Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 00   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Am Auenwald

Projektentwickler: Propos Projektentwicklung GmbH

Medien
Map
Projekt Am Auenwald Leipzig
Projekt Am Auenwald Garten
Projekt Am Auenwald Leipzig Lage
Karte Projekt Am Auenwald Leipzig
Projekt Am Auenwald Straßenseite
Projekt Am Auenwald Wohnzimmer
Projekt Am Auenwald Küche
Projekt Am Auenwald Eingangstür
Erfolgreich finanziert
Projekt
Neubau
Status
Im Bau
Lage
Leipzig
Sie haben eine Frage? Nutzen Sie unseren Rückrufservice!
6,0%
Zinsen pro Jahr
12
verbleibende Monate
bis zur Rückzahlung
Finanzierungsziel 564.000€
Bereits investiert
. . .
Mindestanlage
500€
. . .
Investieren nicht mehr möglich

Alle Neuigkeiten zum Projekt


31.07.2018 Vertrieb schreitet voran

  • Rohbau 2. OG fertig
  • 17 Wohnungen verkauft
Das Projekt Am Auenwald

Stand der Baumaßnahmen:

Der Rohbau im 2. Obergeschoss konnte im 2. Quartal fertiggestellt werden. Im 3. Quartal wird die Fertigstellung des gesamten Rohbaus erwartet. Das Projekt liegt nach wie vor im zeitlichen Verzug.

Neuigkeiten zum Vertrieb:

17 der 26 Einheiten sind notariell beurkundet und 5 sind reserviert. Außerdem sind 10 der 17 Stellplätze verkauft und 5 weitere Stellplätze reserviert.

30.04.2018 Rohbau Kellergeschoss abgeschlossen

  • 3 weitere Wohneinheiten verkauft

  • 4 Wohnungen reserviert

Am Auenwald - Projektupdate Q1 2018

Stand der Baumaßnahmen:

Nach ersten Startschwierigkeiten mit der Gründung aus dem vergangenen Update konnte das Projekt seine Baumaßnahmen ungehindert fortführen. Der Rohbau des Kellergeschosses wurde im März fertiggestellt. In Kürze folgt die Fertigstellung des Erdgeschossrohbaus.

Das Projekt liegt nach wie vor im zeitlichen Verzug.

Neuigkeiten zum Vertrieb:

Der Vertrieb lässt sich weiter nicht vom Bauverzug beirren: mittlerweile sind 12 der 26 Wohneinheiten verkauft und 4 weitere reserviert. Darüber hinaus wurden 9 der 17 Stellplätze verkauft und eine weiterer Stellplatz ist reserviert.

13.02.2018 Ein Drittel der Wohnungen ist bereits verkauft

  • Erd- und Rohbauarbeiten haben begonnen
  • Zusätzliche Bohrpfahlgründung erforderlich
Am Auenwald - Impression

Stand der Baumaßnahmen:

Bei Bodenschürfungen, die erst nach Rückbau des Bestandsgebäudes möglich waren, wurde festgestellt, dass der Untergrund nicht tragfähig ist. Die Gründungsempfehlung aus dem ursprünglichen Bodengutachten erwies sich als unzureichend. Um auch die Standsicherheit der Nachbargebäude zu gewährleisten wurde ein Austausch des Bodens erforderlich. Mit der Bohrpfahlgründung konnte der Rohbau im Dezember gestartet werden. Aufgrund der unerwarteten, zusätzlichen Maßnahmen liegt das Projekt zeitlich im Verzug.

Neuigkeiten zum Vertrieb:

Trotz Verzögerungen im Bauablauf ist der Vertrieb zufriedenstellend: 9 der 26 WE sind verkauft, 6 weitere sind reserviert. Außerdem wurden 6 der 17 Stellplätze verkauft, 2 Reservierungen liegen ebenfalls vor.

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Neubau eines fünf-geschossigen, barrierefreien Mehrfamilienhauses zzgl. Tiefgarage mit 17 PKW-Stellplätzen.

  • Baustart ist bereits erfolgt.

  • Der Verkauf von ca. 25 % der Einheiten ist durch notarielle Kaufverträge nachgewiesen. Voraussetzung für die Auszahlung der Nachrangdarlehen ist, dass 30 % der Einheiten verkauft sind.

  • Drei selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaften über jeweils 592.000 € durch die drei Kommanditisten der Projektgesellschaft.*

  • Hohes Potenzial auf dem Wohnungsmarkt durch historisch niedrige Leerstandsquote bei gleichzeitig starkem Einwohnerwachstum.

  • Feste Verzinsung: 6,0 % p. a.

  • Laufzeit: bis zum 31.08.2019 (ca. 24 Monate)

Entnehmen Sie weitere Informationen zu diesem Investment dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB), das Sie unter unter dem folgenden Link herunterladen können:




* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Risiko & Sicherheiten

Bevor den Anlegern ein Investment vorgestellt wird, trifft Exporo anhand von festgelegten formalen Kriterien eine Auswahl, sodass nur ca. 3 – 5% der angefragten Projekte als Investment angeboten werden. Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (Henrici Projekt GmbH & Co. KG) erfolgt über einen Zahlungsdienstleister und wird von der Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (Erklärung zu Auszahlungsmodalitäten und selbstschuldnerische Bürgschaften der Kommanditisten der Nachrangdarlehensnehmerin liegen vor).*

  • Die Nachrangdarlehen sind zweckgebunden für das Projekt „Am Auenwald” und dürfen nicht für andere Zwecke eingesetzt werden. Dazu werden die Nachrangdarlehen nach Prüfung der Auszahlungsbedingungen vom Zahlungsdienstleister an die Nachrangdarlehensnehmerin überwiesen.*

  • Es liegen von den Kommanditisten der Henrici Projekt GmbH & Co. KG, Herrn Arnold, Herrn Gladisch und Herrn Menrad, selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaften über jeweils die Gesammtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen und Kosten vor.*

  • Die Gesellschafter haben sich entsprechend der Erklärung zu den Auszahlungsmodalitäten dazu verpflichtet, keine Gewinne zu entnehmen, bevor das Investmentkapital der Exporo-Anleger zurückbezahlt wurde. Einzige Ausnahme hiervon ist eine einmalige Ausschüttung in Höhe von 500.000 Euro. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Erklärung zu Auszahlungsmodalitäten vor.*

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Exporo Klasse

AA
A
B
C
D
E
F
Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.
Kategorie Ausprägung Bewertungspunkte
Standort Guter Standort
(Infrastruktur vorhanden, eher Stadtteil-, Randlagen)
2
Kapitalverteilung vorrangig größer als 80% 2
Kapitalverteilung nachrangig 10% - 19% 2
Verkaufs-/ Vermietungsstand Objekt teilweise verkauft bzw. vermietet 2
Status des Immobilienprojekts Neubau (reife Phase) 4
Erfahrung Projektentwickler Bis 75 Mio. Euro entwickelt 3
Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken Persönliche Bürgschaft oder Patronatserklärung
Keine Grundschuld
-2
Exporo Klasse C 13
Projekt Am Auenwald Balkone

Projektbeschreibung

Attraktiv Wohnen in einem der aufstrebenden Stadtteile Leipzigs

  • In der Henricistraße, im Stadtteilzentrum von Leipzig-Lindenau und trotzdem nur 5 Gehminuten vom Leipziger Auenwald entfernt, befindet sich das Projekt „Am Auenwald”.

  • Hier entsteht der Neubau eines vier-geschossigen Mehrfamilienhauses inkl. Tiefgarage. Es handelt sich hierbei um eine Lückenbebauung in einer ruhigen Nebenstraße, wodurch das Grundstück in begehrter Lage optimal für Wohnraum umgenutzt wird. Der Bau hat bereits begonnen.

  • Insgesamt entwickelt die Propos Immobilien GmbH mit dem Projekt „Am Auenwald” 26 attraktive Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 2.800 m². Jede Wohnung erhält eine Loggia nach Westen, zur Straße hin, und einen Balkon Richtung Osten in den Hof. U.a. durch die Errichtung eines Aufzugs wird die Wohnimmobilie barrierefrei sein und somit auch Zielgruppen über Singles, Paare und Familien hinaus ansprechen.

  • In der Tiefgarage werden 17 PKW-Stellplätze den Bewohnern zur Verfügung stehen. Darüberhinaus wird es im Innenhof Gemeinschaftsflächen, wie einen Spielplatz, geben,die das hochwertige, urbane Wohnangebot abrunden und die insgesamt ca. 1.765 m² des Grundstücks ausgeglichen nutzen. Für jeden, der sich das Immobilienprojekt noch genauer ansehen möchte, hat die Propos Immobilien GmbH einen ansprechenden Internetauftritt vorbereitet unter: www.henrici-trio.de

Panorama Leipzig Innenstadt

Lage

Leipzig: Liebe auf den ersten und zweiten Blick

  • Von einer lebendigen Kulturszene über eine Architektur mit Gründerzeit-Charme bis hin zu idyllischen Grünflächen und Seelandschaften – Leipzig hat viel zu bieten und ist zurzeit die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands: Ende 2015 hatte die Stadt mit 560.647 Einwohnern 16.147 mehr als im Vorjahr – ein Plus von ca. 3% (Statista).

  • In Leipzig hat eine wachsende Kreativszene ihre Heimat gefunden – längst haben sich die Begriffe wie Hypezig und The better Berlin etabliert. Als traditionsreicher und angesehener Universitätsstandort bildet Leipzig hochqualifizierte Arbeitskräfte für Morgen aus. Die Stadt ist Wirtschafts- und Jobmotor einer Region, die zu den dynamischsten Wirtschaftsräumen Deutschlands zählt. Dazu tragen unter anderem die großen Logistikzentren von Amazon, Deutsche Post und der Flughafen Leipzig/Halle bei, aber auch BMW und Porsche samt Zulieferern haben ihre Werke in Leipzig.

  • Die Stadthistorie spricht für Kunst und Kultur: Auf dem Augustusplatz begrüßen Oper und Gewandhaus jedes Jahr Musiker von Weltruf. Das Centraltheater begeistert seine Gäste seit seiner Erbauung im Jahr 1902. Ebenfalls zum Kulturgut dieser Stadt zählen ihr Stadtbild mit seinem architektonischen Charme der Gründerzeit und die vielen idyllischen Grünflächen und Naherholungsgebiete. Das historische Stadtzentrum lädt mit seinen Cafés, Restaurants und Bars zum Verweilen ein.

  • Leipzig hat sich zu einem Magnet entwickelt, der vor allem junge Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet anzieht. Prof. Harald Simons, Vorstandsmitglied des Empirica-Institutes, charakterisiert Leipzig als Schwarmstadt. Junge Leute, so beschreibt er, fänden sich wie Vögel als Schwarm zusammen und ziehen gemeinsam in Szenestädte. Aufgrund der zunehmenden Bevölkerung steigt der Bedarf an Wohnraum. Die Leerstandsquote der ca. 332.000 Leipziger Wohnungen lag Ende 2014 bei ca. 4,4%. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 lag sie noch bei rund 9,5%. Damit sinkt in Leipzig im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten der Leerstand am schnellsten (empirica: CBRE Group).

Der Wandel hat Tradition in Lindenau: Vom Bauerndorf zum Industriestandort bis hin zum Szeneviertel

  • Im Westen Leipzigs liegt der Stadtteil Lindenau. Als ehemaliges Bauerndorf wurde Lindenau im Jahr 1891 eingemeindet – schon damals war der Stadtteil ein aufstrebender Industriestandort mit über 3.000 Beschäftigten in 66 Betrieben.

  • Im Zuge der Wiedervereinigung setzte in Lindenau wie auch im gesamten Leipziger Westen eine großflächige Deindustrialisierung ein. Das Verschwinden des Alten schaffte Raum für Neues – Umnutzungskonzepte, Städtebauförderprogramme sowie private Initiativen setzten zahlreiche Impulse für neue, dynamische Stadtentwicklungsprozesse.

