exporo > projekte > holz 5 ¼

Holz 5 ¼

Projektentwickler: HIPE Immobilien

Medien
Map
Holz 514 - Projekt der Internationalen Bauausstellung Hamburg
Projekt

Entwicklung

Status

Projekt fertiggestellt

Lage

Hamburg-Wilhelmsburg

Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
6,0%
Zinsen pro Jahr - endfällig
-16
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Gesamtinvestitionskosten 7.000.000€
Finanzierungsziel 400.000€
Bereits investiert
402.500€
Funding
beendet
100%
Exporo Klasse ? Hilfe
 

Fakten

Holz 5 ¼ – Holzbau der neuen Generation

Objektbeschreibung:

  • 5-geschossige Bebauung mit zwei Gebäudekörpern
  • 14 Eigentumswohnungen
  • Größe der Wohneinheiten: 82 – 117 m²
  • Mix zwischen traditionellem Geschosswohnungsbau und technisch, ökologisch neuen Bauformen

Lagebeschreibung:

  • Nahe dem Eingang zur internationalen Gartenschau Hamburg 2013 sind zwei Wohngebäude entstanden, die in Deutschland so noch nicht gebaut wurden.
  • Durch die Umgestaltung von Wilhelmsburg im Rahmen der Internationalen Gartenschau (IGS) und der Internationalen Bauausstellung (IBA) konnte die Attraktivität des Stadtteils deutlich gesteigert werden.
  • Sehr gute Erreichbarkeit der Hamburger Innenstadt durch die S-Bahnlinien S3 und S31

Rahmendaten des Investmentangebots

Feste Verzinsung: 6 % pro Jahr – endfällig
Laufzeit bis: bereits ausgezahlt
Eingesammeltes Kapital: 402.500 €

Risiko & Sicherheiten

Das investierte Kapital ist inklusive Verzinsung bereits an die Investoren zurückgeführt. Unter Zugrundelegung aktueller Kriterien wäre das Projekt in der Exporo Klasse "D" einzuordnen.

? Hilfe

Exporo Klasse

Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Projektbeschreibung

  • Der kurze und eigenwillige Name “5 ¼” leitet sich ganz einfach von der Anzahl der Stockwerke ab. Die beiden Wohnhäuser bestehen aus fünf Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss.

  • Die beiden Gebäude bilden gemeinsam mit dem Ärztehaus und den benachbarten Bauten einen gemeinsamen Innenhof.

  • Das oberste Stockwerk hat aufgrund seiner geringeren Grundfläche eine großzügige Dachterrasse, während die da­r­un­ter­lie­genden Wohnungen über herausragende Balkone verfügen. Im Erdgeschoss entstehen private Gärten. Neben der schlichten Außenhülle ist der Entwurf geprägt von offenen, augenfälligen Treppenhäusern, die mittig zwischen den Gebäudeteilen angeordnet sind und jeweils vierzehn Wohnungen erschließen. Die Autos werden zentral in der Tiefgarage unterhalb des Ärztehauses geparkt. Dadurch steht der Außenraum vollständig den Bewohnern zur Verfügung.

  • Die tragende Struktur der Gebäude besteht aus einer Mischung aus Stahlbeton und Massivholz. Die Holzfassaden werden aus vorgefertigten Elementen errichtet. Der Clou: Ein ausgeklügeltes Brandschutzkonzept ermöglicht es, dass die Holzfassaden in den Innenräumen als solche sichtbar bleiben, ohne abgekapselt zu werden.

  • Als komplett vorgefertigte Holzkonstruktion können die Außenwände schnell montiert werden. Doch Holz hat noch mehr Vorteile: Mit seinem geringen Gewicht beim Transport, seiner Verfügbarkeit vor Ort und der guten Eignung für vorgefertigte Systembauweisen ist Holz eine nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch günstige Bauweise.

Projektentwickler

HIPE Logo

HIPE Immobilien

Visionen verwirklichen und das Optimum eines Standorts herausholen. Das sind Herausforderungen, denen sich die HIPE Hamburger Immobilien Projekt- und Entwicklungsgesellschaft mbH immer wieder gerne mit ihrem Team stellt und die sie mit Verstand und Herz meistert.

Dabei bilden zukunftsorientierte Konzepte die Basis, die alle Beteiligten mit einbeziehen und im Zuge einer integrierten Entwicklung verwirklicht werden. Voller Stolz kann das Unternehmen auch sein jüngstes Projekt im Stadtteil Wilhelmsburg präsentieren, wo es im Rahmen der Internationalen Bauausstellung den Eingangskomplex der Internationalen Gartenschau entwickelte sowie betreute und somit einen Beitrag zu einem lebendigen Stadtteil geleistet hat.

Mehr Informationen zu HIPE Immobilien

Lage

Makrostandort

Hamburg

  • Von den Großtrends der Gegenwart gewinnt Hamburg fast immer. Standortvorteile: Groß- und Außenhandelsplatz Nr. 1 in Deutschland, einer der begehrtesten Wohn- und Wirtschaftsstandorte, Weltstadt mit internationalem Flair, höchstes privates Einkommen aller deutschen Städte. Obwohl in der Hansestadt die Einwohnerzahl und die Wirtschaftskraft steigen, mangelt es überall und in jeder Lage an bezahlbarem Wohnraum.

  • Kein Bundesland konnte in den Jahren 2004 – 2007 eine höhere Wirtschaftsdynamik aufweisen als Hamburg. In dem ausgewerteten Zeitraum stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 4 %, andere Bundesländer konnten nicht einmal einen halb so hohen Zuwachs verbuchen.

  • Mit dem Zuwachs der Erwerbstätigen stieg auch das verfügbare Einkommen in Hamburg um 6,4 % (Bundesdurchschnitt 3,8 %). Nicht ohne Grund stieg die Einwohnerzahl bis heute auf ca. 1,78 Millionen Menschen. Prognosen haben ergeben, dass die Einwohnerzahl für die Zukunft weiter steigen wird und somit auch der Bedarf an Immobilien. Während der Markt für Büroimmobilien mit einem Leerstand von 600.00 qm zu kämpfen hat und die Banken für Bürokomplexe kaum noch Kredite bestellen, kommen die Bauträger mit der Realisierung kaum noch nach. Dieser Trend setzte sich auch in den Jahren 2008-2012 weiter fort.

Mikrostandort

Wilhelmsburg

Der südlich der Elbe liegende Stadtteil Hamburg-Wilhelmsburg ist ein Stadtteil, der zurzeit einen starken Wandel durchlebt.

  • Der multikulturelle Stadtteil ist flächenmäßig der größte Stadtteil Hamburgs und bildet mit den angrenzenden Stadtteilen Veddel, Steinwerder und Kleiner Grasbrook die sogenannte Elbinsel. Umschlossen von Norder- und Süderelbe im Süden Hamburgs umfasst das Gebiet des Stadtteils circa 35 Quadratkilometer. Mit den S-Bahnlinien S3 und S31 ist die Hamburger Innenstadt in nur 6 Minuten zu erreichen.

  • Durch eine Finanzspritze des Hamburger Senats gestalten zurzeit Stadtplaner und die Internationale Bauausstellung (IBA) nahezu den gesamten Inselstadtteil neu. Die baulichen Veränderungen sollen den Stadtteil insgesamt attraktiver werden lassen. Es sollen über 1200 neue Wohnungen in Wilhelmsburg gebaut werden.