Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 00   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Bieberer Quartier

Projektentwickler: Westend Projekt- und Steuerungsmanagement

Medien
Map
Erfolgreich finanziert
Projekt
Neubau
Status
Grundstück ist angekauft
Lage
Offenbach am Main
Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
5,0%
Zinsen pro Jahr
23
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 2.450.000€
Bereits investiert
. . .
Mindestanlage
500€
. . .
Investieren nicht mehr möglich

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Neubau eines Wohngebäudes mit 58 Wohneinheiten im Zentrum von Offenbach am Main.

  • Nachrangige Grundschuld an dem Projekt „Bieberer Quartier“ für die Treuhänderin.*

  • Kein Verkaufsrisiko: Nach erfolgter Fertigstellung verbleibt das Objekt im Bestand der Nachrangdarlehensnehmerin.

  • Die Vorlage einer rechtsgültigen Baugenehmigung für das Projekt „Bieberer Quartier“ ist Auszahlungsvoraussetzung.*

  • Abstraktes Schuldanerkenntnis der Geschäftsführerin der Nachrangdarlehensnehmerin, Frau Loosen, in Höhe von 1,5 Mio € zugunsten der Treuhänderin liegt vor. *

  • Erfahrener Projektentwickler aus der Rhein-Main-Region, der bereits ca. 150 Mio. € Projektvolumen realisiert hat.

  • Feste Verzinsung: 5,0 % (endfällig)

  • Mindestlaufzeit: 20.12.2019 (ca. 19 Monate)**

  • Maximalllaufzeit: 30.06.2020 (ca. 25 Monate)**

  • Bis zu 15.000 Prämienmeilen bei Miles & More sichern.

Entnehmen Sie alle weiteren Informationen zu diesem Investment dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB), das Sie unter unter dem folgenden Link herunterladen können:

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).
** Das Investment der Exporo Anleger wird bis mindestens 20.12.2019 voll verzinst und maximal bis zum Laufzeitende am 30.06.2020. Bei frist- und formgerechter Kündigung der Nachrangdarlehensnehmerin kann sich die Laufzeit inkl. Verzinsung auf ca. 19 Monate bis zum 20.12.2019 verkürzen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 – 5 % der angefragten Projekte als Investment angeboten werden. Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (Westend Projekt- und Steuerungsmanagement GmbH) erfolgt über einen Zahlungsdienstleister und wird von der Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (u.a. Vorlage einer Baugenehmigung, abstraktes Schuldanerkenntnis notariell beurkundet von der Geschäftsführerin der Nachrangdarlehensnehmerin, Frau Loosen, i.H.v. 1.500.000 Euro und Eintragung einer nachrangigen Grundschuld an dem Projekt “Bieberer Quartier”).**
  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt “Bieberer Quartier” und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden.*
  • Es liegt von der Geschäftsführerin der Nachrangdarlehensnehmerin, Frau Loosen, ein abstraktes Schuldanerkenntnis i.H.v. 1.500.000 Euro zugunsten der Treuhänderin vor.**
  • In dem Grundbuch des Grundstücks des Projektes “Bieberer Quartier” ist eine nachrangige Grundschuld (nachrangig zur finanzierenden Bank) für die Treuhänderin zugunsten der Exporo Anleger eingetragen.**

** Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Exporo Klasse

AA
A
B
C
D
E
F
Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.
Kategorie Ausprägung Bewertungspunkte
Standort Guter Standort
(Infrastruktur vorhanden, eher Stadtteil-, Randlagen)
2
Kapitalverteilung vorrangig 61% - 80% 1
Kapitalverteilung nachrangig 10% - 19% 2
Verkaufs-/ Vermietungsstand Objekt noch nicht verkauft bzw. vermietet 3
Status des Immobilienprojekts Neubau (reife Phase) 4
Erfahrung Projektentwickler Über 150 Mio. Euro entwickelt 1
Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken Persönliche Bürgschaft oder Patronatserklärung
Nachrangige Grundschuld
-4
Exporo Klasse A 9

Projektbeschreibung

Das L-Förmige Grundstück des Projekts “Bieberer Quartier” befindet sich südöstlich der Offenbacher Innenstadt an der Ecke Grabenstraße und Bieberer Straße. Die Liegenschaft ist derzeit mit Gebäuden bebaut, welche im Zuge der Projektrealisierung abgerissen werden sollen.

