exporo > blog > exporo-investoren haben rund 970.000 € in das projekt "marianneum" investiert

Exporo-Investoren haben rund 970.000 € in das Projekt "Marianneum" investiert

Am 19.02.2014 ist das dritte Leipziger Projekt "Marianneum" der EBV Grundbesitz GmbH gestartet. Nach einer Fundingphase von noch nicht einmal 5 Wochen haben Exporo-Investoren rund 970.000 € in das Projekt investiert. Kurz vor Ostern haben wir damit das Funding für das Projekt beendet.

Die 70 Wohneinheiten des Immobilienprojektes wurden bereits vor Projektstart überwiegend an Kapitalanleger veräußert. Dadurch können die Käufer den Teil der Anschaffungskosten, der auf die Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen entfällt, im Jahr der Herstellung und in den folgenden sieben Jahren (sog. Sanierungsgebiets-AFA) erhöht abschreiben.

Auch die Exporo-Investoren profitieren von dem vorzeitigen Verkauf der Wohneinheiten: Der 100-prozentige Verkauf ist ein zusätzlicher Punkt der Sicherheitsstruktur der Darlehen.

Bis zum 31.12.2017 wird das eingesetzte Kapital der Anleger nun mit jährlich 5,5 % verzinst. Die Sanierungsarbeiten am Projekt "Marianneum" sind bereits gestartet - in regelmäßigen Abständen werden wir über die weitere Entwicklung der Immobilie berichten.