Stage Thump

Mitten in Göttingen I

5 Wohnungen - 2 Geschäfte - sehr zentrale Lage in der Universitätsstadt - in der Einkaufsmeile Groner Straße

Quartalsweise Ausschüttung
ca. 4,3 % p.a.* Erw. Ausschüttungsrendite
ca. 5,6 % p.a.* Erw. Gesamtrendite
  • Oktober 20191. Zinstermin
  • 5 Wohnungen - 2 GeschäfteVermietung
  • Göttingen-InnenstadtLage
  • Wohnen und GewerbeArt der Immobilie
  • Laufzeit10 Jahre (jederzeit handelbar)
Jetzt Investieren

HIGHLIGHTS

  • Alt trifft neu: Repräsentativer Altbau mit Wohnanbau aus dem Jahre 2007.
  • Bestehender 6-Jahre-Mietvertrag mit einem renommierten Einzelhändler zzgl. 5-Jahres-Option.
  • Langfristig und nachhaltig gut zu bewirtschaftende Immobilie mit einem Mietermix aus Wohnen und Gewerbe.
  • Göttingen verfügt über wachsende Einwohnerzahlen, ein gesundes Wirtschaftswachstum und eine historische Innenstadt, in der sich das Bestandsobjekt befindet.
  • Die Groner Straße ist eine beliebte Einkaufsmeile in sehr guter Lage und wurde zuletzt 201617 umfangreich erneuert.

Zum Expose für “Mitten in Göttingen I” gelangen Sie hier: Expose herunterladen.

DIE IMMOBILIE

Mitten in der Groner Straße - zentraler geht's kaum
Bei dem Objekt in der Einkaufsstraße “Groner Straße” Nummer 16 und 16A handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus aus dem Baujahr 1891, das laufend saniert und modernisiert wurde. Ergänzt wird das Gebäude durch einen Anbau aus dem Jahr 2007. Sowohl die beiden gewerblichen Mieteinheiten im Erdgeschoss, als auch die fünf Wohnungen verfügen über einen insgesamt guten Ausstattungsstandard. Das Gebäude befindet sich in einem laufend instandgehaltenen, gepflegten Zustand. Die verbauten Kunststofffenster verfügen über Isolierverglasung und die Außentüren sind entweder aus Massivholz oder Kunststofftüren mit Glaseinsatz. Alle 5 Wohnungen haben entweder einen Zugang zur Terrasse oder einen Balkon. Die beiden Gewerbeeinheiten verfügen über jeweils eine Schaufensterfront zur Groner Straße. Der Zustand des Hauses ist laut Verkehrswertgutachten als “gepflegt und gut zu bezeichnen”.
Mitten in Göttingen I

DIE IMMOBILIE AUF EINEN BLICK

  • Nutzung
  • Wohnen und Gewerbe
  • Einheiten (Wohnen)
  • 5
  • Einheiten (Gewerbe)
  • 2
  • PKW-Stellplätze
  • 1
  • Gesamtmietfläche
  • 805 m²
  • Baujahr
  • Neubau: 2007 / Altbau: 1891
  • Kaufpreis o. Nebenkosten
  • 3.075.000 €
  • Jahresnettomieteinnahmen*
  • 161.700 €
  • Jahresnettomieteinnahmen **
  • 176.000 €
  • Wohnmiete / m² (Durchschnitt)
  • ca. 10,20 € / m²
  • Gewerbemiete / m² (Durchschnitt)
  • 25,80 €
  • Nettokaufpreisfaktor
  • 19-fach
  • Verkehrswert lt. Gutachten
  • 3.080.000 €

UNIVERSITÄTSSTADT MIT HISTORISCHEM STADTKERN

GÖTTINGEN - ZENTRAL IN DEUTSCHLAND
Göttingen hat die Funktion eines Oberzentrums und ist mit der Georg-August-Universität renommierter Hochschulstandort. Die Wirtschaftsstruktur der Stadt ist geprägt von Dienstleistungsunternehmen und Hochschulbetrieb, aber auch durch Handel und produzierendes Gewerbe. Insbesondere aus den Bereichen Mess- und Regeltechnik, Mechatronik und Biotechnologie sind diverse Unternehmen ansässig. So sind unter anderem ABB, Bosch, Coherent, Evotec, die Mahr-Gruppe, Novelis, Refratechnik, Sartorius und Zeiss am Standort vertreten. Auch universitäre Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, außeruniversitäre Bildungsinstitute sowie Max-Planck-Institute, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und das Deutsche Primatenzentrum haben ihren Sitz in Göttingen.

Göttingen auf einen Blick

  • Einwohner (Stadt Göttingen)
  • 134.000
  • Einwohner (LK Göttingen, 2017)
  • 328.000
  • Arbeitslosenquote
  • 5,3 %
  • Leerstand
  • 3,7 %
  • Wirtschaftsschwerpunkte
  • BIOTECHNOLOGIE, MEDIZINTECHNIK, MESSTECHNIK, FEINMECHANIK, OPTIK, VERPACKUNG
MITTEN IN GÖTTINGEN I
MITTEN IN GÖTTINGEN I

FINANZKENNZAHLEN

Auf Grundlage einer Bestandslaufzeit von 10 Jahren sind sämtliche Kosten, die für den Kauf, die Emission und die Bewirtschaftung anfallen, berechnet worden.

