • Mit der steigenden Nachfrage wächst auch der Quadratmeterpreis - aktuell liegt er durchschnittlich bei 4.044€. Das sind die Einwohner jedoch auch bereit zu zahlen, denn Luxusimmobilien ab einem Kaufpreis von 750.000 € sind in Hamburg begehrter denn je. Hamburg liegt auf Platz drei der wichtigsten Großstädte im Bereich der Luxusobjekte in Deutschland.

Mikrostandort

Der Hamburger Bezirk Wandsbek

  • Der Bezirk Wandsbek befindet sich im Osten Hamburgs und ist der flächenmäßig zweitgrößte der sieben Stadtbezirke. Beinahe jeder vierte Hamburger wohnt hier: Insgesamt sind über 400.000 Einwohner in Wandsbek gemeldet. Das Immobilienprojekt „Tycho-Brahe-Weg” befindet sich im südlichsten Teil des Bezirks, direkt an der Grenze zu Schleswig-Holstein

  • Wandsbek wird südlich von der Autobahn A 24 begrenzt. Über die Anschlusstelle Jenfeld ist man somit in ca. 15 Minuten am Hamburger Bahnhof und in der Innenstadt, innerhalb von 10 Minuten ist die A 1 in Richtung Bremen oder Lübeck von hier aus zu erreichen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch der naheliegende Regionalverkehrsbahnhof Wandsbek nur knapp 10 Minuten entfernt.

  • Direkt am Außenbezirk liegt auch der Öjendorfer Park, in dessen Mitte sich ein großer See befindet und als ein beliebtes Naherholungsziel für die Menschen aus der Umgebung gilt. Die unter Denkmalschutz stehende Anlage ist der drittgrößte Park Hamburgs und verfügt über zusätzliche Freizeitangebote wie z.B. einen Sand- strand, der im Sommer zum Baden einlädt. Vom Projekt „Tycho-Brahe-Weg” ist der Öjendorfer Park in nur 10 Minuten mit dem Rad erreichbar.

  • Desweiteren befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Immobilienprojekt „Tycho-Brahe-Weg” die Helmut Schmidt Universität der Bundeswehr und in ca. 2 km Entfernung die Asklepios Klinik Wandsbek. Auch die Sportschule des Hamburger Fußball Verbands hat seinen Sitz in direkter Umgebung.

  • Im näheren Umfeld des Projeks "Tycho-Brahe-Weg" im Bezirk Wandsbek finden sich überwiegend mittlere Wohnlagen ebenso bewegen sich hier die Miet- und Kaufpreise für Wohnraum, gemessen am Hamburger Immobilienmarkt, im mittleren Bereich. Das Angebot des Projekts "Tycho-Brahe-Weg" bedient somit eine breite Nachfrage, denn gerade in der Hansestadt mangelt es an Wohnraum in diesem Preissegment.

Kapitalstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 14,879 Mio. €
Mieteinnahmen (jährlich): ca. 490.000 €
Geplanter Verkaufsstart der Wohnungen: September 2016
Geplanter Abschluss des Projekts: ca. Februar 2018

Participate

Projektentwickler

Die von der Reidel Unternehmensgruppe durchgeführten Projekte werden vor Ankauf hinsichtlich der Bausubstanz und der wirtschaftlichen Durchführbarkeit detailliert untersucht. Erst nach erfolgreicher Prüfung des Projekts und der aktuellen Marktlage entschließt sich der Projektträger zu Ankauf und Realisation – und investiert selbst Eigenkapital zur Umsetzung des Projekts.

Erfahren sie mehr zum Projektentwickler
Name: Reidel Unternehmensgruppe
Geschäftsführer: Eduard Reidel
Gründung: 2004
Adresse: Am Stadtwald 7, 19205 Gadebusch
Telefon: +49 (0) 3886 72 08 716
Email: info@reidel-vv.de

Die Reidel Unternehmensgruppe hat sich auf den Neubau und die Weiterentwicklung von Wohnimmobilien im Raum Hamburg spezialisiert.

Die von der Reidel Unternehmensgruppe durchgeführten Projekte werden vor Ankauf hinsichtlich der Bausubstanz und der wirtschaftlichen Durchführbarkeit detailliert untersucht. Erst nach erfolgreicher Prüfung des Projekts und der aktuellen Marktlage entschließt sich der Projektträger zu Ankauf und Realisation – und investiert selbst Eigenkapital zur Umsetzung des Projekts.

Der Geschäftsführer der Unternehmensgruppe, Eduard Reidel, ist seit 12 Jahren im Bereich des Neubaus und der Weiterentwicklung von Wohnimmobilien tätig und hat sich im Laufe der Jahre in der Branche ein breites Experten-Netzwerk aufbauen können, von der Prüfung von geeigneten Immobilien bis hin zum Vertrieb der Wohnungen. Durch den Fokus auf den Immobilienstandort Hamburg verfügt die Unternehmensgruppe über ausgezeichnete Marktkenntnisse, welche für die erfolgreiche Umsetzung von Immobilienprojekten unabdingbar sind.

Allein in den letzten vier Jahren hat die Reidel Unternehmensgruppe Immobilienprojekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 37 Mio. Euro realisiert und sich längst am Hamburger Immobilienmarkt etabliert.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.