Servicehotline:   0800 39 76 760   Mo - Fr, 9 bis 20Uhr

Stephanplatz

Projektentwickler: Gekko Real Estate GmbH

Medien
Map
Stephanplatz Berlin
Stephanplatz Berlin Innenhof
Stephanplatz Berlin Innenhof 2
Projekt

Revitalisierung

Status

Gebäude ist angekauft

Lage

Berlin

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
5,5%
Zinsen pro Jahr
24
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Gesamtinvestitionskosten 8.865.000€
Finanzierungsziel 2.000.000€
Bereits investiert
1.025.977€
Mindestanlage
500€
51%
Exporo Klasse ? Hilfe

Fakten

Zusammenfassung

Das Immobilieninvestment "Stephanplatz" in Berlin-Moabit

Havelberger Straße 10-11 / Stendaler Straße 10
10559 Berlin

  • Investition in die Revitalisierung eines viergeschossigen Wohnkomplex mit 36 Wohneinheiten und 3 Gewerbeeinheiten auf einer Gesamtmietfläche von ca. 2.925m².
  • Modernisierung durch u.a. Errichtung von Balkonen und Fahrstühlen sowie Ausbau des Dachgeschosses.
  • Mitten im Stephankiez innerhalb des aufstrebenden, zentralen Ortsteils Moabit im Bezirk Mitte.
  • Auszahlungssperre verhindert eine Gewinnausschüttung an die Nachrangdarlehensnehmerin bevor alle Investoren ihre Nachrangdarlehen samt Zinsen zurückerhalten haben.
  • Nachrangdarlehensnehmer ist ein erfahrener, regionaler Projektentwickler.
  • Die Geschäftsführung der Nachrangdarlehensnehmerin hat eine selbstschuldnerische und notariell beurkundete Bürgschaft über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen abgegeben.

Detaillierte Informationen zum Projekt finden Sie im Bereich "Dokumente". Dort können Sie sich ein umfassendes Exposé sowie einen Mustervertrag herunterladen.

Objektbeschreibung

  • Revitalisierung eines viergeschossigen Wohnkomplex mit insgesamt ca. 2.925m² Mietfläche.
  • Modernisierung durch u.a. Errichtung von Balkonen und Fahrstühlen sowie Ausbau des Dachgeschosses.
  • Das Projekt umfasst 36 Wohneinheiten und 3 Gewerbeeinheiten plus zukünftig 5 weitere Wohneinheiten.

Lagebeschreibung

  • Mitten im Stephankiez innerhalb des aufstrebenden, zentralen Ortsteils Moabit im Bezirk Mitte.
  • 400m zur S/U-Bahn Westhafen und zur U-Bahn Birkenstraße.
  • 2km bis zum Tiergarten Berlin sowie zum Hauptbahnhof und ca. 1km bis zur Spree.

Rahmendaten zum Investmentangebot

Die Investition in das Immobilienprojekt „Stephanplatz” erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Gekko Real Estate GmbH mit Sitz in Berlin. Für das zweckgebundene Nachrangdarlehen erhalten die Investoren folgende Konditionen:

Feste Verzinsung: 5,5 % pro Jahr
Laufzeit bis: 28.02.2019
Zinsauszahlung: endfällig
Mindestdarlehenssumme: 500 €

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 – 5% der angefragten Projekte als Investment angeboten werden. Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (Gekko Real Estate GmbH) erfolgt über einen Zahlungsdienstleister und wird von der Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (Erklärung zur Auszahlungssperre der Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin liegt vor und selbstschuldnerische Bürgschaft liegen vor).*

  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt „Stephanplatz” und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden. Dazu werden die Nachrangdarlehen nach Prüfung der Auszahlungsbedingungen an die Nachrangdarlehensnehmerin überwiesen.*

  • Es liegt vom Geschäftsführer der Gekko Real Estate GmbH, Herrn Moraitis, eine selbstschuldnerische und notariell beglaubigte Bürgschaft über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Investoren zzgl. Zinsen vor.*

  • Die Gewinne aus dem Verkauf der Wohneinheiten des Projektes „Stephanplatz” dürfen erst an die Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin ausgezahlt werden, wenn alle Nachrangdarlehen der Investoren samt Zinsen zurückgezahlt worden sind. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Erklärung zur Auszahlungssperre vor.*