  • Heute sind es Stadtteile wie Lindenau, die Leipzig jugendliches und künstlerisches Flair verleihen. Hier entsteht fast täglich Neues: Galerien, Ateliers, Gastronomie, Einzelhandel aber auch sanierter und neuer Wohnraum für die stetig wachsende Einwohnerzahl. Allein im Stadtbezirk Alt-West ist die Bevölkerung von 2012 bis 2016 um knapp 8% gestiegen, im Stadtteil Lindenau hat sich die Einwohnerzahl im gleichen Verhältnis um 1.500 Menschen erhöht.

  • Eine Vielzahl von Straßenbahnlinien verbinden Lindenau über den Lindenauer Markt und über die Elster mit der Leipziger Innenstadt. Besonders attraktiv ist der Stadtteil aufgrund seiner Nähe zum Grünen: Der Palmengarten befindet sich direkt am Elsterbecken und nördlich grenzt der Leipziger Auwald, auch Auenwald, auf einer Fläche von ca. 2.500 Hektar an Lindenau. Im Süden befinden sich der Karl-Heine-Kanal und die Weiße Elster, welche das attraktive Angebot an Grün- und Wasserflächen in dem Stadtteil abrunden.

  • Das Projekt „Am Auenwald” ist mit seiner Lage im Stadtteilzentrum ist nicht nur zur Naherholung bestens gelegen, sondern durch die sehr gute Straßenbahnanbindung am Lindenauer Markt auch optimal mit der Innenstadt verbunden. Für den täglichen Bedarf sind sämtliche Geschäfte und Dienstleistungen in Fußreichweite zu erreichen.

Finanzierungsstruktur

Erwarteter Projekterlös: ca. 9,8 Mio. €
Baubeginn: Bereits erfolgt
Projektende (geplant): August 2019
Vertriebsstatus: 25 % verkauft
Verkaufspreis Wohnungen (Durchschnitt): ca. 3.350 € / m²
Verkaufspreis pro Stellplatz: ca. 19.900 €
Erwartete Erlöse aus Stellplätzen: ca. 338.000 €

Das Investment

Das Immobilieninvestment "Am Auenwald"

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

  • Die Investition in das Immobilienprojekt „Am Auenwald” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die Henrici Projekt GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin.

  • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 6,0% pro Jahr sowie einer kurzen Laufzeit von ca. 24 Monaten. Ziel des Projektes ist der Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 26 Wohneinheiten zzgl. Tiefgarage in Leipzig-Lindenau. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 31.08.2019.

  • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.

  • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Entwicklung des Projektes „Am Auenwald” in Leipzig.

  • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Immobilienprojektes „Am Auenwald” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.

Projektentwickler

uploads/Logo-propos-projektentwickler-gmbh.jpg

Die Propos Projektentwicklung GmbH mit Sitz in Berlin verfügt über ein Team aus Experten, in dem alle Kompetenzen gebündelt sind, um eine erfolgreiche Projektentwicklung ermöglichen zu können.

Erfahren Sie mehr zum Projektentwickler
Name: Propos Projektentwicklung GmbH
Geschäftsführende Gesellschafter: Martin Menrad
Adresse: Belziger Str. 25
, 10823 Berlin


Telefon: 030 23 32 98 33
0
Website: www.propos-gmbh.de
Email: info@propos-gmbh.de

Von der Konzeption bis zur Entwicklung liegt bei Propos und seinen Partnern alles in einer Hand. Geführt wird das Unternehmen vom geschäftsführenden Gesellschafter Martin Menrad, der als ausgebildeter Architekt und Real Estate Manager über langjährige Erfahrung im Bereich Projektentwicklung verfügt. Komplettiert wird das Führungsteam durch die beiden Geschäftsführer Frank Arnold und Mathias Gladisch, welche als renommierte Architekte für die Planung des Projektes „Am Auenwald” verantwortlich zeichnen.

Die PROPOS Projektentwicklung GmbH besteht seit 2012 und setzt ihr umfassendes Knowhow für Bauträger-Projekte im Bereich Wohnungsbau ein. Im Mittelpunkt steht dabei für das erfahrene Team immer die Schaffung von qualitätsvollem Wohnraum in guten Lagen.