  • Die Grundstückseigentümerin und Bauherrin, Westend Projekt-und Steuerungsmanagement GmbH, plant hier auf dem ca. 2.449 m2 großen Grundstück die Realisierung eines Neubau-Wohnensembles, bestehend aus zwei Wohngebäuden in 5-geschossiger Bauweise mit Staffelgeschoss mit insgesamt 58 Wohneinheiten.
  • Von 1- bis 3- Zimmer-Wohnungen bis hin zu Maisonette-Wohnungen sowie Wohnflächen von 35 m2 bis 105 m2 ist für jeden Anspruch etwas dabei.
  • Das Immobilienprojekt wird damit eine voraussichtliche Gesamtwohnfläche von ca. 4.344 m2 aufweisen. Zusätzlich sollen 47 Pkw-Stellplätze in einer neu zu schaffenden Tiefgarage errichtet werden. Zum Objekt gehört ein gepflegt angelegter Außenbereich mit befestigten und begrünten Flächen sowie Fahrradstellplätze.
  • Nach erfolgter Fertigstellung verbleibt das Objekt im Vermietungsbestand der Nachrangdarlehensnehmerin. Die angestrebte Jahresnettomiete nach Vollvermietung des Objekts beträgt rund 0,77 Mio. Euro. Am Ende der Laufzeit ist vorgesehen, die Finanzierungsmittel über eine langfristige Anschlussfinanzierung abzulösen.

Lage

Makrostandort: Metropolregion Frankfurt am Main

Die Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main gehört zu den wirtschaftsstärksten Regionen der Bundesrepublik. Knapp 5,7 Millionen Menschen leben in ihr derzeit. Die Zeichen stehen jedoch auf Wachstum, denn die Wirtschaft floriert, wodurch stetig neue Arbeitsplätze entstehen. Attraktive Städte wie Frankfurt am Main, Offenbach am Main, Mainz und Wiesbaden sind Teil der Metropolregion, deren Schwerpunkt auf den Sektoren Dienstleistung, Transport, Forschung und Finanzen liegt. Doch auch die Kreativwirtschaft etabliert sich immer stärker.

Das umfangreiche Bildungs- und Arbeitsplatzangebot zieht eine breite Bevölkerungsgruppe in die Metropolregion. Dementsprechend hervorragend ist die Infrastruktur ausgebaut. Das Netz an Nah- und Fernverkehrszügen ist sehr engmaschig. Zusätzlich gibt es mit dem internationalen Flughafen Frankfurt am Main ein weltbekanntes Drehkreuz für den Personen- sowie Frachtverkehr. Große Autobahnen und weitläufige Land- und Bundesstraßen verhelfen zu einem reibungslosen Individualverkehr.

Die gute wirtschaftliche Ausstattung und der sich unter anderem daraus ergebene überdurchschnittliche Kauf- kraftindex von 116,1 tragen zu einem umfangreichen Freizeitangebot bei. Die Gastronomielandschaft ist ebenso vielfältig wie das Unterhaltungsangebot in Form von Theater, Oper und Museum. Sportvereine, Fitnesscenter und Parkanlagen innerhalb der Stadt ermöglichen es, sich in der Freizeit sportlich zu betätigen. Lohnenswerte Nah- erholungsziele in der Umgebung sind der bewaldete Taunus, der malerische Rheingau und der bergige Odenwald.

Zweifelsohne gehört die Metropolregion Frankfurt/Rhein- Main zu den besonders reizvollen Regionen Deutschlands. Weitere Zuzüge sowie eine solide Geburtenrate werden auch weiterhin für steigende Bevölkerungszahlen sorgen. Über 8 % liegt die Steigerungsrate bis 2030 in ausgewählten Gebieten der Metropolregion. In einigen der Zentren der Region bewegen sich die Immobilienpreise bereits auf einem hohen Niveau. Dies lässt die Wohnpreise im Umland mit der Zeit ansteigen, wodurch sich gut Investmentchancen ergeben.

