exporo > blog > der startschuss in der drosselstraße 15 ist gefallen!

Der Startschuss in der Drosselstraße 15 ist gefallen!

Im Frühjahr 2014 war es soweit – die Bauarbeiten der 51 Eigentumswohnungen sowie der 300 Tiefgaragenstellplätze des Projektes Drosselgärten sind gestartet.

Einst war es noch ein heruntergekommenes Parkhaus in Barmbek-Nord, was vielmehr ein Schandfleck in dem Stadtteil darstellte als zur Aufwertung des ehemaligen Arbeiterviertels beitrug. Das sollte sich im Frühjahr 2014 ändern!

Schon Ende des Jahres 2016 soll der graue Betonklotz zugunsten einer Neubau-Wohnanlage mit ca. 4500 m2 gewichen sein. Der Clou daran: Das Fundament des bestehenden Parkhauses bleibt erhalten und wird aufgestockt. Am Ende entstehen so insgesamt fünf Geschosse plus ein Staffelgeschoss.

Neben großzügigen und komfortablen Etagen- und Maisonette-Wohnungen entstehen in der Drosselstraße traumhafte und exklusive Penthouses. Die Penthouses sowie einige der Etagenwohnungen verfügen zusätzlich über ein besonderes Highlight: große begrünte Dachterrassen, die wahre Stadtoasen bilden. Auch den übrigen Wohnungen ist entweder ein Balkon oder eine Loggia zugeordnet.

Unter dem Namen „Gesamtkonzept Barmbek-Nord“ befindet sich der Stadtteil zurzeit in einer bedeutenden Entwicklungsphase. An vielen Ecken, besonders rund um die Fuhlsbüttler Straße, finden Maßnahmen zur Aufwertung und Modernisierung statt – das Immobilienprojekt Drosselgärten wird also zu einem idealen Zeitpunkt realisiert.


Das könnte Sie auch interessieren: