exporo > blog > rückblick: exporo auf der deutschen immobilienmesse 2016

Rückblick: Exporo auf der Deutschen Immobilienmesse 2016

2.700 Besucher informieren sich über Neuigkeiten in der Immobilienbranche

Knapp 100 Unternehmen aus der Immobilienbranche waren am 15. und 16. Juni auf der Deutschen Immobilienmesse 2016 in Dortmund vertreten – auch Exporo war mit einem Messestand vor Ort.

Rund 2.700 Immobilien-Interessierte und Fachleute der Branche waren an den zwei Messetagen in den Messehallen Dortmund zu Besuch, um sich über Neuheiten rund um Immobilien zu informieren und mit den Ausstellern in Kontakt zu treten. Neben den klassischen Unternehmensständen hatte die Deutsche Immobilienmesse ein umfangreiches Rahmenprogramm zu bieten: Aus mehr als 50 Veranstaltungen konnten die Besucher wählen.

Dr Gregor Gysi auf der DIM

Neben Vorträgen von politischen Größen, wie Dr. Gregor Gysi (Die Linke) und Katja Suding (FDP), gab es Workshops und Podiumsdiskussionen. Die Wichtigkeit der Digitalisierung der Immobilienbranche ist auch auf der Deutschen Immobilienmesse spürbar gewesen. So war auch Julian Oertzen, Mitgründer und Vorstand von Exporo zur Podiumsdiskussion eingeladen zum Thema „Crowdfunding in der Immobilienwirtschaft: Mit Schwarm zum Erfolg?“.

Julian Oertzen Exporo Deutsche Immobilienmesse

„Es ist wichtig und richtig, dass die Immobilienbranche die Digitalisierung aktiv angeht – und es ist merklich zu spüren, dass immer mehr Unternehmen auf einem guten Weg sind. Schlankere Prozesse, schnelleres Handeln und finanzielle Unabhängigkeit waren wichtige Themen auf der Deutschen Immobilienmesse“, so Julian Oertzen, Gründer und Vorstand von Exporo. „Für uns von Exporo ist und bleibt selbstverständlich der Hauptfokus, den Exporo-Investoren die besten Immobilieninvestments bieten zu können. Doch gerade dafür ist es unerlässlich, unser Netzwerk in der Immobilienbranche zu pflegen und möglichst auszubauen. Die Deutsche Immobilienmesse ist hierfür ein exzellentes Forum gewesen.“

Interview des Onlinesenders Wirtschaft TV im Rahmen der Deutschen Immobilienmesse mit Julian Oertzen

Quellen:


Das könnte Sie auch interessieren: