Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 0   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Osdorfer Landstraße

Projektentwickler: Knobel Haus GmbH

Medien
Map
Projekt Osdorfer Landstraße
Erfolgreich finanziert
Projekt

Neubau

Status

Bauvorbescheid liegt vor

Lage

Hamburg

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
6.0%
Zinsen pro Jahr
21
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 560.000€
Bereits investiert
579.523€
Mindestanlage
500€
103%
Exporo Investment-Rating ? Hilfe
AA
A
B
C
D
E
F
Investieren nicht mehr möglich

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Entwicklung eines Mehrfamilienhauses mit ca. 14 Wohneinheiten auf rund. 1.100 m² Wohnfläche und ca. 14 PKW-Stellplätzen.

  • Die Nachrangdarlehensnehmerin ist Eigentümerin des Gründstücks an der Osdorfer Landstraße.

  • Selbstschuldnerische, notariell beurkundete Bürgschaften der Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin.

  • Es entsteht nachfragegerechter, attraktiver Wohnraum in einer begehrten Lage Hamburgs.

  • Es liegt bereits ein Bauvorbescheid vor.

  • Der Standort: Beliebter Wohnstadtteil Groß-Flottbek im Hamburger Westen.

  • Feste Verzinsung: 6 % p.a. (endfällig)

  • Laufzeit: bis zum 28.02.2019 (ca. 24 Monate)

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 – 5% der angefragten Projekte als Investment angeboten werden. Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (Projektentwicklungsgesellschaft Osdorfer Landstraße 21 mbH & Co. KG) erfolgt über einen Zahlungsdientsleister und wird von der Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (Erklärung zur Auszahlungssperre der Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin liegt vor).*

  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt „Osdorfer Landstraße” und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden. Dazu werden die Nachrangdarlehen nach Prüfung der Auszahlungsbedingungen an die Nachrangdarlehensnehmerin überwiesen.*

  • Es liegen von den vier Gesellschaftern der Nachrangdarlehensnehmerin selbstschuldnerische und notariell beurkundete Bürgschaften über je 125.000€ vor.*

  • Der Gewinn aus dem Verkauf der Wohneinheiten des Projektes „Osdorfer Landstraße” darf erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausgezahlt werden, wenn alle Nachrangdarlehen der Investoren samt Zinsen zurückgezahlt worden sind. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Erklärung zur Auszahlungssperre vor.*

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Exporo Investment-Rating

AA
A
B
C
D
E
F
Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.
Kategorie Ausprägung Bewertungspunkte
Standort Sehr guter Standort
(gute Anbindung, innerstädtisch)
1
Kapitalverteilung vorrangig größer als 80% 2
Kapitalverteilung nachrangig 1% - 9% 3
Verkaufs-/ Vermietungsstand Objekt noch nicht verkauft bzw. vermietet 3
Status des Immobilienprojekts Neubau (reife Phase) 4
Erfahrung Projektentwickler Bis 75 Mio. Euro entwickelt 3
Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken Persönliche Bürgschaft oder Patronatserklärung
Keine Grundschuld
-2
Exporo Investment-Rating C 14

Projektbeschreibung

Attraktiv wohnen in einer der besten Lagen Hamburgs

  • Das Grundstück des Projektes „Osdorfer Landstraße” befindet sich im begehrten Hamburger Stadtteil Groß- Flottbek, der für seine Nähe zur Elbe sowie attraktive Naherholungs- und Einkaufsmöglichkeiten bekannt ist und von einer guten infrastrukturellen Anbindung an Autobahn und Innenstadt profitiert.

  • Auf dem Grundstück befinden sich aktuell zwei Bestandsgebäude, die zunächst abgerissen werden. Daraufhin wird ein Mehrfamilienhaus mit ca. 14 Wohneinheiten und ca. 14 PKW-Stellplätzen errichtet, die einzeln veräußert werden sollen.

  • Das Grundstück, das im Besitz der Projektentwicklungsgesellschaft ist, verfügt über eine Größe von ca. 1.190m². Die Wohnimmobilie wird drei Vollgeschosse sowie ein Stufengeschoss auf einer Wohnfläche von ca. 1.100m² umfassen, wodurch noch ausreichend Platz für die Stellplätze und Grünflächen vorhanden ist.

  • Die Wohnungen erhalten entweder einen Balkon, eine Dachterrasse oder eine Terrasse mit Gartenstück. Das gesamte Gebäude wird unterkellert.

  • Von zahlreichen Grünflächen in fußläufiger Umgebung profitiert auch das Projekt „Osdorfer Landstraße” im von Villen und Gärten geprägten, ruhig gelegenen Hamburger Stadtteil Groß-Flottbek. Das Immobilienprojekt reiht sich nahtlos in diese einmalige Wohnlandschaft ein.

