exporo > presse > exporo startet crowdfinanzierung für immobilienprojekt "ostseeheilbad zingst"

EXPORO startet Crowdfinanzierung für Immobilienprojekt "Ostseeheilbad Zingst"

pressrelease.download_as_odf

Am 4. Juni startet das Immobilien-Crowdinvesting-Portal EXPORO seine achte Schwarmfinanzierung: Private Anleger können sich mit Summen ab 500 Euro am Immobilienprojekt "Ostseeheilbad Zingst" beteiligen.

Im östlichen Teil der wunderschönen Halbinsel Fischland-Darß- Zingst, nur 700 Meter vom Strand entfernt, wird mit Hilfe der Crowd ein Paket mit vier Baugrundstücken refinanziert. Das erste Grundstück wird mit einem Apartementhaus und drei Reetdachhäusern bebaut. Das Volumen der Schwarmfinanzierung beträgt 850.000 Euro. Die Investoren erhalten eine feste Verzinsung von 6 Prozent pro Jahr. Die Rückzahlung des Darlehens inklusive Verzinsung erfolgt zum 30. Juni 2017.

"Das Angebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren wollen, um am Erfolg eines soliden Projekts zu partizipieren", erläutert Dr. Björn Maronde, einer der vier Gründer und Vorstände der EXPORO AG. Die Gesellschaft hat in den vergangenen zwei Jahren sieben Immobilienprojekte in Hamburg erfolgreich finanziert. Ebenfalls langjährige Erfahrungen weist der Projektentwickler auf, die Außenalster WPB Wohnungsbau GmbH. Sie haftet mit ihrer gesamten Substanz, einschließlich den Erträgen aus anderen Bauprojekten, für die Rückzahlung des Darlehens. Der Zahlungsverkehr läuft über einen Treuhänder.

Dr. Björn Maronde: "Dieses Investment ermöglicht auch Anlegern, die eine nur relativ kleine Summe investieren wollen, eine attraktive Rendite."

Über EXPORO

EXPORO ist eine Crowdinvesting-Plattform für Immobilienprojekte. Unter dem Motto "Einfach und direkt in Immobilien investieren" können sich Investoren bereits mit Beträgen ab 500 Euro an lukrativen Bauvorhaben beteiligen, die bisher institutionellen und anderen finanzstarken Investoren vorbehalten waren. Damit führt EXPORO Investoren und Immobilienentwickler zusammen und schafft eine Win-win-Situation: Die Investoren profitieren vom Zugang zu einem zuvor verschlossenen Markt bei transparenten Informationen und schlanker, kostengünstiger Onlineabwicklung, während die Projektträger das nötige Kapital zur Realisierung ihrer Projekte akquirieren können. EXPORO wurde Ende 2013 gegründet und ging kurz nach der Registrierung als Aktiengesellschaft im November 2014 mit der Plattform www.exporo.de online. Hinter EXPORO stehen die Unternehmer Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke, die zusammen mittlerweile sieben Projekte mit insgesamt 8,5 Millionen Euro Crowdinvestition begleitet haben.


Weitere Pressemitteilungen