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

? Hilfe

Exporo Klasse

Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Projektbeschreibung

Gründerzeitlich wohnen am Stephanplatz

  • Das Immobilienprojekt „Stephanplatz” liegt im gründerzeitlich geprägten Stephankiez, einem beliebten Wohnviertel im aufstrebenden Berlin-Moabit, das zum Bezirk Mitte der Hauptstadt gehört. Die Bestandsimmobilie befindet sich auf einem Eckgrundstück mit rund 1.268m² Fläche. Es ist mit je einem Vorderhaus sowie im hinteren Grundstücksteil mit einem Quergebäude aus der Gründerzeit mit einer Gesamtmietfläche von rund 2.925m² bebaut.

  • Das bestehende Eckgebäude wurde ursprünglich um 1899 errichtet und ist in jüngerer Vergangenheit bereits teilweise modernisiert worden. So wurde 2005 ein neuer Brenner für die Heizanlage installiert und das Dach 2013 neu eingedeckt. Aktuell befinden sich in den Gebäuden 36 Wohneinheiten und drei Gewerbeeinheiten.

  • Im Zuge des Projektes „Stephanplatz” sollen nun weitere Maßnahmen zur Revitalisierung des Gebäudes getroffen werden. Ein Bestandteil ist der Ausbau des Dachgeschosses, wodurch rund 555m² Fläche zu fünf neuen Wohneinheiten umfunktioniert werden. Hierfür ist der Bauantrag bereits eingereicht worden.

  • Gleichzeitig soll der Wohnkomfort der Bestandswohnungen durch das Anbringen von Balkonen und Fahrstühlen gesteigert werden. Weitere Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an Fassaden, Fenstern und dergleichen sollen das Bestandsgebäude weiter aufwerten. Denn das Haus bietet typische Altbaustilmerkmale wie hohe Decken, Doppelflügeltüren, Stuck und gedrechselte Treppengeländer, die auch für die kommenden Generationen erhalten bleiben sollen.

Projektentwickler

Logo_Gekko

Die Gekko Real Estate GmbH ist ein Berliner Projektentwickler mit dem Fokus auf einer sorgfältigen und umfassenden Entwicklung von innerstädtischen Immobilienprojekten – vom Investment über die Projektierung bis hin zur Entwicklung.

Mehr Informationen zur Gekko Real Estate GmbH

Lage

Makrostandort

Die Hauptstadt Berlin

Berlin
  • Berlin ist nicht nur die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, sondern mit ihren rund 3,47 Millionen Einwohnern auch die bevölkerungsreichste. Der Stadtstaat unterteilt sich in zwölf Bezirke.

  • Berlin ist der „hidden champion” unter den europäischen Städten und hat mehr zu bieten, als viele vor einigen Jahren noch glauben konnten. Aufgrund der begrenzten Entfaltungsmöglichkeiten während der Zeit der Teilung Deutschlands, hinkte die Metropole in ihrer Entwicklung lange Zeit gegenüber vielen anderen europäischen Hauptstädten hinterher.

  • Gerade im letzten Jahrzehnt hat sich Berlin jedoch zu einer bunten Stadt mit hohem Facettenreichtum, erlebbarer Geschichte und unglaublicher Dynamik entwickelt. Die Hauptstadt hat sich nicht nur in Europa, sondern weltweit einen Namen in der Kunst- und Kulturszene gemacht und enorm an Lebensqualität gewonnen.

  • Zahlreiche Neuansiedlungen und Unternehmensgründungen haben Berlin außerdem zu einem starken Wirtschaftsstandort gemacht. Damit gehört Berlin längst auch zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen in Europa. Durch die günstigen Startbedingungen aufgrund relativ niedriger Büro- und Standortkosten entpuppt sich Berlin inzwischen als Magnet für Dienstleister und Investoren.

  • Darüber hinaus bietet die gut vernetzte Berliner Startup-Community Unternehmensgründern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, ihr Geschäft erfolgreich zu entwickeln.