Projektentwickler

Knobelhaus GmbH Logo

Seit mehr als 20 Jahren ist der Geschäftsführer der Knobel Haus GmbH mit Sitz in Buchholz bei Hamburg als Immobilienbau- und Projektierungsunternehmer tätig. Die Knobel Haus GmbH und verbindet diese Erfahrung mit der planerischen Kompetenz ausgewählter Architekten.

Mehr Informationen zur Knobel Haus GmbH

Lage

Makrostandort

Die Hansestadt Hamburg

  • Hamburg ist mit seinen 1,76 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die achtgrößte in der Europäischen Union. Infrastruktur, Transport- und Handelswege sowie das Arbeitskräftepotential sind in Hamburg erstklassig. Die Kombination aus Flughafen, dem großen Hafen und der sehr gut ausgebauten Eisenbahn- und Autobahnanbindung machen die Hansestadt zu einem weltweiten Handels- und Verkehrsknotenpunkt. Kürzlich wurde Hamburg außerdem zur grünsten Metropole Deutschlands gekürt.

  • Mit einer Kaufkraft von 23.469€ pro Einwohner ergibt sich in Hamburg, bezogen auf die Einwohnerzahl, ein Kaufkraftindex, der 10,8 Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt und damit auf Platz 1 in Deutschland liegt. Damit bietet Hamburg, neben einer hohen Standortqualität, viel Wohlstand. Aber auch in Bezug auf andere Wirtschaftsfaktoren liegt Hamburg weit vorn, so liegt das BIP je Einwohner mit 53.611€ deutlich über dem Durchschnitt der übrigen Bundesländer, was vor allem auf die Stärke des Dienstleistungssektors und des Einzelhandels zurückzuführen ist.

  • Der Hamburger Wohnungsmarkt gilt traditionell als solide und auch langfristig als einer der aussichtsreichsten Märkte in Deutschland. Der Immobilienmarkt in Hamburg ist ein Wachstumsmarkt. Die Einwohnerzahl der Hansestadt steigt jährlich und damit auch die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum. Dementgegen steht die relative Knappheit an Wohnimmobilien: Die Leerstandsquote beträgt seit 2010 sehr niedrige 0,7%.

  • Um diese Lücke zu schließen, ist das Ziel der Stadtverwaltung, 6.000 neue Wohnungen pro Jahr zu errichten. Im Jahr 2014 sind in Hamburg insgesamt 6.974 neue Wohnungen mit einer Wohnfläche von 619.790m² fertiggestellt worden. Das sind 8,9% mehr im Vergleich zum Vorjahr.

  • Mit der steigenden Nachfrage wächst auch der Quadratmeterpreis – aktuell liegt er durchschnittlich bei 4.044€. Das sind die Einwohner jedoch auch bereit zu zahlen, denn Luxusimmobilien ab einem Kaufpreis von 750.000€ sind in Hamburg begehrter denn je. Hamburg liegt auf Platz drei der wichtigsten Großstädte im Bereich der Luxusobjekte in Deutschland.

Mikrostandort

Hamburg-Groß Flottbek

  • Angrenzend an Othmarschen, Nienstedten, Bahrenfeld und Osdorf liegt der 2,4 km² große Stadtteil Groß Flottbek im Westen Hamburgs. Er ist dem Bezirk Altona zugeordnet und gehört, in Bezug auf seine Größe, zu den kleineren Stadtteilen Hamburgs.

  • Rund 11.000 Menschen leben in diesem Gebiet, das besonders attraktiv für Menschen ist, die abseits der Innenstadt in Elbnähe leben wollen, ohne auf die Infrastruktur einer Metropole zu verzichten.

  • Mit einem durchschnittlichen Einkommen von etwa 62.000€ jährlich wohnen in Groß Flottbek überwiegend wohlhabende Menschen.

  • Die stadtnahe und dennoch verkehrsberuhigte Lage, seine günstigen Verkehrsanbindungen und nicht zuletzt die Nähe zur Elbe tragen dazu bei, dass Groß Flottbek als eines der beliebtesten Wohngebiete der Hansestadt gilt.

  • Nur wenige Gehminuten trennen Groß Flottbek vom Elbufer und auch der nahegelegene Botanische Garten sowie der Jenischpark tragen zur Vielfältigkeit der Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten des Stadtteils bei.

Finanzierungsstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 5,999 Mio. €
Fertigstellung (geplant): ca. Dezember 2018

Das Investment

Das Immobilieninvestment "Osdorfer Landstraße"

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt „Osdorfer Landstraße” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die Projektentwicklungsgesellschaft Osdorfer Landstraße 21 mbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 6% pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von ca. 24 Monaten. Ziel des Projektes ist der Abriss der zwei Bestandsgebäude auf dem Grundstück sowie die Entwicklung eines Mehrfamilienhauses mit ca. 14 Wohneinheiten sowie ca. 14 PKW-Stellplätzen. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 28.02.2019.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.

  • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Entwicklung des Projektes „Osdorfer Landstraße” in Hamburg-Groß Flottbek.

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Refinanzierung des Immobilienprojektes „Osdorfer Landstraße” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.