Service-Hotline:   040 / 210 91 73 - 00   Mo - Fr, 9 bis 20 Uhr

Medienberichte

Was die Medien über uns berichten

Im Schwarm unterwegs

Kaufen & Bauen 15.10.2015

"Die erfolgreichste, auf Immobilien spezialisierte Plattform ist Exporo.de, die in den vergangenen zwei Jahren für acht Bau-Projekte insgesamt 8,9 Millionen Euro eingesammelt hat. Bei zwei Projekten haben die Anleger bereits ihr Geld plus Rendite zurück (6 Prozent für 400.000 Euro bei Holz 5 ¼ und 5 Prozent für 900.000 Euro bei 7 Eichen)."

Zum Artikel >

Der Schwarm macht's möglich

Handelsblatt 21.09.2015

"Über Exporo.de hat sich auch die Baufirma Wernst Werte, die seit 30 Jahren am Markt ist, Kapital für ein Neubauprojekt mit 50 Wohnungen in Hamburg besorgt: 1,25 Millionen Euro von Anlegern kamen bei einer Mindestanlage von 500 Euro zusammen. Jährliche Verzinsung: sechs Prozent. Diese Kosten seien zwar nicht gering, "aber dafür ist das Projekt solide und eigenkapitalschonend durchfinanziert", sagt Oliver Talanga, Vorstand der Firma Wernst Werte."

Zum Artikel >

Die junge, wilde und digitale Finanzbranche

Die Welt 10.09.2015

"Der Start-up Monitor Hamburg zählt mehr als ein halbes Dutzend ernst zu nehmender FinTechs. [...] Beispiele sind die beiden Hamburger Crowdinvesting-Portale Exporo.de und Zinsland.de, über die Anleger sich schon mit kleinen Summen an der Finanzierung von Immobilienprojekten beteiligen können. So reichen 500 Euro für eine Mini-Investition in ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus mit 50 Eigentumswohnungen, das bis 2018 an der Holsteiner Chaussee entstehen soll. Versprochen wird von Exporo eine sechsprozentige Verzinsung per anno. [...] Selbst Marcus Vitt, Vorsitzender des Vorstandes des Bankenverbandes Hamburg, glaubt an einen Siegeszug der FinTechs."

Zum Artikel >

Statt Hypothek: Mit dieser neuen Finanzierung kommen auch Sie zur Traumwohnung

Focus Money Online 20.08.2015

"Wieder einmal sind es onlinebasierte, junge Unternehmen wie zum Beispiel Bergfürst, Companisto oder Exporo, die sich damit nicht zufrieden geben. Ihr Geschäftsmodell greift den Gedanken des Crowd-Investing auf und bringt das Geld von Kleinanlegern mit Projektentwicklern von Immobilien zusammen."

Zum Artikel >

Crowdfunding - die Masse macht's

Die Wirtschaft 03.08.2015

"Die Immobilien-Projektentwicklung Wolfgang Henke ist seit 35 Jahren am Markt. 2016 möchte das Unternehmen in Woltmershausen mit dem Bau eines Studentenwohnheims mit zwölf Appartements beginnen. [...] Exporo und Henke werden Crowdinvestoren für das Projekt in Woltmershausen fünf bis sechs Prozent Zinsen pro Jahr garantieren können, die am Ende der Bauzeit zusammen mit dem eingesetzten Kapital fällig werden. „Das ist es mir wert, sauber durchfinanziert und flüssig zu sein“, sagt Henke."

Zum Artikel >

Exporo öffnet Kleinanlegern die Tür zum Immobilienmarkt

Fundscene 01.07.2015

"Ein erstes Ausrufezeichen setzte das Startup bereits Anfang des Jahres mit dem Projekt Feldbrunnenstraße. Für die Luxusimmobilie im Hamburger Stadtteil Rotherbaum konnten über 2,1 Millionen Euro von insgesamt 440 Investoren gesammelt werden - das zweitgrößte Crowdinvesting für Immobilien in Europa."

Zum Artikel >

Wenn der Schwarm online die Häuser bezahlt

Die Welt 30.06.2015

"Für sieben Projekte mit einem Gesamtvolumen von 8,5 Millionen Euro hat das hanseatische Quartett in den vergangenen drei Jahren Schwarmkapital eingesammelt. [...] Exporo.de ist damit das renommierteste Internetportal in diesem Segment."

Zum Artikel >

Bauträger entdecken das Internet als Geldquelle

Die Welt 24.05.2015

"Bislang nutzen in Europa vor allem Gründer von IT-Unternehmen die Schwarmfinanzierung, um sich von Kleinanlegern das Kapital für die Verwirklichung ihrer Geschäftsideen zu besorgen. "Die Immobilienbranche beginnt gerade erst, sich mit dem Konzept vertraut zu machen", sagt Stephan Gerhard, Geschäftsführer der Münchner Unternehmensberatungsgesellschaft Treugast Solutions."

Zum Artikel >

Baukredit vom Schwarm

Die Welt 20.05.2015

"Statt eines Bankkredits hat sich der Projektentwickler jüngst die nötigen 2,1 Millionen Euro von 440 Privatanlegern über das Internet besorgt – durch eine sogenannte Schwarmfinanzierung.(...) Die Privatanleger wiederum erhalten für ihre Kredite Zinsen zwischen vier und sechs Prozent. Das ist eine attraktive Rendite in einer Zeit, in der Festgeldanlagen kaum mehr als ein Prozent abwerfen."

Zum Artikel >

Exporo – Crowdinvesting für Hamburg Immobilien

Gründerfreunde 17.04.2015

“Innerhalb von nur 14 Wochen konnte das Unternehmen 2.116.200 Euro für ein Neubauvorhaben im Hamburger Edelviertel Rotherbaum eingesammen.(…) 440 private Geldgeber haben sich mit Summen ab 500 Euro an dem Projekt beteiligt.”

Zum Artikel >