Mikrostandort: Offenbach am Main

Offenbach am Main ist mit 125.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Hessen. Nur rund acht Kilometer nördlich von ihr liegt die Großstadt Frankfurt am Main, in die täglich zahlreiche Offenbacher zum Arbeiten pendeln. Die kleine Stadt trumpft im Vergleich zur Finanzmetropole mit moderaten Immobilienpreisen auf, die immer mehr Investoren anziehen. Diese Attraktivität spiegelt sich längst im Stadtbild, der Einwohnerstruktur und dem Freizeitangebot wider. Offenbach liegt im Trend – bei Studenten, Young Professionales, Paaren und Familien.

Sie alle proftieren von einer lebendigen Gastronomielandschaft und zahlreichen Naherholungszielen im Umland wie dem Rheingau, dem Odenwald und dem Taunus. Das Einzelhandelsangebot ist ebenso umfangreich wie die Ausstattung an medizinischen Einrichtungen und Bildungseinrichtungen. Durch die Hochschule für Gestaltung erhält die Stadt einen weiteren attraktiven Pullfaktor. Er beflügelt zudem die Zunahme an Unternehmungsgründungen und Un-ternehmensansiedlungen aus dem Bereich der Kreativwirtschaft.

Das Projekt Bieberer Quartier befindet sich inmitten von Offenbach am Main. Nur gut 1,5 km sind es bis zum zentralen Marktplatz mit seinen umliegenden Fußgängerzonen. In der unmittelbaren Nähe zur Immobilie liegen Gastronomiebetriebe und ein Supermarkt. Nur 600 m sind es bis zur S-Bahn- Station Offenbach (Main) Ost, von der Bahnen in andere Teile Offenbachs sowie ins Umland abfahren.

Die Fahrzeit zum Frankfurt Hauptbahnhof beläuft sich auf 25 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Pkw ist der Frankfurter Flughafen in 18 Minuten erreicht. Nur vier Fahrminuten sind es bis zum Naherholungsziel Leonhard- Eißnert-Park, zudem eine Abenteuerparkanlage gehört. Der Bedeutungsgewinn von Offenbach am Main wird dazu führen, dass der Standort auch weiterhin an Lebensqualität gewinnen wird.

Finanzierungsstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 17,1 Mio. €
Baubeginn: erwartet III. Q. 2018
Fertigstellung (geplant): ca. 12/2019

Das Investment

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilien- projekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt “Bieberer Quartier” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die Westend Projekt- und Steuerungsmanagement GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main.
  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Ver- zinsung in Höhe von 5,0 % pro Jahr sowie einer Lauf- zeit von ca. 25 Monaten.
  • Das Investment der Exporo Anleger wird bis mindestens 20.12.2019 voll verzinst und maximal bis zum Laufzeitende am 30.06.2020. Bei frist- und formgerechter Kündigung bis zum 22.11.2019 der Emittentin kann sich die Laufzeit inkl. Verzinsung auf ca. 19 Monate bis zum 20.12.2019 verkürzen.
  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.
  • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Durchführung des Projektes “Bieberer Quartierl” in Offenbach am Main. Ziel ist der Neubau eines Wohngebäudes mit 58 Wohneinheiten sowie die Errichtung einer Tiefgarage mit 47 PKW-Stellplätzen.
  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Immobilienprojektes “Bieberer Quartier” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.

Projektentwickler

Die Westend Projekt-und Steuerungsmanagement GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen am Standort Frankfurt am Main und hat sich über acht Jahren auf den Ankauf attraktiver Baugrundstücke und als Bestandshalter renditestarker Wohnimmobilien im Rhein-Main-Gebiet spezialisiert.

Erfahren Sie mehr zum Projektentwickler
Name: Westend Projekt-und Steuerungsmanagement GmbH
Vorstand (Vorsitzender): Annie Loosen
Adresse (Hauptsitz): Flinschstraße 37, 60388 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 426933780

Mit ihrem im Frankfurter Raum sowie bald auch in Berlin gestreutem Immobilienportfolio, einer ausgewogenen Mieterstruktur und stabilen Mietverträgen erzielte das Unternehmen stabile Umsätze aus Vermietung und Verpachtung aus den im Bestand befindlichen 16 Objekten an 8 Standorten. In naher Zukunft sollen weitere 10 Objekte hinzugekauft werden.