  • Diese Entwicklungen sind auch im Immobilienmarkt zu erkennen: So sind in den letzten Jahren jährlich ca. 50.000 Einwohner zugezogen und ein Ende dieses Bevölkerungswachstums ist nicht absehbar. Es wurden jedoch nur rund 5.000 - 8.000 Wohnungen pro Jahr gebaut (Quelle: Statistisches Bundesamt).
Bevölkerungswachstum Berlin

Mikrostandort

Berlin Moabit - Stephankiez: Wohnen im Gründerzeitviertel

  • Berlin verfügt über einige äußerst pittoreske Gründerzeitviertel, zu denen auch der Stephankiez im Nordosten des Ortsteils Moabit im Bezirk Mitte gehört. Ein Großteil der Häuser in diesem Viertel ist zwischen den Jahren 1872 und 1910 entstanden.

  • Beachtenswert ist außerdem, dass die historische Bausubstanz zu rund 90% erhalten ist. Zweifelsohne begeistert der Stephankiez somit durch ein anmutiges Flair, welches sich unmittelbar auf die Lebensqualität auswirkt. Dies erkannten bereits zahlreiche Prominente. So befand sich die letzte Wohnung der Kommune I von Uschi Obermaier dort und auch der Musiker Farin Urlaub ist in diesem Kiez aufgewachsen.

  • Der urige und zugleich mondäne Charme des Stephankiezes ist jedoch nur eines seiner Charakteristika, das überzeugt. Er begeistert zudem durch seine hervorragende Lage innerhalb Berlins und die guten Verkehrsanbindungen. Von der U-Bahn-Station Birkenstraße fährt regelmäßig die UBahn-Linie 9 ab. Im Norden zieht sich der S-Bahn-Ring mit der Haltestelle Westhafen entlang. Zusätzlich sind diverse Bushaltestellen vorhanden, die eine stete Verbindung in zahlreiche Stadtbezirke Berlins sicherstellen. Außerdem ist der Berliner Hauptbahnhof nur rund 2km vom Stephankiez entfernt, wodurch ein exzellenter Anschluss zum Fern- und Regionalverkehr der Eisenbahn sichergestellt ist.

  • Ein hoher Freizeitwert und eine gute Ausstattung mit Schulen perfektionieren diesen Kiez. Kinder und Jugendliche vergnügen sich auf dem lokalen Spielplatz am Stephanplatz, der Skateranlage und dem Fußballplatz. Zudem gibt es eine Freizeiteinrichtung für Jugendliche und ein Kinderfreizeithaus, sodass bei den Sprösslingen keine Langeweile aufkommt. Familien profitieren ebenfalls von den zwei Oberschulen und der Grundschule, die zum Stephankiez gehören.

  • Attraktiv wird die Gegend auch durch das Angebot an Cafés und Restaurants. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Einkaufszentrum MOA Bogen. Ganz gleich, ob es am Sonntagmorgen zum gemütlichen Frühstück außer Haus gehen soll oder werktags die Küche kalt bleiben darf, Anwohner finden eine reizvolle Auswahl an gastronomischen Betrieben vor. Den nötigen Lesestoff für das Picknick im nahgelegenen Fritz-Schloss-Park findet sich in der Bruno-Lösche-Bibliothek, welche eine Zweigstelle der Berliner Öffentlichen Bibliotheken ist.

Finanzierungsstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 10,7 Mio. €
Baubeginn (geplant): ca. Mai 2017
Fertigstellung (geplant): ca. Juni 2018

Das Investment

Das Immobilieninvestment "Stephanplatz"

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt „Stephanplatz” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die Gekko Real Estate GmbH mit Sitz in Berlin.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 5,5% pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von ca. 25 Monaten. In dieser Zeit wird das bestehende Wohngebäude modernisiert und die Wohnungen anschließend einzeln veräußert. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 28.02.2019.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.

  • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Revitalisierung der Bestandsimmobilie mit einer Gesamtmietfläche von ca. 2.925m² in Berlin-Moabit.

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Revitalisierung des Immobilienprojekts „Stephanplatz” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.
Exposé Stephanplatz

Exposé zur Vermögensanlage Stephanplatz

Zum Download >
Mustervertrag mit Verbraucherinformationen

Mustervertrag und Verbraucherinformationen zur Vermögensanlage Stephanplatz

Zum Download >
Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB)

VIB zur Vermögensanlage Stephanplatz

Zum Download >
Gesetzliche Pflichtangaben

Gesetzliche Pflichtangaben zur Vermögensanlage Stephanplatz

Zum Download >
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB der Exporo AG

Zum Download >
Jahresabschluss 2014

Jahresabschluss 2014 der Nachrangdarlehensnehmerin

Zum Download >