Diese Kennzahlen sind nach bestem Wissen und Gewissen kalkuliert und beinhalten bereits Puffer Instandhaltungskosten und nicht umlagefähige Kosten. Die Nettomieteinnahmen sollen im Verlauf der Jahre erhöht werden.

Prognostizierte Jahresrechnung

(10-Jahres-Durchschnitt)*
  • Einnahmen / Ausgaben
  • Nettomieteinnahmen
  • 176.600 €
  • Management
  • - 18.000 €
  • Property Management
  • - 9.000
  • Mietausfallwagnis
  • - 2.000
  • Zinszahlungen
  • - 4.200
  • Instandhaltungskosten (lt. Plan)
  • - 8.000 €
  • ERGEBNIS DER IMMOBILIE
  • 115.344 €
  • Kapitalrendite (Ergebnis Immobilie / Anleihenvolumen)
  • - 27.186 €
  • Tilgungszahlungen
  • - 27.186 €
  • AUSSCHÜTTUNG
  • 88.814 €
  • Ausschüttungsrendite
  • 4,3 %

Prognostizierte Wertsteigerung

(Mietsteigerung: 1,9 % p.a. - Verkaufsfaktor: 20,5)*
  • Nach 10 Jahren
  • Wert der Immobilie
  • 3.930.000 €
  • IRR**
  • 5,6 %

* Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.

** Der interne Zinsfuß, der auch als IRR bezeichnet wird, ist eine Möglichkeit der Renditeberechnung für Kapitalanlagen. Gemeint ist damit, dass die Zinsen nach dem gebundenen Kapital in der Anlage berechnet werden und sich somit ein realistischerer Verzinsungssatz ergibt. Hierbei wird auch der Verkauf der Immobilie am Ende der Laufzeit mit berücksichtigt.

PRÜFUNG

Professionelle Prüfung durch externe Spezialisten


Die Immobilie wurde von Exporo-Immobilienexperten und externen Fachleuten vor Ort eingehend begutachtet. Dabei wurden auf der einen Seite die technischen Gegebenheiten des Objektes analysiert und auf der anderen Seite der Verkehrswerte der Immobilie festgestellt.

CHANCEN/RISIKEN

Mit dem Immobilieninvestment “Mitten in Göttingen I” haben Sie die Möglichkeit, wie ein Eigentümer von den laufenden Mieteinnahmen sowie dem Immobilienwert selbst zu profitieren. Sie investieren Ihr Geld in eine hochwertige Immobilie mitten in Göttingen und partizipieren wie ein Eigentümer an regelmäßigen Zinszahlungen auf Ihr Konto, die von den Mieterlösen der Immobilien abhängig sin
  • Chancen
  • Risiken
  • Quartalsweise Mietüberschuss-Auszahlungen und attraktive Renditeaussicht von durchschnittlich ca. 4,3 % pro Jahr.*
  • Kosten (z.B. Instandhaltung) können sich negativ auf die Renditeausschüttungen auswirken.
  • Zusätzliche Teilhabe an 80 % der Wertentwicklung der Immobilien.
  • Über die zukünftige Wertentwicklung gibt es keine gesicherten Prognosen. Hier können nur Schätzungen abgegeben werden.
  • Erwartete Gesamtrendite durch Mietausschüttungen und Verkaufsgewinnbeteiligung i.H.v. ca. 5,6 % pro Jahr.*
  • Eintritt der Prognosen ist abhängig von ausreichenden Mieteinnahmen und der Wertentwicklung der Immobilie.
  • Hohe Transparenz über Finanzkennzahlen sowie einmalige und laufende Kosten.
  • Mehr Transparenz ist kein Kriterium für eine höhere Sicherheit, erleichtert aber die eigene Entscheidungsfindung.
  • Treuhänder überwacht, kontrolliert und hält nachrangige Sicherheiten für die Anleger.
  • Trotz des Einsatzes von Treuhänder und nachrangigen Sicherheiten ist das Investment mit Risiken verbunden.
  • Investitionsform ist eine Anleihe (Inhaberschuldverschreibung), die handelbar ist.
  • Verkauf der einzelnen Anleihen der Anleger vor Ablauf der Laufzeit bei Kaufinteresse eines Dritten möglich.

SO FUNKTIONIERT'S

Investieren wie ein Eigentümer

Immobilien bei Exporo Bestand werden jeweils etwa zur Hälfte durch die Exporo Anleger und durch ein Bank-Darlehen finanziert.

Aus den laufenden Mieteinnahmen (1) werden quartalsweise Renditeausschüttungen an die Anleger ausbezahlt (4) und gleichzeitig das Bank-Darlehen getilgt (2) sowie die professionelle Entwicklung und der Erhalt der Immobilie (3) sichergestellt.

Exporo Vorstand Simon Brunke erklärt Ihnen Exporo Bestand im Video: “Exporo Bestand - Kurz erklärt.”